miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: Glückliche Dreize'en
von Callum Milne
16.07.2018


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Hendrik Robisch.]

Es ist der Montag nach Freitag dem 13. (besser bekannt als Dreize'en), und wie immer ist das die Zeit, unsere Schutzkleidung abzulegen, die Ausgangssperre aufzuheben, die Bunkertüren zu öffnen und aus unseren Luftschutzräumen wieder ins Helle zu gehen.

Was faselt ihr da? Sich zusammen mit der Familie in einem Luftschutzraum einzuschließen und Brettspiele mit filzbeklebten Spielsteinen zu spielen, ist die traditionelle Art, Freitag den 13. zu verbringen. Wir haben das schon immer so gemacht, seit wir klein waren! Nur weil eure Familien schräg drauf sind und es nicht so feiern, bedeutet das nicht, dass ihr es für alle anderen verderben dürft. Hier, ich zeige euch die Wikipedia-Seite um es zu beweisen.

Hhm.

Okay, offensichtlich haben meine Eltern eine Menge zu erklären, und ich denke es ist besser, wenn ich von Angesicht zu Angesicht mit ihnen rede, also muss ich jetzt los. Aber keine Sorge, ich lasse euch diese Magic-Regelfragen hier, mit denen ihr euch während meiner Abwesenheit beschäftigen könnt.


Frage: Reduzieren die Werkzeuge des Einbalsamierers die Kosten der Fähigkeiten, die ein Nekrotischer Schlamm aus dem Friedhof kopiert?


Antwort: Die Werkzeuge des Einbalsamierers verändern die Spielregeln, sodass du jedesmal, wenn du eine Fähigkeit einer Kreaturenkarte im Friedhof aktivierst, eine Vergünstigung bekommst.

Das bedeutet, dass Werkzeuge des Einbalsamierers die Fähigkeiten der Karten im Friedhof in keiner Weise verändern, und wenn der Schlamm vorbeikommt und sich die Fähigkeiten borgt, dann bekommt er die normalen Versionen zum Normalpreis. Kein Rabatt für dich, tut mir leid.


Frage: Ich greife mit Vaevictis Asmadi an, aber alle bleibenden Karten meines Gegners sind fluchsicher, weshalb es bei diesem Gegner keine legalen Ziele gibt. Was passiert?

Antwort: Gar nichts. Dein Gegner hat nichts, worauf du legal zielen kannst, also kannst du nicht alle von der ausgelösten Fähigkeit von Vaevictis Asmadi geforderten Ziele wählen. Wenn dieser Fall eintritt, dann wird die Fähigkeit einfach vom Stapel genommen, ohne etwas zu tun. Dein Gegner hat dir das Spiel ruiniert. Weißt du was ihm recht geschehen würde? Von einem fliegenden 6/6-Drachen ins Gesicht gehauen zu werden. Er hat's verdient.


Frage: Ich benutze Wundersamer Spiegel, um Turm des Reliquienschreins zu kopieren. Muss ich am Ende meines Zuges abwerfen, um meine Handkarten auf sieben zu reduzieren?

Antwort: Nein, musst du nicht. Das Erste, was im Aufräumsegment deines Zuges passiert ist, dass du entsprechend deiner maximalen Handkartenzahl Karten abwirfst, und erst danach enden Effekte, die bis zum Ende des Zuges andauern. Wenn also die Zeit zum Abwerfen gekommen ist, dann ist dein Spiegel noch ein Turm des Reliquienschreins, folglich hast du keine maximale Handkartenzahl und musst nicht abwerfen.


Frage: Mein Gegner hat Thalia, Wächterin von Thraben, im Spiel und ich wirke Klang der Innovation. Kann ich ein Artefakt tappen, um die von Thalia erhobene Steuer zu bezahlen?


Antwort: Absolut! Improvisieren erlaubt dir, Artefakte zu tappen, um Klang der Innovation zu bezahlen, aber es steht nirgends, dass das nur auf die normalen Manakosten beschränkt ist. Zusätzliche Kosten, die die Bezahlung von Mana verlangen, wie etwa von Thalia, können ebenfalls durch das Tappen von Artefakten bezahlt werden.

Bedenke dass sich das nur auf Kosten bezieht, die Bestandteil des Wirkens sind. Sprüche wie Manaleck, die einen Spruch neutralisieren, außer du bezahlst weitere Kosten, gehören nicht zum eigentlichen Wirkprozess, also kannst du diese Kosten nicht durch das Tappen von Artefakten bezahlen.


Frage: Wenn ich Panharmonikon kontrolliere und ein Prototyp-Portal wirke, dann kann ich zwei Karten einprägen, richtig? Und was passiert, wenn ich es benutze?

Antwort: Du kannst tatsächlich zwei Karten ins Exil schicken. Wenn du das tust, dann entspricht das X den kombinierten umgewandelten Manakosten von beiden Karten, und wenn die Fähigkeit verrechnet wird, dann erzeugt sie zwei Spielsteine, einen für jede Karte im Exil.


Frage: Wenn ich eine Kreatur mit Megamorph manifestiere, benutze ich dann die Manakosten oder die Morph-Kosten, um sie aufzudecken?

Antwort: Das kannst du machen, wie du willst! Eine manifestierte bleibende Karte, die eine Kreaturenkarte ist, kann immer für seine Manakosten aufgedeckt werden, auch wenn es eine andere Methode gäbe, sie aufzudecken. Andererseits erlaubt Megamorph (und der ältere Bruder Morph), die Karte durch Bezahlung der entsprechenden Kosten aufzudecken, auch wenn sie nicht als Morph-Kreatur gewirkt wurde und aus einem anderen Grund verdeckt war. Allerdings bekommt eine Kreatur mit Megamorph ihre +1/+1-Marke beim Aufdecken nur dann, wenn du ihre Megamorph-Kosten dafür benutzt.


Frage: Interagieren doppelseitige Karten wie Jagdmeister vom Kahlenberg mit Geheime Pläne?


Antwort: Nur wenn sie bereits verdeckt ins Spiel gebracht werden (etwa indem sie manifestiert werden). Eine doppelseitige Karte, die auf normalem Weg ins Spiel gelegt wird, ist immer aufgedeckt und kann nicht verdeckt werden, unabhängig davon, ob ihre Vorderseite oder ihre Rückseite zu sehen ist, deshalb gibt es keinen Weg, wie sie mit den Plänen interagieren kann.


Frage: Im Two-Headed Giant habe ich Phyrexianisches Unleben im Spiel. Verliert mein Teamkamerad die Partie, wenn unser geteilter Lebenspunktestand auf null oder weniger fällt?

Antwort: Nein, tut er nicht. Spieler gewinnen und verlieren Partien im Two-Headed Giant als Team, nicht als einzelne Spieler. Da du die Partie nicht verlierst, wenn du null oder weniger Lebenspunkte hast, tut es dein Kollege auch nicht.


Frage: Ich weiß, dass man in einem Turnier zwischen den Spielen Notizen zurate ziehen darf. Wenn mein Gegner Karn der Befreite benutzt, um das Spiel neu zu starten, kann ich dann in meine Notizen sehen, bevor das neue Spiel gestartet wird?

Antwort: Das ist ein netter Gedanke, aber nein, das geht nicht. Nach den Spielregeln wird das Spiel zwar neu gestartet, indem das eine Spiel endet und ein neues angefangen wird, aber soweit es das Turnier angeht, spielt ihr immer noch das gleiche Spiel, Neuanfang hin oder her. Es gibt kein Zeitfenster zwischen dem Ende des einen Spiels und dem Beginn des neu angefangenen Spiels, in dem du deine Notizen ansehen dürftest.


Bis zum nächsten Mal, möget ihr niemals herausfinden, wie seltsam und unnormal eure Kindheit in Wirklichkeit war.

– Callum Milne




Kommentiert
.in unserem Forum


Weitere Artikel/Berichte von Callum Milne

[15.08.2018]Cranial Insertion: Commanding Success
[19.06.2018]Cranial Insertion: Verspätete Maikäfer
[23.04.2018]Cranial Insertion: Willkommen zuhause
[27.03.2018]Cranial Insertion: Bleibt am Brawl!
[27.02.2018]Cranial Insertion: March Madness


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite