miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: Erweitert euren Horizont
von Charlotte Sable
01.07.2019


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Simon Mathee.]

Willkommen zu einer weiteren fabelhaften Ausgabe von Cranial Insertion, in der wir endlich all eure Fragen zu Modern: Horizonte und all den coolen neuen Karten beantworten können!

Okay, bei einer so komplexen Erweiterung wie Modern: Horizonte ist es unmöglich, alle Fragen in einem Artikel zu beantworten, also wundert euch nicht, wenn eine bestimmte Frage zu fehlen scheint. Wir werden sie hoffentlich in den nächsten Wochen beantworten.


Frage: Wird mein Schatzmopser ausgelöst, wenn mein Gegner Urza benutzt, um eines seiner Artefakte für Mana zu tappen?


Antwort: Nein. Dein Gegner tappt zwar eines seiner Artefakte und erzeugt dadurch Mana, aber dieser Vorgang erfüllt nicht alle Bedingungen. Eine bleibende Karte "wird für Mana getappt", wenn eine Manafähigkeit dieser Karte aktiviert wird und die Kosten der Fähigkeit ein Tappsymbol enthalten. In diesem Fall gehört die Manafähigkeit nicht dem Artefakt, sondern Urza, und sie hat auch kein Tappsymbol in den Kosten, also wurde das Artefakt nicht für Mana getappt.


Frage: Wann wird ein gekoppelter Effekt ausgeführt? Wenn ich beispielsweise die Kunst des Spleißers an den Tag der Abrechnung koppele, erzeuge ich den Spielstein, bevor oder nachdem ich alle Kreaturen zerstöre?

Antwort: Nachdem. Wenn du eine Karte an einen Zauberspruch koppelst, wird der gekoppelte Text hinten an den ursprünglichen Text angehängt. Die Effekte eines Zauberspruchs werden in der Reihenfolge ausgeführt, in der sie auf der Karte stehen. Der ursprüngliche Effekt wird also immer zuerst ausgeführt, und danach die gekoppelten Effekte.


Frage: Ich habe Minotaurus für Morophon bestimmt und möchte einen Boros-Abwäger wirken. Kostet er ein Mana oder zwei Mana weniger?

Antwort: Das entscheidest du. Ein hybrides Manasymbol erfordert eine Entscheidung, während du den Zauberspruch mit den hybriden Kosten wirkst. Für jedes hybride Manasymbol bestimmst du, welche der Hälften du bezahlst, bevor kostenreduzierende Effekte (wie der von Morophon) angewandt werden. Wenn du den Boros-Abwäger wirkst, hast du also die Wahl, ob du drei rote, zwei rote und ein weißes, ein rotes und zwei weiße oder drei weiße Mana bezahlst. Morophon reduziert die gewählten Kosten so weit wie möglich, sodass du am Ende entweder ein rotes, ein weißes, zwei rote oder zwei weiße Mana bezahlst.


Frage: Ich habe einen Eishautgolem mit Grundlegender Resonanz verzaubert. Was für ein Mana erzeuge ich mit der Fähigkeit der Resonanz?


Antwort: Du erzeugst ein farbloses Mana. Das Schneemanasymbol in den Kosten des Golems bedeutet, dass seine Kosten mit einem Mana beliebiger Farbe aus einer verschneiten Quelle bezahlt werden können. Für ein Symbol, das Mana beliebiger Farbe repräsentiert, erzeugt die Grundlegende Resonanz die entsprechende Menge an farblosem Mana, in diesem Fall eins. Da das Mana von der Resonanz erzeugt wurde und nicht vom Eishautgolem, kann es nicht benutzt werden, um ein anderes Schneemanasymbol zu bezahlen.


Frage: Die einzige Kreatur meines Gegners ist Gott-Verewigter Rhonas. Ich wirke Kayas Arglist und bestimme die ersten zwei Modi. Bleibt Rhonas im Exil, oder wird er in die Bibliothek gelegt?

Antwort: Rhonas bleibt im Exil. Wenn du einen Zauberspruch wie Kayas Arglist verrechnest, werden die bestimmten Modi in der Reihenfolge ausgeführt, wie sie auf der Karte stehen. Dein Gegner opfert also Rhonas und direkt danach wird der gesamte Friedhof inklusive Rhonas ins Exil geschickt. Rhonas' Fähigkeit wird ausgelöst, sobald er geopfert wird, aber die Fähigkeit kann erst auf den Stapel gelegt und verrechnet werden, nachdem Kayas Arglist vollständig verrechnet wurde. Zu diesem Zeitpunkt hat Rhonas die Zone, in der die Fähigkeit ihn vermutet, längst verlassen. Die Fähigkeit kann ihn deswegen nicht mehr finden und ihn nicht in die Bibliothek legen.


Frage: Ich möchte Hogaak aus meinem Friedhof wirken. Kann ich Hogaak selbst per Wühlen ins Exil schicken, um einen Teil der Kosten zu bezahlen?

Antwort: Das geht nicht. Der erste Schritt beim Wirken eines Zauberspruchs besteht darin, die Karte aus ihrer aktuellen Zone auf den Stapel zu legen. Sobald du anfängst, Hogaak zu wirken, befindet sich die Karte also nicht mehr im Friedhof and kann somit nicht für Wühlen verwendet werden.


Frage: Kann ich, wenn ich keine Karten mehr in meiner Bibliothek habe, eine Karte wie Schabernack ausgraben, um zu verhindern, dass ich eine Karte ziehe und die Partie verliere?


Antwort: Nein. Um das Ziehen einer Karte durch Ausgraben ersetzen zu können, musst du genügend Karten in deiner Bibliothek haben. Da du keine Karten mehr in deiner Bibliothek hast, kannst du Ausgraben 1 nicht durchführen und bist gezwungen, zu versuchen, eine Karte zu ziehen (und dadurch die Partie zu verlieren).


Das scheinen mir genügend Fragen für eine Woche zu sein. Schaut beim nächsten Mal wieder rein für eine weitere Ladung horizonterweiternder Fragen!

– Charlotte




Kommentiert
.in unserem Forum


Weitere Artikel/Berichte von Charlotte Sable

[29.07.2019]Cranial Insertion: Hauptsetlich
[28.05.2019]Cranial Insertion: Kriegsberichterstattung
[02.05.2019]Cranial Insertion: Command & Conquer
[22.03.2019]Cranial Insertion: Wissenschaft ist, was Wissen schafft!
[10.01.2019]Cranial Insertion: Running with Blades


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite