miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: Regelfragen des Grauens
von Justin Hovdenes
11.05.2021


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Hendrik Robisch.]

Hallo, hallo und willkommen zurück zu Cranial Insertion! Diesmal haben wir ein paar besonders gruselige Regelfragen bekommen.


Frage: Niederer Werwolf fragt: "Mein Gegner wirkt Gebot der Karametra im allerletzten Moment meines Zuges. Habe ich noch Zeit, die Verzauberung mit Naturalisieren zu zerstören, bevor sein Zug anfängt?"

Antwort: Die Frage ist tatsächlich nicht so haarig, wie du vielleicht denkst. Nachdem das Gebot verrechnet wird, bekommt jeder Spieler nochmals Priorität, bevor das Spiel ins Aufräumsegment übergeht. Du bekommst also die Gelegenheit, das Gebot zu naturalisieren, bevor dein Zug endet.


Frage: Sengir-Vampir fragt: "Ich wirke Befehligen der Schreckenshorde und ziele auf mehrere Kreaturen in meinem Friedhof sowie auf eine Ewige Zeugin im gegnerischen Friedhof. Er antwortet mit Schleier des Sommers. Bekomme ich trotzdem die Zeugin?"


Antwort: Okay, ich hab angebissen. Ja, tust du. Der Schleier des Sommers gibt nur bleibenden Karten Fluchsicherheit, aber nicht Karten im Friedhof. Du kannst die Zeugin problemlos reanimieren.


Frage: Gespenstischer Wachposten fragt: "Ich kontrolliere eine Himmelsfestung-Erscheinung, die ein Bärenjunges meines Gegners ins Exil geschickt hat. Dann wirke ich Ödnis-Würger und lege das Bärenjunge in den gegnerischen Friedhof, um einen 1/1-Eichhörnchen-Spielstein zu töten. Wenn später die Erscheinung stirbt, bekommt mein Gegner dann einen Spielstein? Und falls ja, ist er dann 0/0 oder 2/2?"

Antwort: Gespenstischerweise bekommt dein Gegner überhaupt keinen Spielstein. Da es keine Karte mehr gibt, die von der Erscheinung ins Exil geschickt wurde, weiß sie nicht, welchem Spieler sie einen Spielstein geben sollte, also tut die Fähigkeit nichts.


Frage: Seelenlose Zombies fragen: "Wir benutzen für unsere Geist-Spielsteine offizielle Geist-Spielstein-Karten aus Boostern Ravnica Allegiance. Mein Gegner kontrolliert Spuk vom höchsten Turm. Bekommt der Spuk eine +1/+1-Marke, wenn einer meiner Geist-Spielsteine stirbt?"

Antwort: Nein. Der Spielstein mag zwar auf makabere Art sterben, aber er ist im Sinne der Regeln keine "Karte", auch wenn er physisch durch eine Karte repräsentiert wird. Der Spuk bekommt keine +1/+1-Marke.


Frage: Das Heer der geplagten Skelette fragt: "Ich wirke Bolas' Zitadelle, aber behalte Priorität, und bevor die Zitadelle verrechnet wird, wirke ich Teferis Schutzbann. Nachdem beides verrechnet ist, und wenn wir annehmen, dass ich in diesem Zug bereits ein Land gespielt habe, kann ich dann Karten oben von meiner Bibliothek wirken, bis ich ein Land treffe, ohne Angst vor Lebenspunktverlust haben zu müssen?"


Antwort: Du wirst mit deinen Zähnen knirschen, aber deine Kombination funktioniert nicht. Dein Lebenspunktestand kann sich nicht ändern, also kannst du keine Lebenspunkte bezahlen, um Sprüche zu wirken.


Frage: Frankenstein's Monster fragt: "Ich wirke Blutzopf-Elf und treffe mit der Kaskade Knochenmalmer-Riese. Kann ich auch die Abenteuer-Seite wirken, oder kann ich nur den Riesen wirken?"

Antwort: Die Antwort wird dich elektrisieren, denn du kannst dich für eine von beiden Seiten entscheiden! Du kannst die Abenteuerseite von diesen Karten aus jeder Zone wirken, sofern es von einer Fähigkeit erlaubt wird. Yawgmoths Wille lässt dich Abenteuer aus Friedhöfen wirken, Wissensvorrat aus dem Exil. Nur wenn die Fähigkeit zu stark einschränkt, was von wo gespielt werden darf, dann kann das zum Problem werden. Mit Wiedergewinnen kannst du die Abenteuer-Seite nicht wirken, da der Knochenmalmer-Riese im Friedhof weder Hexerei noch Spontanzauber ist. Lurrus aus der Traumhöhle kann nur Sprüche wirken, die zu bleibenden Karten werden, also kein Tiefer vordringen.


Frage: Princess Lucrezia fragt: "Gestern bei MTG Arena hat mein Gegner mit Bannendes Licht auf mein Mannigfaltiges Konstrukt gezielt, aber die Fähigkeit zum Opfern wurde nicht ausgelöst und es wurde stattdessen ins Exil geschickt. Habe ich einen Bug in Arena gefunden?"

Antwort: Eure Majestät, leider muss ich Ihnen mitteilen, dass es so abgelaufen ist, wie es soll. Das Licht zielt mit einer Fähigkeit auf das Konstrukt, nicht als Spruch. Das Konstrukt kann den ganzen Tag lang von Fähigkeiten getroffen werden, ohne sich zu beschweren.


Frage: Blutgabendämon fragt: "Ich wirke Blitzschlag auf meinen Gegner, halte aber Priorität und wirke Zauberwandlung auf meinen eigenen Blitzschlag. Der Gegner antwortet mit Lazotep-Schutz. Wird die Zauberwandlung neutralisiert, weil das Ziel des Spruchs sein Ziel verloren hat?"




Antwort: Was für eine höllische Frage du hier aufgebaut hast. Die kurze Antwort ist, dass die Zauberwandlung trotzdem noch funktioniert. Wenn ein Spruch seine gesamten Ziele verliert, dann verlässt er erst dann den Stapel, wenn er versucht, verrechnet zu werden. Auch wenn der Blitzschlag kein legales Ziel mehr hat, er bleibt auf dem Stapel und wartet, bis er an der Reihe ist. Die Zauberwandlung ist darüber auf dem Stapel und wird zuerst verrechnet, also neutralisiert sie den Blitzschlag und gibt dir kostenlos eine Hexerei oder einen Spontanzauber.


Das Grauen wurde abgewendet Ich denke, es ist an der Zeit, das Licht auszuschalten und den Abend für beendet zu erklären.

– Justin Hovdenes




Kommentiert
.in unserem Forum

[ drucken ]

Weitere Artikel/Berichte von Justin Hovdenes

[18.09.2021]Cranial Insertion: Jeder ist seiner Runen Schmied
[06.09.2021]Cranial Insertion: Die Ruhe vor dem Sturmangriff
[26.07.2021]Cranial Insertion: Sommerende
[08.07.2021]Cranial Insertion: Verbannt, aber nicht vergessen
[19.06.2021]Cranial Insertion: Commander & Conquer 2


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite