miraclegames.de
Community
Vorschau: Dromoka die Ewige
von Tobias Henke
31.12.2014

Herzlich willkommen zu Fate Reforged!

Fate Reforged – das ist die nächste Erweiterung von Magic und sozusagen ein Prequel zu Khans of Tarkir, dem Vorgänger-Set, das in Wahrheit des Ersteren Zukunft zeigt. So weit alles klar? Ist auch halb so wichtig. Wichtig ist: Wie bei Fantasy-Prequels dieser Tage üblich geht's um eigentlich lange ausgestorbene Drachen!

Gerüchten zufolge hat Fate Reforged gar den höchsten Drachenanteil aller Zeiten und das bedeutet natürlich Drachen abseits der Stammfarbe Rot. Wie zum Beispiel Dromoka die Ewige, unsere heutige Vorschaukarte:


Ein 5/5-Flieger mit Bonus für fünf Mana? Na gut Ich wage einfach mal die Prognose, dass die Karte in 40-Karten-Decks knorke und in 60-Karten-Decks gurke sein wird. Offensichtlich ist damit aber noch längst nicht alles gesagt, schließlich stellt bereits die Typenzeile auf eine Verwendung in 100-Karten-Decks ab, beziehungsweise in Decks, die aus 99 Karten und einem legendären Kommandeur bestehen.

Da diese Decks nicht im eigentlichen Sinne stark sein müssen, sondern vor allem hübsch und stimmig und so, fühlt sich Dromoka da bestimmt wohl. Nicht dass man jetzt toll ein grün-weißes Drachendeck im Commanderformat bauen könnte – obwohl halt auch ein angreifender Woodland Changeling die Anwendung von Kräftigung ganz prima auszulösen versteht. Nein, spannend dürfte eher das Spiel mit +1/+1-Marken sein. Wenn man den Powerlevel wie gesagt nicht allzu hoch ansetzt, gibt es hier eine ganze Menge famoser Möglichkeiten oder so. Abzan Battle Priest, Abzan Falconer und Ainok Bond-Kin aus Khans of Tarkir sind keineswegs die ersten oder besten Karten, die sich ex- oder implizit für die Anwesenheit von +1/+1-Marken interessieren. Zum Beispiel: Aquastrand Spider und Konsorten pfropfen mehr, Kitchen Finks und Konsorten sind noch beharrlicher und Phantom Centaur und Konsorten haben zwar kein Schlüsselwort, sind aber ebenfalls irgendwie beharrlicher. Bramblewood Paragon und Crowned Ceratok verleihen die Fähigkeit zum Trampeln, Chronicler of Heroes, Etched Oracle und Mindless Automaton ziehen Karten, Custodi Soulbinders, Ooze Flux und Twilight Drover produzieren Spielsteine, und wenn sie wollen, können Gyre Sage und Mikaeus, the Lunarch auch noch mitmischen. Es gibt so viele dufte Dinge, die man mit +1/+1-Marken anstellen kann, da ist Dromoka als Zulieferer gar nicht genug! Also nimmt man besser noch Cathars' Crusade und spielt Cytoplast Root-Kin hinterher, aktiviert außerdem Ajani Goldmane oder Ajani, Mentor of Heroes oder Ajani Steadfast oder Gavony Township und dergleichen.


So viel zum märchenhaften Dromoka-Themendeck. Und wenn sie (die Ewige!) nicht ausgestorben ist (hoppala!), dann lebt sie auch noch heute (ähem).

Zum Abschluss empfehle ich wie immer, die offizielle Kartenbildergalerie für weitere Schätze im Auge zu behalten, den Artikel über die Fähigkeiten des Sets zu studieren und sich ansonsten aufs Prerelease zu freuen. Möge Dromoka mit euch sein!




Kommentiert
.in unserem Forum


Weitere Artikel/Berichte von Tobias Henke

[07.10.2017]Piratensäbelrasseln, Dinosauriergeheul und Draft!
[25.07.2017]Verwüstete Wüsten, verwesende Wesen und Draft!
[16.09.2015]Vorschau: Bestienrufer-Experte
[30.06.2015]Vorschau: Schülerin des Rings
[06.05.2015]Vorschau: Modern Masters 2015


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite