miraclegames.de
Feature Match
Marco Cichon gegen Daniel Keil
von Daniel "DanielH" Hendricks
22.09.2002

Spiel 1
Marco gewinnt den Würfelwurf und möchte anfangen.
Sein 1st turn Basking Rootwalla lässt erahnen, was er spielt, nämlich eine UG Madness Variante. Seine Aquamoebe im zweiten Zug wird jedoch von einem Force Spike gecountert, was erahnen lässt, auf welches Deck Daniel heute zurückgreift. Während der Rootwalla die ersten Schadenspunkte durchbringt, versucht M. eine zweite Aquamoebe zu casten, die jedoch ebenfalls auf einen Counterspell trifft. Darauffolgend stirbt der Rootwalla an einem Edict, so dass der Tisch wieder leer ist. Marco möchte den Druck jedoch aufrecht erhalten und bringt einen Arrogant Wurm per Madness (durch Careful Study) ins Spiel, zu dem sich im nachfolgenden Zug ein Merfolk Looter gesellt. Am Ende von Marcos Zug spielt Daniel ein Fact or Fiction, das ihm einen Cunning Wish und ein Repulse bringt (über Upheaval und zwei Länder). Auf acht Leben wünscht sich Daniel per Cunning Wish ein Ghastly Demise aus dem SB, das den Wurm entsorgen soll. Marco revealt jedoch ein Circular Logic und der Wurm bleibt im Spiel. Marco greift wiederum mit dem arroganten Wurm an und bringt Daniel auf 4. Keil legt in seinem Turn nur Land und gibt ab. Marco holt nun zum tödlichen Schlag aus und dreht seinen Wurm um 90 Grad. Daniel bounced ihn jedoch per Repulse auf die Hand, um ihn bei nächster Gelegenheit zu countern. Cichon legt Druck in Form eines Basking Rootwalla auf den Tisch. Daniel wünscht sich doch ein weiteres Demise aus dem SB herbei und entsorgt auch diesen Störenfried. Jedoch hat Marco weitere Critter am Start, indem er nun einen Roar flashbacked , den er zu Beginn des Spiels discarded hat. Daniel versucht ein Repulse auf den Wurm Token, worauf ein erstes Counterduell entbrennt, das Daniel jedoch für sich entscheiden kann. Mit nur einem Looter auf Marcos Seite, scheint Daniel die Boardposition auf vier Leben langsam stabilisieren zu können, zumal er einen Psychatog ins Spiel bringt. Mit Hilfe eines geopferten Cephalid Coliseum sucht Marco nach einer Möglichkeit die letzten Schadenspunkte durchzubringen. Derweil beginnt Daniel auch mit seinem Psychatog anzugreifen und flashbacked ein Chainerís Edict auf Marco, der den Looter opfert. Ein zweiter Wurm Token betritt auf Marcos Seite das Spielfeld, stirbt aber ebenso schnell an einem Repulse wie sein Vorgänger. Auch ein Wild Mongrel ist nicht sehr langlebig, da Daniel ein zweites Edict spielt, das den Hund in Marcos Friedhof befördert. Nun eine Rarität auf Cichonís Seite: ein Wunder wird zur Abwechslung mal nicht in den Friedhof dicarded sondern direkt ins Spiel gebracht. Daniel zeigt sich doch wenig beeindruckt und flashbacked das Edict.
Mit Danielís wachsendem Friedhof gerät Marco langsam ins Hintertreffen, da der Psychatog bald in der Lage ist, gross genug zu sein, um Marco zu töten. Die Situation verbessert sich für Cichon nicht gerade als Daniel einen zweiten Atog legt. Marco greift in seinem Zug mit einem Mongrel an und bringt Daniel auf bedrohliche zwei Leben. Daniel bleibt in seinem Zug nichts anderes übrig als mit beiden Atogs anzugreifen, die jedoch tödlichen Schaden austeilen würden, da Marco nur einen Blocker in Form eines Looters hat. Blocken ist jedoch gar nicht nötig, da er ein Rushing River mit den guten Bonuskosten auf die Atogs spricht und somit das Spiel entscheidet.

Cichon 1
Keil 0


Spiel 2
Daniel möchte konsequenterweise das zweite Spiel beginnen und ist auch mit seiner Starthand zufrieden, derweil Cichon entscheidet, dass sechs Karten besser als sieben sind und einen Mulligan nimmt.
Mit einem ĄJa, muss ich haltenď behält Marco wenig überzeugend seine sechs Karten, legt jedoch im zweiten Zug einen Mongrel in Opposition zu Danielís 3rd turn Atog. Wenn Keil schon zwei Atogs haben kann, kann Marco auch zwei Mongrels haben: folgerichtig bringt er einen zweiten Mischling ins Spiel. Der andere Hund überfliegt (discardetes Wonder) die Atogs und zehrt an Daniels Leben. Sollte Daniel keine Antwort für die Mongrel finden, dürfte das Damagerace alsbald schlecht für ihn aussehen, da er im Gegenzug immer nur für zwei mit seinen Atogs hauen kommt. Auf nunmehr sieben Leben versucht Daniel ein rettendes Upheaval, wobei er sich austappt. Marco countert per Gainsay und hat noch genug Karten auf der Hand, um die Mongrel im nächsten Angriff für ausreichend Schaden pumpen zu können.

Cichon 2
Keil 0

Marcos Deck:
 
lands (22):
8Island
8Forest
4Yavimaya Coast
2Cephalid Coliseum

creatures (21):
4Basking Rootwalla
4Merfolk Looter
4Arrogant Wurm
4Wild Mongrel
3Wonder
2Aquamoeba

spells (17):
4Circular Logic
3Deep Analysis
3Rushing River
3Roar of the Wurm
4Careful Study

60 cards
creatures (6):
3Sylvan Safekeeper
3Phantom Centaur

spells (9):
2Unnatural Selection
3Gainsay
2Quiet Speculation
1Roar of the Wurm
1Ray of Revelation

15 cards
 
Daniels Deck:
 
lands (24):
1Cephalid Coliseum
1Darkwater Catacombs
11Island
4Salt Marsh
3Swamp
4Underground River

creatures (7):
4Nightscape Familiar
3Psychatog

spells (29):
4Chainer's Edict
3Circular Logic
4Counterspell
3Cunning Wish
2Deep Analysis
3Fact or Fiction
4Force Spike
4Repulse
2Upheaval

60 cards
spells (15):
1Aura Graft
1Fact or Fiction
1Opportunity
3Ghastly Demise
1Hibernation
1Recoil
1Slay
1Teferi's Response
3Duress
1Coffin Purge
1Mana Short

15 cards
 


[ drucken ]

Weitere Artikel/Berichte von Daniel Hendricks

[11.08.2002]Grand Prix Trial Hamburg in M'Gladbach
[11.08.2002]Grand Prix Trial Hamburg in M'Gladbach
[01.02.2002]Remember who we are


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite