miraclegames.de
Eternal
GP Prep: Hass
von Jasper Grimmer
24.08.2016

Aloha!

Es ist schon eine ganze Weile her, seit ich euch zu Gesicht bekommen habe, bildlich gesprochen. Aber seid euch versichert ich lebe noch und war in der Zwischenzeit auch recht fleißig. Leider haben sowohl in Stockholm als auch in Rimini jeweils drei Punkte zur Top 8 gefehlt – ein Umstand, welcher definitiv beim in Lille behoben werden muss. Vielleicht ja mit unserer gemeinsamen Vorbereitung hier.

Für den anstehenden Modern-Grand-Prix habe ich diesmal einen anderen Weg eingeschlagen, als es Zeit wurde, ein Thema für den Artikel zu finden. Anstatt anhand bildlicher Beispiele euch Einblick in ein einziges Deck zu geben, bin ich zu Frank Karsten transformiert und bombardiere euch nun mit Zahlen und Tabellen!


Da Wizards sich nun vor ein paar Monaten endlich eingestanden haben, dass Modern kein angemessenes Pro-Tour-Format ist, herrscht so ein wenig Ebbe, wenn es um Informationen über das doch sehr beliebte Legacy light geht. Auch Grands Prix gab es in letzter Zeit keine und so muss man sich an andere Quellen wenden, um Überblick zu erhalten, was denn überhaupt momentan in Gange ist. Glücklicherweise sind Wizards nicht mehr der einzige Anbieter einer Tour und so schickte es sich an, dass über die letzten drei Wochen sowohl zwei SCG-Opens als auch ein -Invitational in besagtem Formate abgehalten wurden.

Als große neue Angstfigur entpuppte sich Dredge. Oh ja, ein alter Bekannter und wir hatten ihn doch so vermisst! Als ob Modern den Decks nicht schon genug spezielle Sideboardkarten abverlangen würde. Genau deshalb möchte ich mich heute mit den Sideboards der erfolgreichen Decks der letzten drei Wochen beschäftigen und schauen, welche von ihnen am wenigsten durch das Sideboard bestraft werden. Zunächst einmal eine kleine Übersicht, wie sich die Top 8 jedes der Turniere aufgeteilt hat


Die letzten Wochen im Überblick

Decks insgesamt: 36Open Top 8Open Top 8Invitational Top 8Invitational 7:1
Dredge121
Affinity111
Infect13
Burn12
Zooicide11
B/G/x1321
Jeskai11
Eldrazi3
Bogles1
Blue Moon1
Elves11
R/G-Valakut11
Naya-Company1
R/G-Tron1

Das sieht sogar nach einem einigermaßen gesunden Metagame aus. Erstaunlich finde ich, dass es kein Chord of Calling-Deck in die Playoffs geschafft hat, und auch Collected Company ist (bis auf die Midrange-Naya-Variante) nicht vertreten. Außerdem ist zu sehen, dass kein eingefleischtes Kombodeck weit gekommen ist. Elves und Valakut könnten darunter fallen, doch wo stecken Ad Nauseam, Scapeshift und Konsorten? Mit sowohl Affinity als auch Infect und Zooicide im Format schätze ich, dass es einfach nicht möglich ist, schneller als die eben genannten Beatdowndecks zu sein, und ein Kombodeck, welches die Hälfte der Sprints gegen Kreaturen verliert, ist von vornherein zum Scheitern verurteilt.

Was nun von mir folgt ist ein kleiner Happen, daher möchte ich einleitend etwas dazu anmerken. Nachfolgend seht ihr den Hauptteil meines Artikels, eine Auflistung aller Sideboardkarten der 36 Decks, zusammengefasst und nach Häufigkeit sortiert. Anschließend habe ich ebendiese Sideboardkarten den erfolgreichsten acht Moderndecks zugeordnet. Ausgeschlossen sind sowohl Karten, welche irrelevant für die Betrachtung sind (Forest, Tarmogoyf et cetera) sowohl jegliche Karten, die insgesamt nur ein einziges Mal vertreten waren (um nicht den Rahmen zu sprengen).

Sideboardkarten insgesamt

33 Grafdigger's Cage
25 Kitchen Finks
24 Nature's Claim
24 Ancient Grudge
16 Leyline of the Void
14 Stony Silence
13 Fulminator Mage
13 Dismember
12 Engineered Explosives
12 Anger of the Gods
11 Spellskite
11 Relic of Progenitus
10 Path to Exile
9 Abrupt Decay
9 Dispel
9 Rest in Peace
8 Spell Pierce
8 Stubborn Denial
7 Thoughtseize
7 Obstinate Baloth
7 Lightning Helix
6 Destructive Revelry
6 Whipflare
6 Kor Firewalker
6 Collective Brutality


5 Nihil Spellbomb
5 Timely Reinforcements
5 Gnaw to the Bone
5 Blessed Alliance
5 Negate
4 Grim Lavamancer
4 Pithing Needle
4 Leyline of Sanctity
4 Etched Champion
4 Darkblast
4 Crumble to Dust
4 Deflecting Palm
4 Fracturing Gust
4 Melira, Sylvok Outcast
4 Sudden Shock
3 Inquisition of Kozilek
3 Nissa Voice of Zendikar
3 Shatterstorm
3 Skullcrack
3 Thragtusk
3 Twisted Image
3 Warping Wail
3 Aven Mindcensor
3 Duress
3 Eidolon of Rhetoric


3 Chandra, Pyromaster
2 Blood Moon
2 Burrenton Forge-Tender
2 Celestial Purge
2 Chameleon Colossus
2 Crumble to Dust
2 Damnation
2 Disfigure
2 Essence Warden
2 Fog
2 Gaddock Teeg
2 Gut Shot
2 Izzet Staticaster
2 Kataki War's Wage
2 Memory's Journey
2 Painful Truths
2 Phyrexian Revoker
2 Pyroclasm
2 Surgical Extraction
2 Thrun the Last Troll
2 Wear // Tear
2 Wild Defiance
2 Worship


Das sieht jetzt erst einmal nach einer Menge aus, doch bedenkt, dass sich alles durch 36 teilen lässt, möchte man den Durchschnitt pro Sideboard herausbekommen. Zum Beispiel enthält jedes vierte Deck ein Rest in Peace, allerdings knapp jedes Deck einen Grafdigger's Cage (durchschnittlich gesprochen). Schauen wir uns nun an, welches Deck den meisten Hass abbekommt.

Sideboardkarten gegen Infect: 176 (4,9 pro Deck)

24 Nature's Claim
24 Ancient Grudge
13 Fulminator Mage
13 Dismember
12 Engineered Explosives
11 Spellskite
10 Path to Exile
9 Abrupt Decay
9 Dispel
7 Thoughtseize
6 Destructive Revelry


6 Collective Brutality
5 Blessed Alliance
4 Grim Lavamancer
4 Darkblast
4 Melira, Sylvok Outcast
4 Sudden Shock
3 Inquisition of Kozilek
2 Disfigure
2 Fog
2 Gut Shot
2 Izzet Staticaster

Sideboardkarten gegen Affinity: 160 (4,4 pro Deck)

24 Nature's Claim
24 Ancient Grudge
14 Stony Silence
13 Fulminator Mage
12 Engineered Explosives
12 Anger of the Gods
10 Path to Exile
9 Abrupt Decay
6 Destructive Revelry
5 Timely Reinforcements
4 Grim Lavamancer


4 Darkblast
4 Fracturing Gust
4 Sudden Shock
3 Shatterstorm
2 Damnation
2 Disfigure
2 Izzet Staticaster
2 Kataki, War's Wage
2 Pyroclasm
2 Wear // Tear

Sideboardkarten gegen Zooicide: 129 (3,6 pro Deck)

25 Kitchen Finks
13 Dismember
12 Engineered Explosives
11 Spellskite
10 Path to Exile
9 Abrupt Decay
9 Dispel
7 Obstinate Baloth
7 Lightning Helix
5 Gnaw to the Bone


5 Blessed Alliance
4 Deflecting Palm
4 Sudden Shock
3 Inquisition of Kozilek
2 Blood Moon
2 Celestial Purge
2 Damnation
2 Fog
2 Worship

Sideboardkarten gegen Burn: 112 (3,1 pro Deck)

25 Kitchen Finks
11 Spellskite
9 Dispel
7 Obstinate Baloth
7 Lightning Helix
6 Kor Firewalker
6 Collective Brutality
5 Timely Reinforcements
5 Gnaw to the Bone
5 Blessed Alliance


5 Negate
4 Leyline of Sanctity
4 Deflecting Palm
3 Thragtusk
2 Burrenton Forge-Tender
2 Celestial Purge
2 Essence Warden
2 Wild Defiance
2 Worship

Sideboardkarten gegen Dredge: 106 (2,9 pro Deck)

33 Grafdigger's Cage
16 Leyline of the Void
12 Anger of the Gods
11 Relic of Progenitus
10 Path to Exile
9 Rest in Peace


5 Nihil Spellbomb
4 Pithing Needle
2 Celestial Purge
2 Memory's Journey
2 Surgical Extraction

Sideboardkarten gegen Jeskai: 101 (2,8 pro Deck)

13 Fulminator Mage
11 Spellskite
9 Dispel
8 Spell Pierce
8 Stubborn Denial
7 Thoughtseize
6 Collective Brutality
5 Negate
4 Pithing Needle
4 Etched Champion


4 Crumble to Dust
3 Nissa Voice of Zendikar
3 Thragtusk
3 Duress
3 Chandra, Pyromaster
2 Blood Moon
2 Crumble to Dust
2 Gaddock Teeg
2 Painful Truths
2 Thrun the Last Troll

Sideboardkarten gegen Jund/Abzan: 68 (1,9 pro Deck)

13 Fulminator Mage
11 Spellskite
11 Relic of Progenitus
7 Obstinate Baloth
4 Leyline of Sanctity
4 Etched Champion
3 Thragtusk


3 Chandra, Pyromaster
2 Blood Moon
2 Celestial Purge
2 Burrenton Forge-Tender
2 Chameleon Colossus
2 Painful Truths
2 Thrun the Last Troll

Sideboardkarten gegen Eldrazi: 52 (1,4 pro Deck)

13 Fulminator Mage
13 Dismember
10 Path to Exile
5 Blessed Alliance


4 Deflecting Palm
3 Thragtusk
2 Damnation
2 Worship


Über einige dieser Einteilungen mag man sicher streiten, doch ich denke, dies dürfte einen groben Überblick geben.

Was man bei dieser Statistik beachten sollte, ist, dass einige der gelisteten Karten wesentlich verheerender sind als andere. Infect ist der absolute Spitzenreiter, wenn es darum geht, von der ganzen Welt gehasst zu werden, doch mit Ausnahme von Spellskite und Grim Lavamancer sind keine der Optionen wirklich schrecklich für das Deck. Dredge glänzt noch immer in der Rolle des Unbekannten mit 1,9 Karten pro Sideboard, doch die haben es auch in sich, sind sowohl Leyline als auch Rest in Peace und Grafdigger's Cage nur mit einer eigenen Antwort wie Nature's Claim oder Abrupt Decay zu besiegen.

Welches Deck sollte man denn nun meiden, wenn man sich für Lille oder vielleicht auch einfach nur einen Online-PTQ angemeldet hat?


Affinity, auch wenn von einigen anders vermutet, ist noch immer auf dem Radar der Spieler und darf sich auch nicht im Schatten des neuen Schwarzen Mannes ausruhen. 4,4 Karten pro Sideboard sind angemessen und mit dieser Menge wird man auch genügend Spiele gewinnen. Von Infect würde ich ebenso die Finger lassen. Auch wenn viele der gelisteten Karten einen nicht vollends zerstören, so kämpft man doch gegen eine Menge unangenehmes Zeug. Dredge scheint immer noch nicht genug Respekt zu bekommen und kann mit eigenem Nature's Claim auch gegnerischen Sideboardkarten die Stirn bieten, sodass dies nicht die schlechteste Wahl zu sein scheint. Doch die wahren Gewinner sind wohl die Midrangedecks. Sideboardkarten sind dieser Tage stark auf lineare Strategien ausgerichtet – Dredge, Affinity, Burn. Alle weiteren Optionen scheinen sich sehr auf Anti-Kontroll-Elemente einzufahren. Counterspell-Varianten aller Art, Thrun, the Last Troll und eine Menge Discard-Effekte glänzen alle nicht, wenn es daran geht, Liliana of the Veil, Tarmogoyf oder Reality Smasher zu bekämpfen. Ähnlich der Liste von Infect gibt es auch hier kaum Karten, welche die Decks komplett zerstören, keine Stony Silence und kein Rest in Peace für Eldrazi. Damnation, Blood Moon und Chameleon Colossus kommen da noch als Ehestes hin. Das bedeutet im Umkehrschluss auch, dass sich die Piloten diese Decks weniger um das Mirrormatch Gedanken machen müssen, weil dies eben niemand tut und man dadurch selten ins Hintertreffen gerät.

Das war's für heute. Natürlich kann man diese Informationen noch um ein Vielfaches weiter erforschen, doch dies überlasse ich jedem Einzelnen von euch. Spielt ihr Merfolk? Schaut euch an, mit was ihr so aus den Sideboards rechnen müsst. Ad Nauseam? Steckt besser etwas für die schnellen Kreaturendecks ein. Ich sehe euch in Lille!

Bis dahin
Jasper




Kommentiert
.in unserem Forum

[ drucken ]

Weitere Artikel/Berichte von Jasper Grimmer

[06.09.2016]WMCQ Prep: Von Goyfen und Schindern
[10.06.2016]GP Prep: Die üblichen Verdächtigen
[04.06.2016]GP Prep: 13 Geister
[27.05.2016]GP Prep: GW Tokens Revolutions
[25.05.2016]GP Prep: GW Tokens Reloaded


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite