miraclegames.de
Community
M11-Preview
von Tobias Henke
25.06.2010



Nein, keine Sorge, Enlightened Tutor befindet sich mit Sicherheit nicht im neuen Basis-Set. Aber was Daudi hier sagt, ist das Motto für den heutigen Artikel. So sind Belehrungen auf ein Minimum reduziert und im Gegenzug gibt es eine ganze Menge zu sehen. Ihr werdet euren Augen nicht trauen!

Das fing schon am vergangenen Mittwoch gut an. Falls ihr bislang noch keinen Blick in den offiziellen Visual Spoiler geworfen habt, solltet ihr das unbedingt nachholen. Was es da nicht alles zu sehen gibt! Einen doppelten Mogg Fanatic? Kodama's Reach? Einen 1/1-Borderland Ranger für ? Wow. Außerdem: stärkere Serum Visions? Und dazu ein Spontanzauber, der für drei Karten zieht? Vor allem Blau, was in M10 arg schlecht weggekommen war, scheint einen echten Powerschub zu erhalten. Jetzt bräuchte man bloß noch einen guten Counter, damit sich Instant-Carddraw auch tatsächlich lohnt. Wanna see?

Ja leckt mich doch... Das hätte nun wirklich niemand erwartet, oder? Dass das Leck weit weniger gefürchtet bzw. verhasst als Counterspell ist, ändert schließlich nichts daran, dass es effektiv, gerade in seiner Fähigkeit, degenerierte Midrange-Formate zu entschlacken, mindestens genauso stark ist. Echte Aggrodecks sind eh viel spaßiger. 1-Drop gefällig?

Direktschaden an'n Kopp ist normalerweise nicht die allerbeste Strategie, wenn man gleichzeitig noch in bester Raiffeisen-Manier „den Weg frei“ schießen will, aber wozu gibt es denn Searing Blaze? Oder Blightning? Ja wozu eigentlich?

Hoppala! Das ging dann vielleicht doch daneben. Offenbar ist Vengevine ein wenig zu subtil. Außerdem landen die Schweine in letzter Zeit andauernd unterm Oblivion Ring. Ich musste sogar schon mal gegen Ring plus Journey to Nowhere ankämpfen und das ist wirklich überhaupt nicht lustig. Was tun?

Das Turbo-Naturalize kann alle Gefangenen auf einmal befreien, während der Kriegspriester die einmalige Gelegenheit bietet, gleichzeitig ein Schwein aus dem Exil und eins aus dem Friedhof zurückzuholen. Sehr schön. Zum Ausgleich sind beide jedoch machtlos gegen Artefakte. Ist das schlimm?

Sensei's Divining Top 2.0? Wer weiß das schon. Dafür müsste man wohl hellsehen können, nicht wahr? Je nachdem wie lange eine Partie dauert, kann die Kugel jedenfalls eine unglaubliche Menge Schrott weglegen und einen massiven Einfluss aufs Spielgeschehen geltend machen. Kombinationen mit Jace für Extreme Crossover Mind Sculpting halte ich ebenfalls nicht für unrealistisch. Darksteel Pendant scheut den Vergleich.

Och Menno, alles nur Constructed-Karten heute? Gibt es nicht auch noch was anderes?

Shiv's Embrace auf den Shadowmage Infiltrator (ohne Shadow, Mage oder Infiltration) zu legen, ist am Ende gar nicht so gut, weil man in Versuchung geführt wird, den Gegner nicht schnellstmöglich in die ewigen Jagdgründe zu befördern. Das geht bestimmt besser!

Zack, bumm und tot. So muss das sein. Ich brauche mich wohl nicht der Hoffnung hinzugeben, dass diese Karte mehr Kommentare als Mana Leak einheimst, aber hierbei handelt es sich immerhin um dasjenige Schmuckstück, das PlanetMTG höchstexklusiv abbekommen hat. Dummerweise ist die Hexerei vor allem in den Tokendecks, die zurzeit so in Mode sind, womöglich gar schlechter als Overrun. Andererseits empfehle ich Wolfbriar Elemental. Das bringt so bereits zusammen mit lediglich zwei Spielsteinen 20 Schadenspunkte auf die Waage. Passt.

So, das wär's für heute. Zufrieden? Oder eher weniger? Na, dann ab ins Forum und geigt eure Meinung!




Kommentiert
.in unserem Forum

[ drucken ]

Weitere Artikel/Berichte von Tobias Henke

[16.09.2015]Vorschau: Bestienrufer-Experte
[30.06.2015]Vorschau: Schülerin des Rings
[06.05.2015]Vorschau: Modern Masters 2015
[09.03.2015]Vorschau: Drakonisches Gebrüll
[31.12.2014]Vorschau: Dromoka die Ewige


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite