miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: Bleibt am Brawl!
von Callum Milne
27.03.2018


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Simon Matheee.]

Willkommen zur neuesten Ausgabe von Cranial Insertion! Hier im CI-Büro ist der Teufel los, seit Wizards das neue Brawl-Format angekündigt haben – seitdem streiten wir darüber, wer das beste Deck hat. Moko wechselt stündlich zwischen der Skarabäen-Gottheit und Liliana, Regentin des Todes, während ich Gefallen an Etali gefunden habe. Riesige Dinosaurier und kostenlose Sprüche jede Runde sind genau mein Ding.

Aus diesem Anlass widmet sich die heutige Ausgabe auschließlich Regelfragen zu potenziellen Kommandeuren. Natürlich können wir nicht alle möglichen Fragen in einer Ausgabe beantworten, also schickt uns den Rest entweder an moko@cranialinsertion.com oder @CranialTweet. Wenn wir genug gesammelt haben, gibt es vielleicht bald eine weitere Brawl-Ausgabe.


Frage: Drei meiner Kreaturen fügen meinem Gegner Kampfschaden zu. Wenn ich anschließend Arkane Adaption spiele und die Kreaturen zu Piraten mache, kann Admiralin Beckett Tollkun dann etwas stehlen?


Antwort: Leider nicht. Dein Gegner hat zwar von drei Kreaturen Kampfschadenkassiert und diese Kreaturen sind jetzt Piraten, aber als sie den Kampfschaden zufügten, waren sie keine Piraten; daher erfüllt dein Gegner Tollkuns Ansprüche an neue Crewmitglieder nicht. Für Tollkuns Fähigkeit kommt es nicht darauf an, wie die Dinge jetzt sind, sondern wie sie waren, als der Schaden zugefügt wurde. Deine Kreaturen waren damals keine Piraten, also wurde deinem Gegner kein Kampfschaden durch Piraten zugefügt.


Frage: Ich zünde die letzte Fähigkeit von Angrath, Minotauren-Pirat – wird der Schaden verringert, falls auf den Kreaturen meiner Gegnerin –1/–1-Marken liegen?

Antwort: Ja. Für den Schaden wird die Stärke der Kreaturen berücksichtigt, die sie im Spiel hatten. Falls –1/–1-Marken die Stärke dieser Kreaturen verringerten, erhält deine Gegnerin entsprechend weniger Schaden. Als Ausgleich bedeutet das umgekehrt aber, dass Angraths Fähigkeit besser wird, wenn deine Gegnerin +1/+1-Marken auf ihre Kreaturen legt.


Frage: Mein Gegner benutzt Abtauchen, um Baral vor meinem Blitzeinschlag zu retten, und behauptet, dadurch würde mein Zauberspruch neutralisiert und Barals Fähigkeit ausgelöst. Stimmt das?

Antwort: Nur teilweise. Ein Blitzeinschlag ohne gültige Ziele wird neutralisiert, wenn er verrechnet werden soll, aber er wird durch die Spielregeln neutralisiert, nicht durch einen Zauberspruch oder eine Fähigkeit deines Gegners. Daher wird Baral nicht ausgelöst.


Frage: Meine Gegnerin kontrolliert Kapitänin Lannery Storm und möchte mehr Schätze opfern als nötig, um einen Zauberspruch zu bezahlen. Kann sie das machen? Ich dachte, man kann nicht mehr bezahlen, als ein Spruch kostet?


Antwort: Deine Gegnerin kann nicht mehr bezahlen, als der Spruch kostet, aber sie darf so viele Schätze opfern, wie sie möchte. Denn Mana zu erzeugen und das Mana auszugeben, sind zwei verschiedene Dinge. Schätze zu opfern, erzeugt eine Ressource (Mana), die deine Gegnerin potenziell ausgeben kann, um für etwas zu bezahlen, aber sie ist nicht verpflichtet, das zu tun. Wenn sie möchte, kann sie alle ihre Schätze opfern (oder alle ihre Länder tappen) und dann nichts damit machen.


Frage: Ich aktiviere die erste Fähigkeit von Chandra, Fackel des Widerstands. Wenn ich ein Land ins Exil schicke, kann ich das Land dann spielen?

Antwort: Nein. Chandra erlaubt dir, die Karte zu "wirken". Wirken kannst du aber nur Zaubersprüche – also Karten, die keine Länder sind. Du kannst das Land also nicht spielen und Chandra fügt deinen Gegnern 2 Schadenspunkte zu.


Frage: Ich aktiviere Dovin Baans +1-Fähigkeit und wähle eine Rennbahn-Fanatikerin als Ziel. Kann mit der Fanatikerin anschließend noch ein Fahrzeug bemannt werden?

Antwort: Ja. Dovin Baans Fähigkeit verhindert, dass aktivierte Fähigkeiten der Rennbahn-Fanatikerin aktiviert werden allerdings hat die Fanatikerin überhaupt keine aktivierten Fähigkeiten. Wenn deine Gegnerin die Fanatikerin benutzt, um ein Fahrzeug zu bemannen, aktiviert sie eine Fähigkeit des Fahrzeugs.

Allerdings ist die Fanatikerin zu diesem Zeitpunkt –1/1 und damit nicht in der Lage, ein Fahrzeug alleine zu bemannen. Tatsächlich behindert sie die Bemannung sogar, weil ihre negative Stärke die Gesamtstärke der Mannschaft senkt. Wenigstens erhält das Fahrzeug noch Eile, aber ob es das wert ist ?


Frage: Was passiert, wenn ich Elenda in die Kommandozone lege, wenn sie stirbt?


Antwort: Nichts Spannendes, so viel ist sicher. "Sterben" bedeutet in Magic "wird aus dem Spiel auf den Friedhof gelegt", und das ist nicht passiert, weil Elenda den Friedhof nie erreicht hat. Sie wurde stattdessen in die Kommandozone gelegt. Elendas Fähigkeit wird daher nicht ausgelöst und du erzeugst keine Vampirspielsteine.

Entsprechendes gilt für Elendas erste Fähigkeit: Legt einer deiner Gegner seinen Kommandeur in die Kommandozone anstatt auf den Friedhof, erhält Elenda für diese Kreatur keine +1/+1-Marke. Einige Legenden sind der Verantwortung als Kommandeur einfach nicht gewachsen – Elenda würde viel lieber wie eine gewöhnliche, jahrhundertealte Vampirin behandelt werden und ein kleines Schläfchen im Friedhof halten.


Frage: In welcher Reihenfolge werden die Sprüche gespielt, die Etali der Ursturm beim Angreifen findet?

Antwort: Du kannst sie in beliebiger Reihenfolge wirken. Sobald du mit dem Wirken fertig bist, liegen die Sprüche in der von dir gewählten Reihenfolge auf dem Stapel und werden der Reihe nach verrechnet, angefangen bei dem Spruch, den du als Letztes gewirkt hast. Beachte, dass du beim Wirken der Sprüche auch die Ziele auswählst und zu diesem Zeitpunkt noch keiner der Sprüche verrechnet wurde. Du kannst mit Etali also nicht eine Kreatur und eine Kreaturenverzauberung wirken, die diese Kreatur zum Ziel haben soll, weil die Kreatur noch nicht im Spiel ist.


Frage: Ich kontrolliere Fahlaugen-Plünderer und fünf Schätze. Wenn ich die Schätze opfern möchte, um Ghalta zu wirken, wie viel muss ich bezahlen?

Antwort: Wenn du es richtig anstellst, musst du lediglich vier Mana für Ghalta bezahlen, egal wie viele Schätze du opferst. Während du einen Zauberspruch wirkst, bestimmst du zuerst dessen Kosten, bevor du diese Kosten bezahlst. Zu diesem Zeitpunkt hast du noch nichts geopfert und deine Plünderer sind 8/8, also kostet Ghalta bloß vier Mana. Nachdem diese Kosten bestimmt wurden, ändern sie sich bis zum Abschluss des Wirkens nicht mehr. Da diese Kosten Mana beinhalten, erhältst du die Gelegenheit, Manafähigkeiten zu aktivieren – beispielsweise die deiner Schätze. Die Kosten sind bereits festgelegt, daher hat die verringerte Stärke deiner Plünderer keine Auswirkungen. Abschließend bezahlst du Ghaltas Kosten und hast dir damit einen Urzeitkoloss zum Schnäppchenpreis gesichert!


Frage: Was passiert, falls Gonti stirbt, bevor ich die Karte im Exil wirken konnte. Kann ich die Karte weiterhin wirken?


Antwort: Ja. Gontis Ableben hindert dich nicht daran, die Karte zu wirken, weil Gontis Effekt sagt, dass du die Karte wirken kannst, "solange jene Karte im Exil ist". Gontis Tod hat keinerlei Auswirkungen auf die Karte im Exil, also kannst du sie noch wirken.


Frage: Was geschieht mit dem übrigen Schaden, wenn ich mit Huatli gegnerische Kreaturen abschieße und mein Gegner als Reaktion einige dieser Kreaturen opfert?

Antwort: Nicht viel. Du bestimmst die Schadensaufteilung, wenn du Huatlis Fähigkeit aktivierst, und kannst diese Entscheidung nicht ändern, falls eines der Ziele ungültig wird. Wenn die Fähigkeit verrechnet wird, wird den verbleibenden Zielen Schaden gemäß der ursprünglichen Verteilung zugefügt und der Schaden, der den ungültigen Zielen zugefügt werden sollte, wird nicht zugefügt.


Frage: Ich greife mit Mavren Fein an und erzeuge eine Spielstein. Kann ich dem Spielstein Eile geben und damit auch angreifen?

Antwort: Leider nicht. Du hast während der Kampfphase nur eine Gelegenheit, Angreifer zu deklarieren, und da der Spielstein zu diesem Zeitpunkt noch nicht existierte, kannst du damit unmöglich angreifen. Solltest du irgendwie eine zusätzliche Kampfphase erhalten, kann dein eiliger Spielstein allerdings während dieser Phase angreifen.


Frage: Was zählt alles für die Fähigkeit von Neheb der Verewigte?


Antwort: Immer, wenn der Lebenspunktestand eines Gegners von einer Zahl zu einer kleineren wechselt, verliert er Lebenspunkte. Das kann aus einer Vielzahl an Gründen passieren – dein Gegner bezahlt Lebenspunkte, um irgendwelche Kosten zu bezahlen, ihm wird Schaden zugefügt oder Oketras letzter Gnadenakt wird von ihm aus irgendeinem aberwitzigen Grund gewirkt, während er mehr Lebenspunkte hat, als er ursprünglich einmal hatte. Neheb sind alle diese Gründe recht, um mehr Mana zu erzeugen.


Frage: Was ist mit Neheb der Verewigte, wenn mein Gegner Lebenspunkte zurückgewonnen hat?

Antwort: Egal. Dass die Lebenspunkte deines Gegners gesunken sind, ist alles, was Neheb interessiert. Die Menge an Mana ergibt sich aus den verlorenen Lebenspunkten, unabhängig von erhaltenen Lebenspunkten oder dem aktuellen Lebenspunktestand.


Frage: Ändern sich Stärke und Widerstandskraft der X/X-Spielsteine, die Oviya Pashiri erzeugt, wenn ich mehr Kreaturen spiele?

Antwort: Nein. Der Wert von X und damit die Stärke und Widerstandskraft des Spielsteins wird genau einmal bestimmt, während Oviyas Fähigkeit verrechnet wird. Das Spiel zählt die Kreaturen, die du zu diesem Zeitpunkt kontrollierst (noch ohne den Spielstein, der gerade erzeugt wird), und so groß ist der Spielstein dann.


Frage: Ich spiele Rishkar und kontrolliere ein Fahrzeug, aber keine anderen Kreaturen. Kann ich das Fahrzeug mit Rishkar bemannen und mit seiner Fähigkeit eine Marke darauf legen?


Antwort: Das geht leider nicht. Du musst die Ziele einer ausgelösten Fähigkeit auswählen, wenn du sie auf den Stapel legst, bevor du die Gelegenheit bekommst, auf die Fähigkeit zu reagieren. Du musst also die Ziele für Rishkars Fähigkeit auswählen, bevor du mit Rishkar ein Fahrzeug bemannen kannst. Das einzige gültige Ziel ist dementsprechend Rishkar selbst.


Frage: Was passiert, wenn eine Wesirin der vielen Gesichter zurückgebracht wird von Liliana, Regentin des Todes. Wenn die Wesirin etwas kopiert, ist die Wesirin dann trotzdem ein schwarzer Zombie?

Antwort: Ja, die Wesirin ist zusätzlich zu ihren anderen Farben und Typen ein schwarzer Zombie, weil Lilianas Effekt nach dem eigenen Kopiereffekt der Wesirin angewendet wird.


Frage: Einen Moment mal! Habt ihr nicht gesagt, dass das genaue Gegenteil [wie in der vorigen Antwort] passiert, wenn Die Skarabäen-Gottheit einen Klon als schwarzen Zombie zurückbringt? Wo ist der Unterschied?

Antwort: Der Unterschied liegt darin, dass Liliana die Karte unverändert zurückbringt und dann einen Effekt darauf anwendet, der das Aussehen der Karte verändert, wohingegen Die Skarabäen-Gottheit ein gänzlich neues Objekt erzeugt, bei dem die Veränderungen bereits eingearbeitet sind.

Der Kopiereffekt der Wesirin überschreibt einen externen Effekt (wie den von Liliana, Regentin des Todes) nicht, daher wirkt dieser Effekt auch nach dem Anwenden des Kopiereffekts. Die Skarabäen-Gottheit benutzt keinen externen Effekt; bei ihr sind die Veränderungen ein Teil des erzeugten Spielsteins und gehören zu seinen kopierbaren Eigenschaften. Wird ein neuer Kopiereffekt auf den Spielstein angewendet, werden diese Eigenschaften überschrieben.


Frage: Zieht Padeem Karten, wenn ich nur einen Servo-Spielstein oder ein anderes 0-Mana-Artefakt kontrolliere?


Antwort: Ja – solange niemand sonst ein Artefakt mit höheren umgewandelten Manakosten kontrolliert. Ein Artefakt mit geringeren umgewandelten Manakosten gibt es zwar nicht, aber es reicht immer noch aus, um Padeem zu beeindrucken, falls kein teureres Artefakt herumliegt.


Frage: Kann mein Strömender Mechakoloss in Reaktion auf Padeems Fähigkeit gespielt werden, damit ich eine Karte ziehe?

Antwort: Nur, falls du zu Beginn deines Versorgungssegments bereits das Artefakt mit den höchsten umgewandelten Manakosten kontrolliert hast – und dann brauchst du den Mechakoloss eigentlich nicht.

Padeems Fähigkeit hat ein sogenanntes "eingreifendes falls", eine zusätzliche Bedingung, die zwischen der auslösenden Bedingung ("Zu Beginn deines Versorgungssegments") und dem Effekt ("ziehe eine Karte") der Fähigkeit steht. Es ist quasi Teil von beidem. Falls diese Bedingung nicht erfüllt ist, wenn die Fähigkeit ausgelöst würde, wird sie nicht ausgelöst, und falls sie nicht erfüllt ist, wenn die Fähigkeit verrechnet werden soll, hat die Fähigkeit keinen Effekt.

Solltest du also zu Beginn deines Versorgungssegments nicht bereits das Artefakt mit den höchsten umgewandelten Manakosten kontrollieren, wird Padeems Fähigkeit überhaupt nicht ausgelöst, und den Mechakoloss zu wirken, sorgt nicht dafür, dass das nachgeholt wird. Falls die Fähigkeit jedoch ausgelöst wurde und dein Gegner in Reaktion dein teures Artefakt zerstört, kannst du den Mechakoloss wirken, um sicherzustellen, dass dich die Fähigkeit bei ihrer Verrechnung dennoch eine Karte ziehen lässt.


Das waren alle Fragen für heute. Bis zum nächsten Mal!

– Callum Milne




Kommentiert
.in unserem Forum


Weitere Artikel/Berichte von Callum Milne

[16.07.2018]Cranial Insertion: Glückliche Dreize'en
[19.06.2018]Cranial Insertion: Verspätete Maikäfer
[23.04.2018]Cranial Insertion: Willkommen zuhause
[27.02.2018]Cranial Insertion: March Madness
[03.02.2018]Cranial Insertion: Videobeweis


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite