miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: Back to School Again
von Callum Milne
06.09.2017


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Michael Lemke.]

Hallo und willkommen zu einer weiteren Ausgabe von Cranial Insertion! Jetzt, da wir in der ersten Woche im September sind, ist der überwiegende Teil der nordamerikanischen Schüler nur einige Tage davon entfernt, zurück in die Schule zu gehen, und wir bilden keine Ausnahme. Immerhin bringen wir bei Cranial Insertion den Leuten Sachen bei, indem wir ihnen flauschige Häschen in die Schädel stopfen.

... was, ihr dachtet das auf unserer Homepage sei nur ein Witz? Sollten wir das bei euch noch nicht gemacht haben, das kommt vor. Es ist eine komplizierte Prozedur, und wir haben viele Leser um die wir uns kümmern müssen, also ist unser Terminplan ziemlich voll, aber keine Sorge! Wir kümmern uns bald genug um euch.

Wenn ihr sonst noch Fragen habt, dann schreibt uns einfach eine E-Mail an moko@cranialinsertion.com, oder wenn es kurz und knapp sein soll, schreibt uns über Twitter. Eure Fragen werden beantwortet – zumindest wenn es Fragen zu Magic-Regeln sind – und vielleicht tauchen sie in einem zukünftigen Artikel auf.


Frage: Die einzige Option, die bei meinem Dämonischen Pakt übrig ist, ist, das Spiel zu verlieren. Wenn ich Zersplitterte Persönlichkeit darauf spiele, bekommt mein Gegner eine neue Kopie vom Pakt oder kann er nur das Spiel verlieren?


Antwort: Wenn du eine Kopie einer bleibenden Karte erstellst, mit einigen wenigen Ausnahmen (keine davon treffen hier zu), bekommst du immer nur, was auf der Karte selbst geschrieben steht, plus andere Kopiereffekte. Was du bereits an Optionen ausgesucht hast, wird nicht kopiert, also wird dein Gegner einige Züge Zeit haben, um sich zu überlegen, was er mit seinem neuen Besitztum anstellt, bevor er gezwungen wird, das Spiel zu verlieren.


Frage: Wie funktionieren die en-Kor-Kreaturen, etwa Nomaden en-Kor, mit Peitschendes Hindernis? Bedeutet, den Schaden umzuleiten, dass er komplett verhindert wird, da er immer nur mit einem Schadenspunkt auf einmal kommt?

Antwort: Nur wenn du jeden Schadenspunkt auf eine andere Kreatur umleitest. Den Schaden umzuleiten, verändert nicht, wann der Schaden zugefügt wird – ein "Bündel" von Schaden wird nicht in viele kleinere aufgeteilt, es wird nur verändert, wem das ursprüngliche "Bündel" von Schaden zugefügt wird. Sogar wenn die Umleitung stückweise durch mehrere Effekte ausgeführt wird, welche jeweils nur einen kleinen Teil des Schadens betreffen, ist es alles immer noch ein einziges "Exemplar" von zugefügtem Schaden. Deshalb sieht das Hindernis, wenn du mehrere Schadenspunkte auf ein und dieselbe Kreatur umleitest, dass aller Schaden einer Kreatur zur gleichen Zeit und aus der gleichen Quelle zugefügt wird, und reagiert dementsprechend, verhindert genau einen Schadenspunkt. Wenn du den Schaden aber andererseits auf mehrere Kreaturen umleitest, sieht das Hindernis, dass dieser Kreatur Schaden zugefügt wurde, jener Kreatur Schaden zugefügt wurde, dieser anderen Kreatur Schaden zugefügt wurde – und so weiter und so fort. Das Hindernis funktioniert auf einer Pro-Kopf-Basis und verhindert deshalb einen Schadenspunkt für jede dieser Kreaturen.


Frage: Was passiert wenn ich Teferis Schutzbann Abprall gebe?

Antwort: Nicht wirklich viel. Abprall ändert, wohin der Spruch geht, nachdem er verrechnet wurde – er wird ins Exil geschickt, statt auf den Friedhof zu gehen. Aber Teferis Schutzbann versucht von vornherein nie, sich selbst in den Friedhof zu legen, denn zu diesem Zeitpunkt wurde er durch seinen eigenen Effekt bereits ins Exil geschickt. Da der Schutzbann nie versucht, in den Friedhof zu gelangen, gibt es für Abprall nichts zu ersetzen und Abprall macht gar nichts.


Frage: Was passiert in einer 2-Spieler-Partie wenn ich Verstoß gegen die Etikette benutze, um die Kreaturen meines Gegners anzustacheln?


Antwort: Sei bereit, denn da kommen wahrscheinlich einige sehr wütende Kreaturen auf dich zu. Der Effekt setzt bezüglich des Kampfes zwei Forderungen fest. Erstens, dass die Kreaturen angreifen, und zweitens, dass sie einen anderen Spieler als dich angreifen. Wenn eine Kreatur Forderungen bezüglich des Angreifens (oder Blockens) ausgesetzt ist, muss sie so viele dieser Anforderungen wie möglich erfüllen. Da es sich um ein Duell handelt, ist es unmöglich für die Kreaturen, die zweite Forderung zu erfüllen – der einzige Spieler im Spiel abgesehen von dir ist dein Gegner und eine Kreatur kann ihren eigenen Besitzer nicht angreifen. Aber die erste Forderung? Nun, es ist absolut möglich, dass die Kreaturen deines Gegners diese Forderungen erfüllen: nur angreifen! Die Kreaturen können angreifen, also müssen sie, und du (oder deine Planeswalker) sind die einzigen Dinge, welche sie angreifen können, also werden sie sich in deine Richtung aufmachen.


Frage: Wie funktioniert Handschrift der Sonnen mit Ramos der Drachenmaschine?

Antwort: Im Grunde funktioniert es nicht. (Es sei denn, du meinst damit, dass immer, wenn du Ramos' Manaproduktionsfähigkeit verwendest, du definitiv in der Lage sein wirst, zwei Sprüche zu wirken, selbst wenn das Mana für beide normalerweise nicht reichen würde.) Ramos die Drachenmaschine kümmert die Farbe des Spruchs, nicht welches Mana du verwendet hast, um ihn zu wirken, und obwohl Handschrift der Sonnen dir erlaubt, alternative Kosten für deine Sprüche zu zahlen, wird die Farbe des Spruchs in keinster Weise dadurch beeinflusst – der Spruch hat immer noch die gleiche Farbe und keine andere.


Frage: Kann ich Norin den Vorsichtigen tappen, wenn ich Tod auf dem Scheiterhaufen spiele, oder rennt er zu schnell weg?

Antwort: Norins Fähigkeit wird ausgelöst, wenn du einen Spruch wirkst, aber das ist noch nicht passiert, bis du den ganzen Wirkprozess beendet hast, inklusive des Bezahlens aller relevanten Kosten. Deshalb wird Norin nicht weglaufen, bis du Kreaturen für den Tod auf dem Scheiterhaufen getappt hast.


Frage: Wie funktioniert Flammender Archon in Bezug auf Portalmagierin in einer Mehrspielerpartie?


Antwort: Er tut nicht wirklich viel gegen sie. Flammender Archon erstellt eine Einschränkung für das Deklarieren von Angreifern während der Kampfphase und besagt, dass Kreaturen nicht als dich angreifend deklariert werden können. Die Portalmagierin jedoch umgeht das – denn den angegriffenen Spieler oder Planeswalker neu zu bestimmen ist nicht Bestandteil der Deklaration im Angreifer-deklarieren-Segment und jegliche Einschränkungen, die Karten diesem Prozess auferlegen, gelten nicht für die Fähigkeit der Portalmagierin.


Frage: Was passiert in einem Spiel mit mehreren Spielern, wenn zwei davon Gideon Jura kontrollieren und beide dessen +2-Fähigkeit auf den gleichen Gegner spielen? Welcher Gideon wird angegriffen?

Antwort: Derjenige, von dem der betroffene Spieler denkt, dass er ihn lustiger angeguckt hat. Jeder Gideon Jura stellt Forderungen, die besagen, dass ihn die Kreaturen des Gegners angreifen müssen. Aber beide Forderungen schließen sich gegenseitig aus – es ist unmöglich für eine einzelne Kreatur beide Forderungen zu erfüllen und beide Gideons gleichzeitig anzugreifen. Deshalb wählt der Besitzer aus, welche Forderung er erfüllt – jede Kreatur greift den Gideon an, den sein Besitzer lieber angreifen möchte. Die Wahl wird für jede Kreatur einzeln durchgeführt, deshalb kann dein Gegner letztendlich einen Gideon mit allen Kreaturen angreifen oder vielleicht greift er beide Gideons mit verschiedenen Kreaturen an.


Frage: Ich habe Erhabenheit und eine Gletscherspalte ohne Altersmarke darauf im Spiel. Wenn ich gern angreifen würde, kann ich aussuchen, die Spalte zu opfern, obwohl sie keine Kosten im Versorgungssegment hat?

Antwort: Absolut. Du bist nicht automatisch gezwungen, optionale Kosten wie kumulative Versorgung zu bezahlen, nur weil sie zufällig gar keine Kosten haben. Du kannst es immer noch ablehnen, zu bezahlen wenn du das willst, selbst wenn die Kosten gleich null sind.


Frage: Ich spiele Verstandeskontrolle auf das Brombeerstrauchelementar meines Gegners. Wer bekommt die 1/1-Kreaturen?


Antwort: Du. Nachdem Verstandeskontrolle ins Spiel kommt, schaut das Spiel nach relevanten ausgelösten Fähigkeiten, welche aufgrund dieses Ereignisses ausgelöst werden. Siehe da, eine wird gefunden: die Fähigkeit des Brombeerstrauchelementars. Also wird die Fähigkeit ausgelöst und der Besitzer einer ausgelösten Fähigkeit ist der Spieler, der die Quelle der ausgelösten Fähigkeit in dem Moment besitzt, wenn die Fähigkeit ausgelöst wird. Du besitzt zurzeit das Brombeerstrauchelementar, deshalb bist du das.


Frage: Ich spiele Von den Toten auferstehen auf den Teneb der Schnitter meines Gegners. Mein Gegner spielt Drachenfürst Silumgar und klaut Teneb wieder. Ich spiele Zügel der Macht und stehle alles. Wenn der Zug endet, wer kontrolliert dann Teneb?

Antwort: Du. Der Beherrscher einer bleibenden Karte ist für gewöhnlich der Spieler, der sie ins Spiel gebracht hat, in diesem Fall bist du das. Andere Karten, wie Zügel der Macht und Drachenfürst Silumgar, können Fähigkeiten anwenden, welche den Beherrscher einer bleibenden Karte ändern, aber in Abwesenheit solcher Effekte ist der Spieler, der sie ins Spiel gebracht hat, der Beherrscher.

Der Effekt von Drachenfürst Silumgar, welcher besagt, dass dein Gegner Teneb kontrolliert, endete als die Zügel verrechnet wurden und dein Gegner die Kontrolle über Silumgar verloren hat. Zu diesem Zeitpunkt ist der einzige Effekt, der die Kontrolle von Teneb der Schnitter reguliert, Zügel der Macht, welcher dir die Kontrolle über ihn gibt. Nach alledem gibt es keinen Effekt mehr, welcher die Kontrolle über Teneb an irgendwen Bestimmtes geben möchte, also wandert er "zurück" zu seinem ursprünglichem Beherrscher welcher in diesem Fall du bist.


Frage: Wenn Mairsil der Täuscher eine Käfigmarke auf Wahnspiegel-Traumwesen legt und man dessen Fähigkeit aktiviert, bis zu welcher Karte deckt man Karten auf?

Antwort: Wenn eine Karte seinen eigenen Namen benutzt und dabei sich selbst meint, ist damit in Wirklichkeit "dieses Objekt" gemeint. Wenn du also die Fähigkeit des Traumwesens auf Mairsil der Täuscher benutzt, ist es Mairsil, welchen du in deine Bibliothek mischt.

Dennoch, in dem Teil, in welchem das Wahnspiegel-Traumwesen definiert, nach welcher Karte du suchst, bezieht es sich nicht unbedingt auf sich selbst. Stattdessen bezieht es sich auf alle Karten mit einem spezifischen Namen. (Dieser Name ist in diesem Fall einfach nur "Wahnspiegel-Traumwesen".) Mairsil macht sich auf die Suche nach der gleichen Karte sodass dort irgendwo hoffentlich ein weiteres Wahnspiegel-Traumwesen wartet, denn sonst stirbst du infolge der Suche danach den Decktod.


Frage: Was passiert, wenn man einen Magus des Mondes mit Gefangen im Mond verzaubert?


Antwort: Abgesehen davon, dass das Spiel aufgrund von zu viel Ironie zusammenbricht?

Das hat etwas mit dem Schichtensystem und mit Abhängigkeiten zu tun. Beide, Magus des Mondes und Gefangen im Mond, haben Fähigkeiten, die den Typ von Karten verändern, deshalb werden diese Teile ihrer Fähigkeiten in derselben Schicht angewendet. Aber da der Effekt von Gefangen im Mond Einfluss darauf nimmt, auf welche Objekte der Magus des Mondes wirkt (indem der Magus selbst zu einem Land werden würde), wendest du diesen zuerst an. Deshalb wird der Magus zu einem Gebirge und als Teil dessen verliert er alle seine ursprünglichen Fähigkeiten. Wir gehen dann weiter durch alle übriggebliebenen Schichten und wenden dabei die restlichen Effekte von Gefangen im Mond an. Der Magus wird farblos und bekommt die Fähigkeit, sich für farbloses Mana zu tappen und verliert alle anderen Fähigkeiten inklusive der Fähigkeit, für rotes Mana zu tappen, welche er als Gebirge eigentlich haben müsste.

Das Endresultat? Magus des Mondes ist nun ein Magus im Mond – ein farbloses Gebirge, dass für farbloses, aber nicht für rotes Mana tappen kann. Alle anderen Nichtstandardländer sind Gebirge.


Frage: Ich kontrolliere Privilegierte Position und mein Gegner hat Magus der Unterwelt im Spiel. Bin ich davor geschützt oder sterben meine Kreaturen immer noch, da die Karte mich auswählen lässt?

Antwort: Du bist geschützt. Magus der Unterwelt mag dich zwar darum bitten, die Ziele für seine Fähigkeit auszuwählen, aber dein Gegner ist immer noch derjenige, der den Magus kontrolliert, wenn seine Fähigkeit ausgelöst wird, also ist er immer noch derjenige, der die Fähigkeit kontrolliert. Und deswegen sind deine Kreaturen keine legalen Ziele für die Fähigkeit.


Das ist alles von mir diese Woche, aber der Unterricht geht weiter. Bis zum nächsten Mal, lernt schön fleißig. Und wenn einer von euch einen guten Lieferanten für richtig flauschige Häschen kennt, dann meldet euch bei uns, denn wir verbrauchen sie deutlich schneller, als wir erwartet haben. Je niedlicher, desto besser.

– Callum Milne




Kommentiert
.in unserem Forum


Weitere Artikel/Berichte von Callum Milne

[09.08.2017]Cranial Insertion: Stunde der Rückkehr
[11.07.2017]Cranial Insertion: Counting the Hours
[20.06.2017]Cranial Insertion: Archenemy at the Gates
[23.05.2017]Cranial Insertion: Something Only a Mummy Could Love
[03.05.2017]Cranial Insertion: Falsch gewickelt


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite