miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: Summer Sunshine
von Carsten Haese
15.06.2015


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt. Das englische Original gibt es seit 2005, seit 2012 auf einer eigenen Seite. Die folgende Übersetzung stammt von Hendrik Robisch.]

Willkommen zurück zu einer weiteren Ausgabe von Cranial Insertion! Es ist fast Sommer, was ganz viel Sonne mit dem gelegentlichen beängstigenden Gewitter bedeutet. Während wir darauf warten, dass die Vorschauen zu Magic Ursprünge losgehen, suchen wir Zuflucht vor dem Regen und sehen uns ein paar spaßige Regelfragen aus unserem Briefkasten an!

Wenn ihr brennende Fragen habt, die gelöscht werden wollen, dann sendet sie bitte per E-Mail oder per Twitter. Einer unserer Autoren wird euch auf jeden Fall antworten und vielleicht erscheint die Frage auch in einer zukünftigen Ausgabe unserer Kolumne.


Frage: Wenn ich mit Clever Impersonator eine Aura kopiere, kann ich sie dann an etwas anlegen, obwohl sie auf dem Stapel kein Ziel hatte? Wenn ja, wie interagiert das mit fluchsicher oder verhüllt?


Antwort: Ja, das geht ganz prima. Das ist nur einer der vielen Wege, wie eine Aura ohne Ziel ins Spiel kommen kann, und die Regeln handhaben das, indem sie dich fragen, woran du die Aura anlegen möchtest, sowie sie ins Spiel kommt. Das Ding, das du auswählst, muss von der Aura verzaubert werden können, also kannst du nichts mit Schutz auswählen, aber das Ding wird nicht angezielt, also kannst du tatsächlich etwas auswählen, was verhüllt oder fluchsicher ist.


Frage: Fügt Dragonlord Kolaghan meiner Gegnerin Schaden zu, wenn sie einen Risen Executioner aus ihrem Friedhof wirkt?

Antwort: Vielleicht! Wenn der Executioner gewirkt wird, dann wird er zuerst vom Friedhof auf den Stapel bewegt, und nachdem deine Gegnerin den Spruch zu Ende gewirkt hat, prüft Kolaghan, ob in ihrem Friedhof eine gleichnamige Karte ist. Das bedeutet, dass Kolaghans Fähigkeit nur ausgelöst wird, wenn deine Gegnerin mindestens einen weiteren Executioner in ihrem Friedhof hatte.


Frage: Wenn ich Den Protector aufgedeckt wirke, kann ich später die Megamorphkosten bezahlen, nur um eine +1/+1-Marke auf sie zu legen?


Antwort: Netter Versuch, aber nein, das klappt nicht. Die Megamorphkosten können nur bezahlt werden, während die Kreatur mit der Megamorphfähigkeit verdeckt ist.


Frage: Mein Gegner kontrolliert Anafenza, the Foremost und ich putze das Spielfeld mit End Hostilities. Gehen meine Kreaturen in den Friedhof oder ins Exil?

Antwort: Sie werden immer noch ins Exil geschickt. End Hostilities zerstört alles in einem einzigen Ereignis und sämtliche Ersatzeffekte wie von Anafenza müssen auf dieses Ereignis angewendet werden, bevor es passiert. Vor dem Ereignis ist Anafenza noch im Spiel, also ist die Fähigkeit voll einsatzbereit und ersetzt die Resie deiner Kreaturen zum Friedhof mit einer fantastischen Reise ins Exil.


Frage: Sagen wir, ich übernehme die Stalking Vengeance meines Gegners mit Dragonlord Silumgar, aber dann stirbt Silumgar. Wird die Fähigkeit von Stalking Vengeance noch für mich ausgelöst?


Antwort: Jep! Wenn du dir das Ereignis von Silumgars Tod genau anschaust, dann hast du einen Spielzustand vor diesem Ereignis und einen Spielzustand unmittelbar nach dem Ereignis. Vor dem Ereignis kontrollierst du Silumgar und Vengeance. Nach dem Ereignis ist Silumgar im Friedhof und Stalking Vengeance ist wieder unter der Kontrolle deines Gegners. Die meisten ausgelösten Fähigkeiten schauen nach einem Ereignis, ob sie existieren und ob sie ausgelöst wurden, aber manche Fähigkeiten schauen in der Zeit zurück auf den Spielzustand vor dem Ereignis und Sterbefähigkeiten gehören dazu. Da du in diesem Spielzustand Stalking Vengeance kontrolliert hast, wird deren Fähigkeit ausgelöst und Silumgar darf deinen Gegner posthum verhauen.


Frage: Angenommen, mein Gegner wirkt einen Spruch, der mir nicht passt, und ich habe eine Spellstutter Sprite in meiner Hand um darauf zu antworten, aber ich habe eine Fee zu wenig für die umgewandelten Manakosten des Spruchs. Kann ich zuerst mit Peppersmoke antworten und dann mit der Sprite, damit diese den Smoke als Feenwesen unter meiner Kontrolle mitzählt?

Antwort: Da hast du zwar ganz nett um die Ecke gedacht, aber leider geht dein Plan nicht auf. Es stimmt zwar, dass du den gewirkten Peppersmoke kontrollierst, aber eine Fähigkeit, die nur einen Untertyp wie „Feenwesen“ ohne zusätzliche Wörter wie „Spruch“ oder „Quelle“ benutzt, meint damit immer bleibende Karten dieses Typs, also wird die Sprite keine Feenwesenzaubersprüche auf dem Stapel mitzählen.


Frage: Verhindert Humility, dass Marath, Will of the Wild mit Marken ins Spiel kommt?


Antwort: Nein. Maraths Fähigkeit erzeugt einen Ersatzeffekt, der ändert wie Marath ins Spiel kommt, also wird er angewendet kurz bevor Marath ins Spiel bewegt wird. Humility wirkt nur auf Kreaturen im Spiel, also nimmt sie Maraths markengebende Fähigkeit nicht früh genug weg um die Marken aufzuhalten.


Frage: Was bekomme ich, wenn ich eine verdeckte Kreatur mit Followed Footsteps verzaubere?

Antwort: Du bekommst eine Menge 2/2-Kreaturen. Die kopierbaren Werte einer verdeckten Kreatur sind: eine farblose 2/2-Kreatur ohne Namen, Fähigkeiten oder Kreaturtypen, also sind das die Eigenschaften, die die Spielsteinkreaturen bekommen. Beachte, dass die Spielsteine aufgedeckt sind und dass sie keine Morphfähigkeit haben, sie können also nicht aufgedeckt werden, um etwas anderes als nackte 2/2-Kreaturen zu werden.


Frage: Mein Gegner kontrolliert Notion Thief und ich möchte mit einem Kartenziehzauber einen Grave-Shell Scarab aus meinem Friedhof ausgraben. Klappt das?


Antwort: Ja, das klappt. Sowohl der Thief als auch der vom Ausgraben erzeugte Ersatzeffekt wollen ändern, wie das anstehende Ereignis des Kartenziehens auf dich wirkt. Als der betroffene Spieler wählst du einen dieser Effekte aus, damit er angewendet wird und das Ereignis entsprechend modifiziert. Wenn du den Effekt vom Ausgraben anwendest, dann beinhaltet das ausstehende Ereignis nicht länger, dass du eine Karte ziehst, also ist der Effekt vom Thief nicht mehr anwendbar und du ziehst einfach nur das Ausgraben-Ding durch.


Frage: Mein Gegner kontrolliert eine Kreatur, die mit Daybreak Coronet und einer weiteren Aura verzaubert ist. Kann ich der Kreatur das Krönchen vom Haupt schubsen, indem ich die andere Aura flickern lasse?

Antwort: Nein. Die Kreatur ist zwar für einen kurzen Moment keine Kreatur, an der eine andere Aura anliegt, aber Auren wegzuwerfen, weil sie illegal angelegt sind, passiert nur, wenn auf zustandsbasierte Aktionen überprüft wird, was nicht passiert, wenn ein Spruch dabei ist, verrechnet zu werden. Sobald Flicker fertig ist und zustandsbasierte Aktionen geprüft werden, hat die Kreatur die andere Aura wieder, also ist das Krönchen legal angelegt und es hat keinen Grund, wegzugehen.


Frage: Ich habe soeben Goryo's Vengeance benutzt, um Griselbrand zu reanimieren, und ich greife an. Mein Gegner findet die Idee, sieben Punkte ins Gesicht zu bekommen, nicht so prall, also holt er sich mit seiner Æther Vial einen Flickerwisp und schickt Griselbrand ins Exil. Wenn Griselbrand im Endsegment wiederkommt, muss ich ihn dann ins Exil schicken?


Antwort: Nein. Der Griselbrand, der vom Flimmern zurückkommt, ist eine neue Kreatur ohne Erinnerung an oder Bezug zu seiner vorigen Existenz im Spiel. Insbesondere ist dieser Griselbrand nicht mehr die Kreatur, die durch Goryo's Vengeance ins Spiel gebracht wurde. Die Fähigkeit von Goryo's Vengeance kann die Kreatur, die ins Exil geschickt werden soll, nicht finden, also schickst du nichts in Exil und du behältst deinen neuen Griselbrand bis auf Weiteres.


Frage: Wie funktioniert Deflecting Palm mit Lightning Storm?

Antwort: Deflecting Palm verhindert ein einzelnes „Schadenspaket“, das von der gewählten Quelle zugefügt werden würde. Lightning Storm ermittelt eine Zahl, den Schaden, den der Spruch zufügen soll, und dann wird dieser Schaden in einem Paket zugefügt, oder zumindest versucht der Spruch, diesen Schaden zuzufügen. Da dieses das nächste Mal ist, dass der Spruch Schaden zufügen würde, verhindert Deflecting Palm den gesamten Schaden und fügt dann die gleiche Menge Schaden dem Beherrscher von Lightning Storm zu. Das ist übrigens der Spieler, der den Lightning Storm gewirkt hat, ungeachtet der Tatsache, wer wie viele Länder abgeworfen hat, um den Sturm aufzuladen, oder wer als Letztes das Ziel für den Spruch festgelegt hat.


Frage: Kann ich einen Spruch (Electrickery), der mit Isochron Scepter gewirkt wird, überlasten?

Antwort: Nein. Sowohl Überlast als auch die „Wirke ohne Manakosten zu bezahlen“-Fähigkeit des Szepters stellen alternative Kosten dar und man kann für den gleichen Spruch nicht mehrere alternative Kosten kombinieren. Da die alternativen Kosten des Szepters dir überhaupt erst erlauben, den Spruch zu wirken, bist du daran gebunden, diese alternativen Kosten zu benutzen, und du kannst den Spruch nicht überlasten.


Frage: Moment, ich dachte, man kann Bonus bezahlen, wenn man einen Spruch per Isochron Scepter wirkt. Ist das falsch?


Antwort: Nein, das stimmt. Der wichtige Unterschied zwischen Überlast und Bonus ist, dass Bonus zusätzliche Kosten darstellt. Du kannst zwar nicht verschiedene alternative Kosten kombinieren, aber du kannst alternative Kosten mit zusätzlichen Kosten versehen.


Frage: Ich möchte bei einem Limitedturnier mitspielen, aber ich leide an Dyslexie, wodurch es für mich schwer ist, mein Deck innerhalb des Zeitlimits zu registrieren. Kann ich einen Freund mitbringen, der mir bei der Registrierung hilft?

Antwort: Zunächst können wir hier keine allgemeine Antwort geben, die für jedes Turnier gilt, weil es am Headjudge des Turniers liegt, ob und inwieweit er auf deine individuellen Bedürfnisse eingeht. Was mich persönlich angeht, wäre mir nicht wohl bei dem Gedanken, einen Freund helfen zu lassen, da es schwer werden dürfte, den Anschein zu vermeiden, dass dir strategische Hilfe gegeben wird. Allerdings wäre ich gern dazu bereit, einen Judge abzustellen, der dir beim Ausfüllen der Registrierung behilflich ist, vorausgesetzt ich habe genügend Leute vor Ort.

Am wichtigsten ist, dass du möglichst früh mit dem Headjudge des Turniers sprichst, am besten vor dem Turnier, und sie oder ihn über deine Situation aufklärst, damit er oder sie die Chance hat, sich entsprechende Maßnahmen einfallen zu lassen.


Und wo wir grad bei Zeitlimits sind, das ist alles, wofür wir diesmal Zeit haben. Bitte kommt das nächste Mal wieder, wenn es eine neue Portion Regelfragen gibt. Bis dahin hoffe ich, euer Wetter ist besser als meins!

– Carsten Haese




Kommentiert
.in unserem Forum

[ drucken ]

Weitere Artikel/Berichte von Carsten Haese

[10.05.2020]Cranial Insertion: Wärmere Gefilde
[06.02.2020]Cranial Insertion: Glückszahl Sieben
[08.01.2020]Cranial Insertion: Das Leid von Eis und mehr Eis
[27.11.2019]Cranial Insertion: A Night at the Opera
[02.09.2019]Cranial Insertion: Back to School, Again


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite