miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: Eine Geschichte so alt wie die Zeit
von Nathan Long
17.12.2019


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Hendrik Robisch.]

Hallo zusammen und willkommen zurück zu Cranial Insertion! Ich hoffe, euch allen gefällt Thron von Eldraine so gut wie uns – wir haben jedenfalls eine Menge Spaß damit. Ich persönlich stehe nicht so auf die Einflüsse aus der Artus-Sage, aber ich bin für die Märchen zu haben. Gebt mir Hänsel und Gretel, Rumpelstilzchen oder Hans und die Bohnenstange, und ich bin glücklich.


Frage: Ich spiele in einem Draft und habe Feen der Wünsche im Deck. Kann ich Gewährt wirken und ein Standardland aus meinem Sideboard holen?

Antwort: Ja, das kannst du machen. In Limited-Turnieren kannst du eine beliebige Anzahl von Karten namens Gebirge, Sumpf, Wald, Insel oder Ebene zu deinem Sideboard hinzufügen. Das ist normalerweise zwischen Spielen eines Matchs üblich – wenn du etwa die Farben deines Decks ändern möchtest. Aber mit Wunsch-Effekten wie von Gewährt kannst du ein Standardland holen, das du deinem Sideboard hinzugefügt hast.

Tu aber bitte deinem Gegner den Gefallen und versuche, diese zusätzlichen Standardländer zu besorgen bevor dein Match beginnt. Niemand möchte während des Spiels darauf warten, wie du die Länderkiste des Ladens durchforstest, um ein Standardland zu finden, welches du schon vorher zu deinem Sideboard gelegt haben könntest.


Frage: Ich habe ein Vierblättriges Kleeblatt im Spiel und mein Gegner kontrolliert Ohrenbetäubende Stille. Wenn ich Schaukampf wirke, bekomme ich dann trotz der Stille noch eine Kopie des Schaukampfs vom Kleeblatt?

Antwort: Ja, du bekommst trotzdem noch deine Kopie. Die vom Kleeblatt erzeugte Kopie wird auf den Stapel gelegt und nicht gewirkt. Da sie auf den Stapel gelegt wird, hindert die Stille sie nicht daran.


Frage: Mein Gegner kontrolliert einen Eidgebundenen Ritter mit drei +1/+1-Marken darauf. Was passiert mit dem Ritter, wenn ich mit Stampfen auf ihn ziele?

Antwort: Der gegnerische Ritter stirbt letztlich. Falls dem Ritter Schaden zugefügt würde, dann wird dieser Schaden verhindert und eine +1/+1-Marke wird vom Ritter entfernt. Auch wenn der Schaden nicht verhindert werden kann, verliert der Ritter trotzdem eine Marke. Stampfen fügt dem gegnerischen Ritter zwei Schadenpunkte zu (die nicht verhindert werden) und der Ritter verliert eine seiner +1/+1-Marken. Dann prüfen wir zustandsbasierte Aktionen und sehen, dass der Ritter eine 2/2-Kreatur mit 2 Schadenspunkten auf sich ist, und der Ritter stirbt.


Frage: Ich wirke Tanz im Herrenhaus mit X=6 und hole (unter anderem) einen Rhythmus der Wildnis zurück. Gibt der Rhythmus den anderen Karten, die ich zurückhole, Aufruhr, sodass ich ihnen Eile geben kann?

Antwort: Nein, das funktioniert nicht. Aufruhr ist ein Ersatzeffekt, der ändert, wie eine Kreatur ins Spiel kommt, also muss der Rhythmus bereits im Spiel sein, wenn die Kreatur ins Spiel kommt, damit sie Eile bekommen kann. Kreaturen, die gleichzeitig mit dem Rhythmus ins Spiel kommen, bekommen also nicht rechtzeitig Aufruhr, damit Aufruhr funktioniert.


Frage: Ich wirke Eisenfels-Großtat. Ich gebe sechs Mana aus, um einen Inferno-Titan zu wirken. Kann ich das verbleibende rote Mana benutzen, um Größeres Gargadon auszusetzen?

Antwort: In dieser Reihenfolge? Nein, das geht nicht. Du kannst eine Karte nur aussetzen, wenn du den Spruch auch wirken könntest. Indem du den Titan zuerst wirkst, verbaust du dir für den Rest des Zuges, Sprüche zu wirken, was auch bedeutet, dass du keine Karten mehr aussetzen kannst. Wenn du den Titan wirken und das Gargadon aussetzen willst, dann musst du das in der anderen Reihenfolge tun. Zuerst setzt du das Gargadon aus – wodurch deine Erlaubnis für einen Spruch nicht erlischt, denn du wirkst keinen Spruch, sondern führst eine spezielle Aktion aus – und dann kannst du immer noch den Titan wirken.


Frage: Mein Gegner hat zehn Länder im Spiel und ich kontrolliere Torbran, Than von Bluthall. Wie viel Schaden nimmt mein Gegner, wenn ich Ätzender Boden wirke?

Antwort: Er nimmt 12 Schadenspunkte vom Boden. Du denkst vielleicht, weil er zehn Länder kontrolliert, dass es 10 verschiedene Schadenspunkte sind, so dass Torbran den Schaden jedes Landes um zwei erhöht für insgesamt 30 Schadenspunkte, aber das stimmt nicht. Der Ätzende Boden verwendet das Wort "Schaden" nur einmal, also fügt der Spruch nur einmal Schaden zu, nicht zehnmal. Torbran erhöht lediglich den Gesamtschaden um 2, nicht um 2 pro Land, also nimmt dein Gegner insgesamt 12 Punkte Schaden.


Frage: Mein Gegner kontrolliert Blutmond. Ich verwandele den Blutmond mit Flüssigmetallanstrich in ein Artefak, und benutze die +1-Fähigkeit von Oko, Dieb der Kronen, um ihn in einen 3/3-Hirsch ohne Fähigkeiten zu verwandeln. Befreit das meine Nichtstandardländer vom Blutmond-Effekt?

Antwort: Nein, deine Länder stehen immer noch unter dem Einfluss vom Blutmond, obwohl Blutmond keine Fähigkeiten hat. Das hat damit zu tun, wie Schichten funktionieren. Ich versuche, es einfach zu halten: Der Effekt von Blutmond wirkt in Schicht 4, wo alle Effekte angewendet werden, die etwas mit den Typen, Untertypen und Obertypen anstellen. Effekte, die Fähigkeiten hinzufügen oder entfernen, wie Okos Effekt, werden erst in Schicht 6 angewendet. Und eine Regel besagt, wenn ein Effekt in einer früheren Schicht angewendet wird, dann wird er weiter angewendet, selbst wenn ein Effekt in einer späteren Schicht dazu führt, dass die Fähigkeit verloren geht. Kurz gesagt, Blutmond funktioniert normal und Nichtstandardländer sind Gebirge, obwohl der Blutmond ein Hirsch ist.


Damit sind wir am Ende der Geschichte für diese Woche angekommen. Bis zum nächsten Mal!

— Nathan Long




Kommentiert
.in unserem Forum

[ drucken ]

Weitere Artikel/Berichte von Nathan Long

[22.02.2020]Cranial Insertion: Nächste Runde
[15.01.2020]Cranial Insertion: Dies ist ein Spieltest-Artikel
[30.09.2019]Cranial Insertion: Ich spüre eine Erschütterung des Formats
[27.09.2019]Cranial Insertion: Abschied von Ixalan und Dominaria
[25.08.2019]Cranial Insertion: A Lotus by any Other Name


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite