Toffelmodern: KCI

von Thoralf Severin
 
Cranial Insertion: Stockholm-Syndrom

von Charlotte Sable
Seid gegrüßt und willkommen zu einer etwas gehetzten Ausgabe von Cranial Insertion! Ich schreibe diese Ausgabe aus Stockholm in Schweden
 
Cranial Insertion: Der Herbst ist eine Lüge

von Callum Milne
 
Cranial Insertion: Schule hat begonnen

von Nathan Long
NEWS 19.09.2018 • 15:36
Turnierplaner 18/09.3
Das letzte PPTQ-Wochenende steht an, wer sich also noch einen Shot auf Pro Tour Ravnica AllegianceCleveland erhalten möchte, sollte sich am Wochenende auf die Pirsch begeben. Für diejenigen ...

 
It's Getting Hot in Here

von Stephanie Bressin
miraclegames.de

miraclegames.de


Turnierplaner 18/09.3 19.09.2018 • 15:36

Das letzte PPTQ-Wochenende steht an, wer sich also noch einen Shot auf Pro Tour Ravnica AllegianceCleveland erhalten möchte, sollte sich am Wochenende auf die Pirsch begeben. Für diejenigen, die trotzdem lieber auf der Couch bleiben: Die Worlds stehen an!

Inhaltsverzeichnis

Dieses Wochenende

Darüber hinaus
PPTQs für PT Cleveland
RPTQs für PT Cleveland
Großveranstaltungen in Europa
Professionelle Turniere

Anhang
Übersicht über PT und PTQ-Saisons (A-B)
Produktzeitpläne (C)
Wichtige Dokumente (D)

Dieses Wochenende

Am Samstag
PPTQs in Karlsruhe (Modern), Oranienburg (Modern), Braunschweig (Modern), Köln (Modern), Saarbrücken (Modern), Leipzig (Sealed); Wels (Modern)

Am Sonntag
PPTQs in Kassel (Modern); Wien (Modern), Wiener Neustadt (Modern); Mersch (Sealed)


Auf Magic Online
Die nächste Downtime ist am 26. September
Bis 27.9.: Dominaria Drafts
Bis 27.9.: Legacy Cube
Samstag, 16 Uhr: PTQ (Sealed; Eintritt: 1 Qualifier Token)
Sonntag, 16 Uhr: MOCS Monthly (Standard; Eintritt: 35 QP)

Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena
bis 24. September: Competitive Draft: Dominaria
bis 24. September: Quick Draft: Rivals of Ixalan
bis 24. September: Momir's Madness
27. September - 11 Oktober: M19 Quick Draft

Coverage
Freitag bis Sonntag: Worlds (Standard und Dominaria Draft; Videocoverage auf Twitch.tv)
Samstag und Sonntag: SCG Open Baltimore (Legacy; Videocoverage auf Twitch.tv)

Darüber hinaus

PPTQs für Pro Tour London

Übersicht

???

RPTQs für Pro Tour Cleveland

Übersicht

Das Format ist Modern. An jedem Veranstaltungsort werden am Vortag des RPTQs Last Chance PPTQs abgehalten.

1. Dezember: Glasgow
2. Dezember: Frankfurt, Assisi, Moskau, Barcelona
9. Dezember: Lyon, Rom, Rotterdam
tbd: Dänemark, Polen

Magic Großveranstaltungen in Europa 2018

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents
26. – 28. Oktober: Grand Prix Lille — Standard
23. – 25. November: Grand Prix Warschau — Limited
7. – 9. Dezember: Grand Prix Liverpool — Team Unified Modern

Sonstige

9. – 11. November: MKM Series Zaragoza

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
22. – 23. September: World Championship in Las Vegas
9. – 11. November: Pro Tour Guilds of Ravnica (Qualifizierte Spieler)
14. – 16. Dezember: World Magic Cup in Barcelona
22. – 24. Februar 2019: Pro Tour Cleveland
26. – 28. April 2019: Pro Tour London
28. – 30. Juni 2019: Pro Tour Dallas-Fort Worth
26. – 28. Juli 2019: Pro Tour Barcelona
8. – 10. November 2019: Pro Tour Richmond
6. – 8. Dezember 2019: Pro Tour Brisbane

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

Cleveland PPTQs: 21. Juli – 23. September (Modern und Sealed), RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen

Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (ÖM, GP Barcelona, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, Pro Tour Ravnica Allegiance +???)

C: Produktzeitplan

5. Oktober 2018: Guilds of Ravnica
Januar 2019: Ravnica Allegiance

D: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offizieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
Comprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infraction Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magic Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
[ Kommentieren ]
Rückschau KW18/38 18.09.2018 • 09:51

Der Grand Prix in Stockholm wurde UWx Control dominiert. In der Top 8 fanden sich gleich vier derartige Decks, für Modern-Verhältnisse eine unerhörte Konzentration. Man muss dabei natürlich berücksichtigen, dass UW mit Abstand die beliebteste Wahl bei den Pros war, aber dennoch kann man wohl konstatieren, dass UW fürs erste Public Enemy #1 ist. Das wird sich vermutlich so schnell auch nicht ändern, da das Deck robust gegen Hate ist und wenig extrem negative Matchups hat.

Aus dem deutschsprachigen Raum schafften es Jari Rentsch und Elias Klocker in die Top 8. Für beide war dann allerdings auch im Viertelfinale Endstation. Auch beeindruckend, aber leider am Ende nicht von einer Qualifikation gekrönt, war Andreas Ganz Einsatz. Nach sieben Runden am Sonntag im Main Event, das er mit 12-3 als 14. abschloss, hängte er noch einen MTGO PTQ an und stieß auch da bis ins Finale vor. 19 Runden Magic in 24 Stunden, Grinders gonna grind!

Money Finishes deutschsprachiger Spieler beim GP Stockholm

Viertelfinale, $1500, 4PP: Jari Rentsch (5.), Elias Klocker (6.)
36P, $1000, 3PP: Andreas Ganz (14.)
34P, $500, 2PP: Stefan Schütz (32.)
33P, $250, 2PP: Christian Hauck (36.), Jasper Grimmer (58.), Dario Fassler (64.)

Decklisten

GP Stockholm: Top 8, 9. - 28., 8-0 nach Tag 1

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

"Meatballs" PPTQs: 21. Juli – 23. September (Modern und Sealed), RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen, Pro Point Tracker
Die alten Regelungen laufen mit dem Core 2019 Cycle aus. Der Core 2019 Cycle beendet gleichzeitig die Pro Season 2017-18. Die Final Standings nach der Pro Season 2017-18 sind gleichzeitig maßgeblich dafür, wer National Team Captain wird. Für den Guilds of Ravnica Cycle gelten die Pro Levels, die Spieler in der Pro Season 2017-18 erspielt haben. Ab dem Ravnica of Allegiance Cycle basiert der Pro Level für den jeweiligen Cycle auf den vier jeweils vorausgegangen; im Falle von Ravnica Allegiance werden die Pro Levels also bestimmt durch die zwölf besten Finishes in den Cycles Rivals of Ixalan, Dominaria, Core 2019 und Guilds of Ravnica.

Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (GP Barcelona, ÖM, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, Pro Tour Ravnica Allegiance +???)

C: Pro Levels

Bronze: 10 Pro Punkte, Silver: 22, Gold: 37, Platinum: 52 (Erklärungen, Pro Levels)

Platin: Christian Hauck
Gold: Arne Huschenbeth, Thoralf Severin, Immanuel Gerschenson, Elias Klocker
Silver: Jonathan Anghelescu, Joshua Bausch, Patrick Dickmann, Daniel Gräfensteiner, Marius Heuser, Valentin Mackl, Oliver Polak-Rottmann, David Reitbauer, Andreas Ganz, Marc Tobiasch, Steve Hatto
Bronze: Torsten Anders, Florian Koch, Rene Kraft, Alexander Kreuz, Philipp Krieger, Tobias Maurer, Alexander Mertins, Max Pritsch, Sascha Schwarz, Moritz Templin, Martin Zimmermann, Felix Innauer, Michael Kundegraber, Manuel Lenz, Adrian Johann Schrenk, Lukas Schwendinger, Helmut Summersberger, Gaeton Bossy, Theophile Delavy, Julian Felix Flury, Simon Leigh, Samuel Marti, Hannes Mauch, Laurent Calligaro

D: Race for Team Captain

Deutschland
1. Christian Hauck (52 Pro Punkte am Ende der Saison 2017/18; Punkte im Rivals of Ixalan Cycle: 4421; DOM: 10; M19: 4222 =31)*+
2. Arne Huschenbeth (41; 71.44211.4422 =32)*
3. Thoralf Severin (33; 43211.6422.411 =31)*
4. Marc Tobiasch (32; 632.61.332 =26)*+
5. Joshua Bausch (25; 531.3.41 =17)*
6. Marius Heuser (24; 43.6.4 =17)*
7. Jasper Grimmer (23; 4.422.422 =20)*
8. Jonathan Anghelescu (22; 51.31.82 =20)*
8. Daniel Gräfensteiner (22; 1031.311.0 =19)*
10. Patrick Dickmann (20; 3.3.8 =14)*

Österreich
1. Elias Klocker (40; 533.331.44221 =31)*+
2. Immanuel Gerschenson (35; 151.31.333 =29)*+
3. Oliver Polak-Rottmann (26; 5432.33.3 =23)*
3. Valentin Mackl (26; 64.3.81 =22)*
5. David Reitbauer (21; 33.3.12 =21)*
6. Manuel Lenz (19; 0.16.3 =19)
7. Adrian Johann Schrenk (15; 533.0.1 =12)
8. Helmut Summersberger (13; 2.42.21 =11)
9. Felix Innauer (12; 0.0.12 =12)*
9. Lukas Schwendinger (12; 0.0.12 =12)*+

Schweiz
1. Andreas Ganz (28; 43221.3.3321 =24)*+
2. Julian Felix Flury (12; 0.0.2211 =6)
2. Hannes Mauch (12; 0.4.21 =7)
4. Theophile Delavy (11; 6.0.0 =6)
5. Simon Leigh (10; 31.0.0 =4)
5. Gaetan Bossy (10; 4.3.2 =9)
5. Samuel Marti (10; 2.0.0 =2)
8. Serafin Wellinger (9; 43.0.0 =7)
9. Michael Hitz (8;?)+
9. Jari Rentsch (8;?)

Luxemburg
1. Steve Hatto (27; 32.4.81 =18)*+
2. Laurent Calligaro (11; 3.1.1 =5)
3. Tamas Repa (8; 2.0.3 =5)
4. Claude Schmit (7; 0.0.5 =5)*
5. Denis Skornik (6; 21.0.0 =3)
6. Ben Gusenburger (3; 1.0.2 =3)
6. Fernando Pensieri (3; 0.0.3 =3)
6. Charel Steichen (3; 0.0.0 =0)
6. Yin Zhang (3;?)

Ein Stern kennzeichnet eine Qualifikation zur PT Ravnica Allegiance, ein Pluszeichen eine Qualifikation für den WMC

E: Qualifizierte PT Ravnica Allegiance

Deutschland (22): Dirk Baberowski (HoF), Kai Budde (HoF), Christian Hauck (Gold), Arne Huschenbeth (Gold), Thoralf Severin (Gold), Jonathan Anghelescu (Silver), Joshua Bausch (Silver), Daniel Gräfensteiner (Silver), Jasper Grimmer (Silver), Marius Heuser (Silver), Marc Tobiasch (Silver), Thomas Mechin (GP Brüssel Top 8), Gero Lemke (GP Turin Top 8), Reinhold Kohl (GP Turin Top 8), Tobias Maurer (GP Kopenhagen Top 8), Tim Kernke (GP Kopenhagen Top 8), Alexander Mertins (Legacy GP Birmingham Top 8), Edris Bakhtari (PTQ GP Prag), Timo Seegelken (GP Prag 39+ Punkte), Jamin Kauf (MOCS Quarterly Playoff), David Brucker (RPTQ Leipzig), Philipp Drohberg (RPTQ Leipzig)
Österreich (10): Immanuel Gerschenson (Gold), Elias Klocker (Gold), Valentin Mackl (Silver), Oliver Polak-Rottmann (Silver), Michael Kundegraber (GP Turin Top 8), Stefan Schütz (PTQ GP Prag), David Reitbauer (Pro Tour 25th Anniversary), Felix Innauer (Pro Tour 25th Anniversary), Lukas Schwendiger (Pro Tour 25th Annivsersary), Marc Mühlböck (MTGO PTQ)
Schweiz (3): Andreas Ganz (Silver), Nico Bohny (PTQ GP Turin), Yari Rentsch (GP Stockholm)
Luxemburg (3): Steve Hatto (Silver), Claude Schmit (GP Prag Top 8), Jin Liu (RPTQ Rotterdam)

F: Leaderboard Points (MOCS)

Leaderboard
29 Punkte: #1
22 Punkte: Jamin Kauf
20 Punkte: Top 10
...
10 Punkte: Patrick Dickmann, David Joachim, Marc Mühlböck
8 Punkte: Joshua Bausch, Christian Hauck
7 Punkte: Elias Klocker, Jan-Moritz Merkel, Jan Stadler, Marc Tobiasch

G: Erfolge

Deutscher Spieler
Österreichischer Spieler
Schweizer Spieler
Luxemburger Spieler

J: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offizieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
Comprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infraction Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magic Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste
Magic Organized Play Tumblr (Ergänzende Informationen von Organized Play)

- Florian
[ Kommentieren ]
Turnierplaner 18/09.2 12.09.2018 • 17:05

Am Wochenende steht der Modern GP in Stockholm statt. Stockholm und der ebenfalls dieses Wochenende stattfindende GP in Hong Kong sind die letzten Events dieses Pro Cycles und gleichzeitig auch das letzte Event der 2017-18 Pro Season. Das heißt, nach diesem Wochenende werden erstens Pro Levels festgelegt und zweitens die ganzen Transition Regeln hinfällig, da sie nur ein einziges Mal zur Anwendung kommen: Jetzt.

Das letzte Wochenende stand im Zeichen der Nationals. Aus dem deutschsprachigen Raum hielten die Luxemburger als letzte ihre Landesmeisterschaften ab. Das Ergebnis:

1. Fernando Pensieri
2. Tamas Repa
3. Geoffrey Martinelle
4. Antoine Cucchi
5. Andy Mathieu
6. Charel Steichen
7. Clifton Cano
8. Jo Ries

Inhaltsverzeichnis

Dieses Wochenende

Darüber hinaus
PPTQs für PT Ravnica Allegiance
RPTQs für PT Ravnica Allegiance
Großveranstaltungen in Europa
Professionelle Turniere

Anhang
Übersicht über PT und PTQ-Saisons (A-B)
Produktzeitpläne (C)
Wichtige Dokumente (D)

Dieses Wochenende

Am Samstag
PPTQs in Pforzheim (Modern), Ulm (Modern), Berlin (Sealed), Osnabrück (Modern), Düsseldorf (Sealed)

Am Sonntag
PPTQs in Bamberg (Modern), Dillingen a.d. Donau (Modern)


Auf Magic Online
Die nächste Downtime ist am 26. September
Bis 27.9.: Dominaria Drafts
Samstag, 18 Uhr: PTQ (Standard; Eintritt: 30 Tix)
Sonntag, 18 Uhr: PTQ (Modern; Eintritt: 30 Tix)

Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena
bis 13. September: Quick Draft: Dominaria
bis 24. September: Competitive Draft: Dominaria
13. – 24. September: Quick Draft: Rivals of Ixalan
14. – 17. September: Quick Draft: Core 2019 Modified (Exploration)
17. – 24. September: Momir's Madness

Coverage
Samstag und Sonntag: Grand Prix Stockholm und Hong Kong (Modern; Videocoverage falls vorhanden auf Twitch.tv)
Samstag und Sonntag: SCG Open Syracuse (Modern; Videocoverage auf Twitch.tv)

Darüber hinaus

PPTQs für Pro Tour Ravnica Allegiance

Übersicht
Baden-Württemberg: 15.9. Pforzheim (Modern), 15.9. Ulm (Modern), 22.9. Karlsruhe (Modern)
Bayern: 16.9. Bamberg (Modern), 16.9. Dillingen a.d. Donau (Modern)
Berlin: 15.9. Berlin (Sealed)
Brandenburg: 22.9. Oranienburg (Modern)
Hessen: 23.9. Kassel (Modern)
Niedersachsen: 15.9. Osnabrück (Modern), 22.9. Braunschweig (Modern)
Nordrhein-Westfalen: 15.9. Düsseldorf (Sealed), 22.9. Köln (Modern)
Saarland: 22.9. Saarbrücken (Modern)
Sachsen: 22.9. Leipzig (Sealed)

Österreich: 22.9. Wels (Modern), 23.9. Wien (Modern), 23.9. Wiener Neustadt (Modern)

RPTQs für Pro Tour Ravnica Allegiance

Übersicht, Qualifizierte Spieler

Das Format ist Modern. An jedem Veranstaltungsort werden am Vortag des RPTQs Last Chance PPTQs abgehalten.

1. Dezember: Glasgow
2. Dezember: Frankfurt, Assisi, Moskau, Barcelona
9. Dezember: Lyon, Rom, Rotterdam
tbd: Dänemark, Polen

Magic Großveranstaltungen in Europa 2018

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents
14. – 16. September: Grand Prix Stockholm — Modern
26. – 28. Oktober: Grand Prix Lille — Standard
23. – 25. November: Grand Prix Warschau — Limited
7. – 9. Dezember: Grand Prix Liverpool — Team Unified Modern

Sonstige

9. – 11. November: MKM Series Zaragoza

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
22. – 23. September: World Championship in Las Vegas
9. – 11. November: Pro Tour Guilds of Ravnica (Qualifizierte Spieler)
14. – 16. Dezember: World Magic Cup in Barcelona

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

Ravnica Allegiance PPTQs: 21. Juli – 23. September (Modern und Sealed), RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen

Ixalan: 31. Juli – 12. November (GP Birmingham, GP Metz, GP Turin, Nationals, Worlds, GP Liverpool, Pro Tour Ixalan, GP Warschau)
Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (ÖM, GP Barcelona, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, Pro Tour Ravnica Allegiance +???)

C: Produktzeitplan

5. Oktober 2018: Guilds of Ravnica
Januar 2019: Ravnica Allegiance

D: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings (inoffiziell, von Sveinung Bjørnerud)
Comprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infraction Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magic Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
[ Kommentieren ]
Turnierplaner 18/09.1 05.09.2018 • 15:36

Am Wochenende finden sowohl die MKM Series als auch die Dutch Open Series statt. Außerdem gibt es die letzte Runde der Nationals, diesmal mit Luxemburg (und Japan).

Inhaltsverzeichnis

Dieses Wochenende

Darüber hinaus
PPTQs für PT Ravnica Allegiance
RPTQs für PT Ravnica Allegiance
Großveranstaltungen in Europa
Professionelle Turniere

Anhang
Übersicht über PT und PTQ-Saisons (A-B)
Produktzeitpläne (C)
Wichtige Dokumente (D)

Dieses Wochenende

Am Samstag
PPTQs in Freiburg (Modern), Karlsruhe (Modern), München (Modern), Berlin (Modern), Düsseldorf (Modern), Chemnitz (Modern), Magdeburg (Modern), Bad Vöslau (Modern), Wettingen (Modern), Mersch (Modern)

Am Sonntag
PPTQs in Bad Aibling (Modern), Neutraubling (Modern), Hamburg (Sealed), Essen (Modern), Magdeburg (Modern), Linz (Modern), Genf (Modern)


Auf Magic Online
Die nächste Downtime ist am 26. September
Die ganze Woche: Legacy Cube
Bis 27.9.: Dominaria Drafts
Samstag, 18 Uhr: PTQ (Modern; Eintritt: 30 Tix)
Sonntag, 14 Uhr: RPTQ (Standard; Eintritt: Qualifikation via PPTQ/Bronze/Silber)

Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena
16. August – 24. September: Competitive Draft: Dominaria
30. August – 13. September: Quick Draft: Dominaria
7. – 10. September: Standard Modified (Twice the Life)
13. – 24. September: Quick Draft: Rivals of Ixalan
14. – 17. September: Quick Draft: Core 2019 Modified (Exploration)
17. – 24. September: Momir's Madness

Coverage
Samstag und Sonntag: Japanische Nationals (Standard und Draft; Videocoverage auf Twitch.tv)

Darüber hinaus

PPTQs für Pro Tour Ravnica Allegiance

Übersicht
Baden-Württemberg: 15.9. Pforzheim (Modern), 15.9. Ulm (Modern), 22.9. Karlsruhe (Modern)
Bayern: 16.9. Bamberg (Modern), 16.9. Dillingen a.d. Donau (Modern)
Berlin: 15.9. Berlin (Sealed)
Brandenburg: 22.9. Oranienburg (Modern)
Hessen: 23.9. Kassel (Modern)
Niedersachsen: 15.9. Osnabrück (Modern), 22.9. Braunschweig (Modern)
Nordrhein-Westfalen: 15.9. Düsseldorf (Sealed), 22.9. Köln (Modern)
Saarland: 22.9. Saarbrücken (Modern)
Sachsen: 22.9. Leipzig (Sealed)

Österreich: 22.9. Wels (Modern), 23.9. Wien (Modern), 23.9. Wiener Neustadt (Modern)

RPTQs für Pro Tour Ravnica Allegiance

Übersicht, Qualifizierte Spieler

Das Format ist Modern. An jedem Veranstaltungsort werden am Vortag des RPTQs Last Chance PPTQs abgehalten.

1. Dezember: Glasgow
2. Dezember: Frankfurt, Assisi, Moskau, Barcelona
9. Dezember: Lyon, Rom, Rotterdam
tbd: Dänemark, Polen

Magic Großveranstaltungen in Europa 2018

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents
14. – 16. September: Grand Prix Stockholm — Modern
26. – 28. Oktober: Grand Prix Lille — Standard
23. – 25. November: Grand Prix Warschau — Limited
7. – 9. Dezember: Grand Prix Liverpool — Team Unified Modern

Nationals

Luxemburg: 9. September in Mersch

Sonstige

7. – 9. September: MKM Series Paris
9. September: Dutch Open Series Standard und Legacy (in Utrecht?)
9. – 11. November: MKM Series Zaragoza

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
22. – 23. September: World Championship in Las Vegas
9. – 11. November: Pro Tour Guilds of Ravnica
14. – 16. Dezember: World Magic Cup in Barcelona

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

Ravnica Allegiance PPTQs: 21. Juli – 23. September (Modern und Sealed), RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen

Ixalan: 31. Juli – 12. November (GP Birmingham, GP Metz, GP Turin, Nationals, Worlds, GP Liverpool, Pro Tour Ixalan, GP Warschau)
Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (ÖM, GP Barcelona, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, Pro Tour Ravnica Allegiance +???)

C: Produktzeitplan

5. Oktober 2018: Guilds of Ravnica
Januar 2019: Ravnica Allegiance

D: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings (inoffiziell, von Sveinung Bjørnerud)
Comprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infraction Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magic Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
[ Kommentieren ]
Rückschau KW18/36 03.09.2018 • 11:32

Es gibt wieder einen Platinum Pro in Deutschland. Chris ist für den letzten benötigten Punkt nach Richmond gereist und das hat sich ausgezahlt. Nach 5-0 Start im Legacy erreichte er zwar nicht den zweiten Tag, dafür lief es im Standard mit einem 9-0 Start deutlich besser, so dass zwischenzeitlich sogar eine weitere Top 8 in greifbarer Nähe schien. Danach lief aber erstmal nicht mehr viel zusammen, so dass es mit vier Niederlagen noch einmal spannend wurde bis dann in der 14. Runde mit dem 10. Sieg der wichtige 52. Punkt sichergestellt werden konnte. Der Sieg in der letzten Runde war dann nicht nur für $500 gut, sondern führte auch dazu, dass Chris sich ab sofort Platin Pro nennen darf und nicht erst nach dem Ende des Cycles (die Übergangsregelungen, ich verzichte mal auf eine ausführtliche Erklärung).

Dadurch, dass Arne nicht in die USA gereist ist, sthet Chris jetzt auch als Captain des Teams Deutschland beim WMC fest. In der Schweiz ist wenig überraschend Andreas Ganz der neue und alte Captain.

Bei den RPTQs waren nur Philipp Drohberg und David Brucker erfolgreich. Dennoch wird bei der Pro Tour Guilds of Ravnica die größte deutschsprachige Fraktion seit langem vertreten sein.
Standings nach der letzten Swiss Runde (Leipzig)

Money Finishes deutschsprachiger Spieler beim GP Richmond

33P, $500, 2PP: Christian Hauck (Standard), Julian Felix Flury (Legacy)
33P, $250, 2PP: Stefan Schütz (Legacy)

RPTQ Top 8

Qualifikation zur PT: David Brucker (Leipzig), Philipp Drohberg (Leipzig), Jin Liu (Rotterdam)
Top 8: Lauritz Neubacher (Leipzig), Daniel Manz (Leipzig), Mirko Gscwindt (Leipzig), Max Pritsch (Leipzig), Laurent Calligaro (Rotterdam)

Decklisten

GP Richmond (Legacy): Top 8, 9. - 16.

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

"Meatballs" PPTQs: 21. Juli – 23. September (Modern und Sealed), RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen
Die alten Regelungen laufen mit dem Core 2019 Cycle aus. Der Core 2019 Cycle beendet gleichzeitig die Pro Season 2017-18. Die Final Standings nach der Pro Season 2017-18 sind gleichzeitig maßgeblich dafür, wer National Team Captain wird. Für den Guilds of Ravnica Cycle gelten die Pro Levels, die Spieler in der Pro Season 2017-18 erspielt haben. Ab dem Ravnica of Allegiance Cycle basiert der Pro Level für den jeweiligen Cycle auf den vier jeweils vorausgegangen; im Falle von Ravnica Allegiance werden die Pro Levels also bestimmt durch die zwölf besten Finishes in den Cycles Rivals of Ixalan, Dominaria, Core 2019 und Guilds of Ravnica.

Ixalan: 31. Juli – 12. November (GP Birmingham, GP Metz, GP Turin, Nationals, Worlds, GP Liverpool, Pro Tour Ixalan, GP Warschau)
Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (GP Barcelona, ÖM, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, Pro Tour Ravnica Allegiance +???)

C: Pro Levels

Bronze: 10 Pro Punkte, Silver: 20, Gold: 35, Platinum: 52 (Erklärungen, Pro Levels); in Klammern der Pro Level für das erste Quarter nach aktuellem Stand

Platin:: Christian Hauck (Platin)
Gold: Patrick Dickmann (Silver), Marc Tobiasch (Silver), Arne Huschenbeth (Gold), Thoralf Severin (Gold), Immanuel Gerschenson (Gold), Elias Klocker (Gold), Valentin Mackl (Silver), Oliver Polak-Rottmann (Silver), Steve Hatto (Silver)
Silver: Jonathan Anghelescu (Silver), Joshua Bausch (Silver), Daniel Gräfensteiner (Silver), Marius Heuser (Silver), Andreas Ganz (Silver), Serafin Wellinger (–)
Bronze: Torsten Anders (Bronze), David Brucker (–), Fabian Friedrich (–), Mike Hofmann (–), Alexander Hottmann (–), Florian Koch (Bronze), Philipp Krieger (Bronze), Tobias Maurer (Bronze), Kristof Prinz (–), Max Schultze (–), Sascha Schwarz (Bronze), Moritz Templin (Bronze), Martin Zimmermann (Bronze), Hannes Brandstetter (–), Felix Innauer (Bronze), David Reitbauer (Bronze), Lukas Schwendinger (Bronze), Laurent Calligaro (Bronze), Jonathan Danz (–), Julian Felix Flury (Bronze), Michael Hitz (–), Michael Meier (–), Yves Sele (–), Yannick Studer (–)

D: Race for Team Captain

Deutschland
1. Christian Hauck (53 Pro Punkte; GP Results unter der alten Regelung: 442222; Punkte XLN Cycle: 1842; RIX: 4421; DOM: 10; M19: 422 )*+
2. Arne Huschenbeth (42; 442222; 10211.71.44211.4422)*
3. Thoralf Severin (33; 544322; 53.43211.6422.411)*
4. Marc Tobiasch (32; 22211; 321.632.61.332)*+
5. Joshua Bausch (25; 533111; 331111.531.3.4)*
6. Marius Heuser (24; 5411; 511.43.6.4)*
7. Jasper Grimmer (23; 442222; 321.4.422.42)*
8. Jonathan Anghelescu (22; 211.51.31.82)*
8. Daniel Gräfensteiner (22; 33111; 3.1031.311.0)*
10. Torsten Anders (18; 62; 66.3.0.21)

Österreich
1. Elias Klocker (37; 433221; 443.533.331.4221)*
2. Immanuel Gerschenson (35; 3311; 6.151.31.33)*+
3. Oliver Polak-Rottmann (26; 332; 3.5432.33.3)*
4. Valentin Mackl (26; 411; 31.64.3.81)*
5. David Reitbauer (21; 0.33.3.12)*
6. Manuel Lenz (19; 0; 0.0.16.3)
7. Adrian Johann Schrenk (14; 3; 3.533.0.0)
8. Helmut Summersberger (13; 222111; 111.2.42.21)
9. Felix Innauer (12; 0; 0.0.0.12)*
9. Lukas Schwendinger (12; 0; 0.0.0.12)*+

Schweiz
1. Andreas Ganz (27; 432222; 3321.43221.3.321)*+
2. Julian Felix Flury (12; 332211; 331.0.0.2211)
2. Hannes Mauch (12; 4211; 41.0.4.21)
4. Theophile Delavy (11; 5; 5.6.0.0)
5. Simon Leigh (10; 211;?.31.0.0)
5. Gaetan Bossy (10; 42;?.4.3.2)
6. Samuel Marti (9; 3321;?.2.0.0)
6. Serafin Wellinger (9; 311;?.43.0.0)
8. Michael Hitz (8;?;?)+
9. Michael Meier (7; 2221;?.1.0.0)

Luxemburg
1. Steve Hatto (26; 6; 63.32.4.9)*+
2. Laurent Calligaro (10; 332111; 321.3.1.1)
3. Claude Schmit (7; 52;?.0.0.5)*
4. Denis Skornik (6; 1;?.21.0.0)
5. Tamas Repa (5; 0;?.2.0.0)
6. Ben Gusenburger (3; 21; 0.1.0.2)
7. Charel Steichen (3; 2;?.0.0.0)

Ein Stern kennzeichnet eine Qualifikation zur PT Ravnica Allegiance, ein Pluszeichen eine Qualifikation für den WMC

E: Qualifizierte PT Ravnica Allegiance

Deutschland (22): Dirk Baberowski (HoF), Kai Budde (HoF), Christian Hauck (Gold), Arne Huschenbeth (Gold), Thoralf Severin (Gold), Jonathan Anghelescu (Silver), Joshua Bausch (Silver), Daniel Gräfensteiner (Silver), Jasper Grimmer (Silver), Marius Heuser (Silver), Marc Tobiasch (Silver), Thomas Mechin (GP Brüssel Top 8), Gero Lemke (GP Turin Top 8), Reinhold Kohl (GP Turin Top 8), Tobias Maurer (GP Kopenhagen Top 8), Tim Kernke (GP Kopenhagen Top 8), Alexander Mertins (Legacy GP Birmingham Top 8), Edris Bakhtari (PTQ GP Prag), Timo Seegelken (GP Prag 39+ Punkte), Jamin Kauf (MOCS Quarterly Playoff), David Brucker (RPTQ Leipzig), Philipp Drohberg (RPTQ Leipzig)
Österreich (5): Immanuel Gerschenson (Gold), Valentin Mackl (Silver), Oliver Polak-Rottmann (Silver), Michael Kundegraber (GP Turin Top 8), Stefan Schütz (PTQ GP Prag)
Schweiz (2): Andreas Ganz (Silver), Nico Bohny (PTQ GP Turin)
Luxemburg (2): Steve Hatto (Silver), Claude Schmit (GP Prag Top 8<)br/>

F: Leaderboard Points (MOCS)

Leaderboard
27 Punkte: #1
22 Punkte: Jamin Kauf
20 Punkte: Top 10
...
10 Punkte: Patrick Dickmann, David Joachim, Marc Mühlböck
8 Punkte: Joshua Bausch, Christian Hauck
7 Punkte: Elias Klocker, Jan-Moritz Merkel, Jan Stadler, Marc Tobiasch

G: Erfolge

Deutscher Spieler
Österreichischer Spieler
Schweizer Spieler
Luxemburger Spieler

J: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings (inoffiziell, von Sveinung Bjørnerud)
Comprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infraction Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magic Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
[ Kommentieren ]
Turnierplaner 18/08.5 29.08.2018 • 14:40

Magic Online ist bis vermutlich bis ca. 21 Uhr in der Downtime. Am Wochenende stehen die RPTQs an.

Nicht wirklich in die Zukunft schauend, aber für Statistikfreunde auch spannend ist, dass ich die DM-Statistik für 2018 aktualisiert habe. Ein paar Trivia-Pieces:

548 Spieler nahmen 2018 teil (größte DM aller Zeiten)
Insgesamt haben an 19 DMs über 1800 Spieler teilgenommen (zu 1995 gibt es kaum Daten)
Die meisten DMs hat Dennis Johannsen gespielt (13)
Der Spieler mit den meisten DM-Teilnahmen, der dieses Jahr dabei war ist Rosario Maij (12)
Jörg Unfried hat die längste laufende Serie an ununterbrochenen Teilnahmen (9)
Diverse Spieler haben es drei mal in die Top 8 geschafft, aber noch keiner zum vierten Mal
Auf zwei Finalteilnahmen kommen nur Dennis Johannsen und Oliver Krebs (je einmal Erster und Zweiter)
Thomas Musmacher war der einzige Spieler in der diesjährigen Top 8 nicht seine erste DM-Top 8 spielte (dieses und letztes Jahr jeweils Sechster)

Inhaltsverzeichnis

Dieses Wochenende

Darüber hinaus
PPTQs für PT Ravnica Allegiance
RPTQs für PT Guilds of Ravnica
Großveranstaltungen in Europa
Professionelle Turniere

Anhang
Übersicht über PT und PTQ-Saisons (A-B)
Produktzeitpläne (C)
Wichtige Dokumente (D)

Dieses Wochenende

Am Samstag
PPTQs in Heidelberg (Modern), Bremen (Modern), Trier (Modern), Dresden (Modern), Klagenfurt (Modern), Lausanne (Modern)

Am Sonntag
RPTQs in Paris, Leipzig, Rom, Rotterdam, Pruszkow, Moskau, Cardiff (Standard)
PPTQs in Aachen (Sealed), Mönchengladbach (Modern), Pirmasens (Modern), Dresden (Modern), Graz (Modern)


Auf Magic Online
Die nächste Downtime ist am 26. September
Die ganze Woche: Khans of Tarkir Flashback Drafts
Bis 27.9.: Dominaria Drafts
Samstag, 18 Uhr: PTQ (Modern; Eintritt: 30 Tix)
Sonntag, 23 Uhr: RPTQ (Standard; Eintritt: Qualifikation via PPTQ/Bronze/Silber)

Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 23:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena
16. – 30. August: Quick Draft: Core 2019
16. August – 24. September: Competitive Draft: Dominaria
24. – 27. August: Standard Modified (Exploration)
30. August – 13. September: Quick Draft: Dominaria
31. August – 4. September: Pauper
7. – 10. September: Standard Modified (Twice the Life)
13. – 24. September: Quick Draft: Rivals of Ixalan
14. – 17. September: Quick Draft: Core 2019 Modified (Exploration)
17. – 24. September: Momir's Madness

Coverage
Freitag bis Sonntag: Grand Prix Richmond (Legacy und Standard; Videocoverage auf Twitch.tv)

Darüber hinaus

PPTQs für Pro Tour Ravnica Allegiance

Übersicht
Baden-Württemberg: 1.9. Freiburg (Modern), 8.9. Karlsruhe (Modern), 15.9. Pforzheim (Modern), 15.9. Ulm (Modern), 22.9. Karlsruhe (Modern)
Bayern: 8.9. München (Modern), 9.9. Bad Aibling (Modern), 9.9. Neutraubling (Modern), 16.9. Bamberg (Modern), 16.9. Dillingen a.d. Donau (Modern)
Berlin: 8.9. Berlin (Modern), 15.9. Berlin (Sealed)
Brandenburg: 22.9. Oranienburg (Modern)
Bremen: 1.9. Bremen (Modern)
Hamburg: 2.9. Hamburg (Sealed)
Hessen: 23.9. Kassel (Modern)
Niedersachsen: 15.9. Osnabrück (Modern), 22.9. Braunschweig (Modern)
Nordrhein-Westfalen: 2.9. Aachen (Sealed), 2.9. Mönchengladbach (Modern), 8.9. Düsseldorf (Modern), 9.9. Essen (Modern), 15.9. Düsseldorf (Sealed), 22.9. Köln (Modern)
Rheinland-Pfalz: 1.9. Trier (Modern), 2.9. Pirmasens (Modern)
Saarland: 22.9. Saarbrücken (Modern)
Sachsen: 1.9. Dresden (Modern), 2.9. Dresden (Modern), 8.9. Chemnitz (Modern), 22.9. Leipzig (Sealed)
Sachsen-Anhalt: 8.9. Magdeburg (Modern), 9.9. Magdeburg (Modern)

Österreich: 1.9. Klagenfurt (Modern), 2.9. Graz (Sealed), 8.9. Bad Vöslau (Modern), 9.9. Linz (Modern), 22.9. Wels (Modern), 23.9. Wien (Modern), 23.9. Wiener Neustadt (Modern)
Schweiz: 1.9. Lausanne (Modern), 8.9. Wettingen (Modern), 9.9. Genf (Sealed), 9.9. Pregassona (Modern)
Luxemburg: 23.9. Mersch (Sealed)

Magic Großveranstaltungen in Europa 2018

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents
14. – 16. September: Grand Prix Stockholm — Modern
26. – 28. Oktober: Grand Prix Lille — Standard
23. – 25. November: Grand Prix Warschau — Limited
7. – 9. Dezember: Grand Prix Liverpool — Team Unified Modern

Nationals

Luxemburg: 9. September in Mersch

Sonstige

7. – 9. September: MKM Series Paris
9. September: Dutch Open Series Standard und Legacy (in Utrecht?)
9. – 11. November: MKM Series Zaragoza

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
22. – 23. September: World Championship in Las Vegas
9. – 11. November: Pro Tour Guilds of Ravnica
14. – 16. Dezember: World Magic Cup in Barcelona

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

Guilds of Ravnica PPTQs: beendet, RPTQs: 25. August – 2. September (Standard)
Ravnica Allegiance PPTQs: 21. Juli – 23. September (Modern und Sealed), RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen

Ixalan: 31. Juli – 12. November (GP Birmingham, GP Metz, GP Turin, Nationals, Worlds, GP Liverpool, Pro Tour Ixalan, GP Warschau)
Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (ÖM, GP Barcelona, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (GP Lille, PT Atlanta, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (???)

C: Produktzeitplan

5. Oktober 2018: Guilds of Ravnica
Januar 2019: Ravnica Allegiance

D: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings (inoffiziell, von Sveinung Bjørnerud)
Comprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infraction Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magic Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
[ Kommentieren ]
Rückschau KW18/35 27.08.2018 • 15:30

Das Event des Wochenendes war der GP Prag. Claude Schmit aus Luxemburg schaffte es in die Top 8, Gerschi hat sich mit einem 12-3 erneut Gold gesichert und Chris ist jetzt bis auf einen Punkt an Platin ran, ein mageres Pünktchen bei einem ausstehenden Event. Hoffen wir, dass auch für Chris der Level Up noch klappt.

Auf dem Side Event Plan standen unter anderem zwei PTQs und bei diesen waren die deutschsprachigen Spieler besonders erfolgreich. Am Freitag gewann Edris Bakhtari mit Hollow den PTQ im Finale gegen Stefan Kreutz (Burn). Mike Hofmann (Infect) war zuvor im Halbfinale gescheitert. Am Sonntag gewann Stefan Schütz aus Österreich mit KCI im Finale gegen Kristof Prinz.

Nicht in Prag sondern online war Joshua Bausch mit einem 8-0 beim MOCS Monthly erfolgreich.

Vom vorherigen Wochenende möchte ich noch nachreichen, dass die Nationals in Malta stattgefunden haben. Jan-Moritz Merkel und Anton Morgenstern schafften es beide in die Top 8, mussten sich dann aber im Viertelfinale (JMM) und Halbfinale (Anton) geschlagen geben. Wer eine Übersicht über alle Nationals Top 8s sucht, die ihren Namen verdient wird hier fündig.

Money Finishes deutschsprachiger Spieler beim GP Prag

Top 8, $2500, 5 Pro Punkte: Claude Schmit (4. Platz)
39P, $1000, 4PP: Timo Seegelken (10.)
36P, $500, 3PP: Stephan Niebler (21.), Immanuel Gerschenson (25.), Christian Schmelz (30.), Andreas Ehrhardt (31.)
36P, $250, 3PP: Edris Bakhtari (34.), Jonas Zimmermann (36.)
34P, $250, 2PP: Christian Stifter (45.), Camillo Lukesch (46.)
33P, $250, 2PP: Arne Huschenbeth (48.), Marc Lindrath (51.), Christian Hauck (52.)

Decklisten

GP Prag (Modern): Top 8, 9. - 32.

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

"Spaghetti" PPTQs: 28. April – 8. Juli (Standard und Sealed), RPTQs: 25. August – 2. September (Standard)
"Meatballs" PPTQs: 21. Juli – 23. September (Modern und Sealed), RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen
Die alten Regelungen laufen mit dem Core 2019 Cycle aus. Der Core 2019 Cycle beendet gleichzeitig die Pro Season 2017-18. Die Final Standings nach der Pro Season 2017-18 sind gleichzeitig maßgeblich dafür, wer National Team Captain wird. Für den Guilds of Ravnica Cycle gelten die Pro Levels, die Spieler in der Pro Season 2017-18 erspielt haben. Ab dem Ravnica of Allegiance Cycle basiert der Pro Level für den jeweiligen Cycle auf den vier jeweils vorausgegangen; im Falle von Ravnica Allegiance werden die Pro Levels also bestimmt durch die zwölf besten Finishes in den Cycles Rivals of Ixalan, Dominaria, Core 2019 und Guilds of Ravnica.

Ixalan: 31. Juli – 12. November (GP Birmingham, GP Metz, GP Turin, Nationals, Worlds, GP Liverpool, Pro Tour Ixalan, GP Warschau)
Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (GP Barcelona, ÖM, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC +???)

C: Pro Levels

Bronze: 10 Pro Punkte, Silver: 20, Gold: 35, Platinum: 52 (Erklärungen, Pro Levels); in Klammern der Pro Level für das erste Quarter nach aktuellem Stand

Gold: Patrick Dickmann (Silver), Marc Tobiasch (Silver), Christian Hauck (Gold), Arne Huschenbeth (Gold), Thoralf Severin (Gold), Valentin Mackl (Silver), Oliver Polak-Rottmann (Silver), Steve Hatto (Silver)
Silver: Jonathan Anghelescu (Silver), Joshua Bausch (Silver), Daniel Gräfensteiner (Silver), Marius Heuser (Silver), Immanuel Gerschenson (Silver), Andreas Ganz (Silver), Elias Klocker (Silver), Serafin Wellinger (–)
Bronze: Torsten Anders (Bronze), David Brucker (–), Fabian Friedrich (–), Mike Hofmann (–), Alexander Hottmann (–), Florian Koch (Bronze), Philipp Krieger (Bronze), Tobias Maurer (Bronze), Kristof Prinz (–), Max Schultze (–), Sascha Schwarz (Bronze), Moritz Templin (Bronze), Martin Zimmermann (Bronze), Hannes Brandstetter (–), Felix Innauer (Bronze), David Reitbauer (Bronze), Lukas Schwendinger (Bronze), Laurent Calligaro (Bronze), Jonathan Danz (–), Michael Hitz (–), Michael Meier (–), Yves Sele (–), Yannick Studer (–)

D: Race for Team Captain

Deutschland
1. Christian Hauck (51 Pro Punkte; GP Results unter der alten Regelung: 442221; Punkte XLN Cycle: 1842; RIX: 4421; DOM: 10; M19: 42 )*
2. Arne Huschenbeth (42; 442222; 10211.71.44211.4422)*
3. Thoralf Severin (33; 544322; 53.43211.6422.411)*
4. Marc Tobiasch (32; 22211; 321.632.61.332)*+
5. Joshua Bausch (25; 533111; 331111.531.3.4)*
6. Marius Heuser (24; 5411; 511.43.6.4)*
7. Jasper Grimmer (23; 442222; 321.4.422.42)*
8. Jonathan Anghelescu (22; 211.51.31.82)*
8. Daniel Gräfensteiner (22; 33111; 3.1031.311.0)*
10. Torsten Anders (18; 62; 66.3.0.21)

Österreich
1. Elias Klocker (37; 433221; 443.533.331.4221)*
2. Immanuel Gerschenson (35; 3311; 6.151.31.33)*+
3. Oliver Polak-Rottmann (26; 332; 3.5432.33.3)*
4. Valentin Mackl (26; 411; 31.64.3.81)*
5. David Reitbauer (21; 0.33.3.12)*
6. Manuel Lenz (19; 0; 0.0.16.3)
7. Adrian Johann Schrenk (14; 3; 3.533.0.0)
8. Helmut Summersberger (13; 222111; 111.2.42.21)
9. Felix Innauer (12; 0; 0.0.0.12)*
9. Lukas Schwendinger (12; 0; 0.0.0.12)*+

Schweiz
1. Andreas Ganz (27; 432222; 3321.43221.3.321)*
2. Hannes Mauch (12; 4211; 41.0.4.21)
3. Theophile Delavy (11; 5; 5.6.0.0)
4. Simon Leigh (10; 211;?.31.0.0)
4. Gaetan Bossy (10; 42;?.4.3.2)
4. Julian Felix Flury (10;?.332111; 0.0.211)
6. Samuel Marti (9; 3321;?.2.0.0)
6. Serafin Wellinger (9; 311;?.43.0.0)
8. Michael Hitz (8;?;?)+
9. Michael Meier (7; 2221;?.1.0.0)

Luxemburg
1. Steve Hatto (26; 6; 63.32.4.9)*+
2. Laurent Calligaro (10; 332111; 321.3.1.1)
3. Claude Schmit (7; 52;?.0.0.5)*
4. Denis Skornik (6; 1;?.21.0.0)
5. Tamas Repa (5; 0;?.2.0.0)
6. Ben Gusenburger (3; 21; 0.1.0.2)
7. Charel Steichen (3; 2;?.0.0.0)

Ein Stern kennzeichnet eine Qualifikation zur PT Ravnica Allegiance, ein Pluszeichen eine Qualifikation für den WMC

E: Qualifizierte PT Ravnica Allegiance

Deutschland (20): Dirk Baberowski (HoF), Kai Budde (HoF), Christian Hauck (Gold), Arne Huschenbeth (Gold), Thoralf Severin (Gold), Jonathan Anghelescu (Silver), Joshua Bausch (Silver), Daniel Gräfensteiner (Silver), Jasper Grimmer (Silver), Marius Heuser (Silver), Marc Tobiasch (Silver), Thomas Mechin (GP Brüssel Top 8), Gero Lemke (GP Turin Top 8), Reinhold Kohl (GP Turin Top 8), Tobias Maurer (GP Kopenhagen Top 8), Tim Kernke (GP Kopenhagen Top 8), Alexander Mertins (Legacy GP Birmingham Top 8), Edris Bakhtari (PTQ GP Prag), Timo Seegelken (GP Prag 39+ Punkte), Jamin Kauf (MOCS Quarterly Playoff)
Österreich (5): Immanuel Gerschenson (Gold), Valentin Mackl (Silver), Oliver Polak-Rottmann (Silver), Michael Kundegraber (GP Turin Top 8), Stefan Schütz (PTQ GP Prag)
Schweiz (1): Andreas Ganz (Silver)
Luxemburg (2): Steve Hatto (Silver), Claude Schmit (GP Prag Top 8<)br/>

F: Leaderboard Points (MOCS)

Leaderboard
27 Punkte: #1
22 Punkte: Jamin Kauf
20 Punkte: Top 10
...
10 Punkte: Patrick Dickmann, David Joachim, Marc Mühlböck
8 Punkte: Joshua Bausch, Christian Hauck
7 Punkte: Elias Klocker, Jan-Moritz Merkel, Jan Stadler, Marc Tobiasch

G: Erfolge

Deutscher Spieler
Österreichischer Spieler
Schweizer Spieler
Luxemburger Spieler

J: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings (inoffiziell, von Sveinung Bjørnerud)
Comprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infraction Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magic Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
[ Kommentieren ]
Turnierplaner 18/08.4 22.08.2018 • 15:59

Die Standardwochen (GP Brüssel, DM, RPTQ) machen eine kurze Pause für den Modern GP in Prag. Ausnahmsweise findet bei diesem GP schon am Freitag ein PTQ statt. Das Format ist Modern.

Inhaltsverzeichnis

Dieses Wochenende

Darüber hinaus
PPTQs für PT Ravnica Allegiance
RPTQs für PT Guilds of Ravnica
Großveranstaltungen in Europa
Professionelle Turniere

Anhang
Übersicht über PT und PTQ-Saisons (A-B)
Produktzeitpläne (C)
Wichtige Dokumente (D)

Dieses Wochenende

Am Samstag
PPTQs in Ludwigsburg (Modern), Wittern (Modern)

Am Sonntag
PPTQs in Aachen (Sealed), Basel (Modern)


Auf Magic Online
Die nächste Downtime ist am 29. August
Die ganze Woche: Chaos Drafts
Samstag, 18 Uhr: MOCS Monthly (Core 2019 Sealed; Eintritt: 35 QP)
Sonntag, 16 Uhr: PTQ (Core 2019 Sealed; Eintritt: 1 Qualifier Token)

Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag 17:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena
9. – 23. August: Quick Singleton
16. – 23. August: Competitive Constructed: Standard
16. – 30. August: Quick Draft: Core 2019
16. August – 24. September: Competitive Draft: Dominaria
24. – 27. August: Standard Modified (Exploration)
30. August – 13. September: Quick Draft: Dominaria
31. August – 4. September: Pauper
7. – 10. September: Standard Modified (Twice the Life)
13. – 24. September: Quick Draft: Rivals of Ixalan
14. – 17. September: Quick Draft: Core 2019 Modified (Exploration)
17. – 24. September: Momir's Madness

Coverage
Samstag bis Sonntag: Grand Prix Prag (Modern; Videocoverage falls vorhanden auf Twitch.tv)
Samstag bis Sonntag: SCG Open Baltimore (Modern; Videocoverage auf Twitch.tv)

Darüber hinaus

PPTQs für Pro Tour Ravnica Allegiance

Übersicht
Baden-Württemberg: 1.9. Freiburg (Modern), 8.9. Karlsruhe (Modern), 15.9. Pforzheim (Modern), 15.9. Ulm (Modern), 22.9. Karlsruhe (Modern)
Bayern: 8.9. München (Modern), 9.9. Bad Aibling (Modern), 9.9. Neutraubling (Modern), 16.9. Bamberg (Modern), 16.9. Dillingen a.d. Donau (Modern)
Berlin: 8.9. Berlin (Modern), 15.9. Berlin (Sealed)
Brandenburg: 22.9. Oranienburg (Modern)
Bremen: 1.9. Bremen (Modern)
Hamburg: 2.9. Hamburg (Sealed)
Hessen: 23.9. Kassel (Modern)
Niedersachsen: 15.9. Osnabrück (Modern), 22.9. Braunschweig (Modern)
Nordrhein-Westfalen: 2.9. Mönchengladbach (Modern), 8.9. Düsseldorf (Modern), 9.9. Essen (Modern), 15.9. Düsseldorf (Sealed), 22.9. Köln (Modern)
Rheinland-Pfalz: 1.9. Trier (Modern), 2.9. Pirmasens (Modern)
Saarland: 22.9. Saarbrücken (Modern)
Sachsen: 1.9. Dresden (Modern), 2.9. Dresden (Modern), 8.9. Chemnitz (Modern), 22.9. Leipzig (Sealed)
Sachsen-Anhalt: 8.9. Magdeburg (Modern), 9.9. Magdeburg (Modern)

Österreich: 1.9. Klagenfurt (Modern), 2.9. Graz (Sealed), 8.9. Bad Vöslau (Modern), 9.9. Linz (Modern), 22.9. Wels (Modern), 23.9. Wien (Modern), 23.9. Wiener Neustadt (Modern)
Schweiz: 1.9. Lausanne (Modern), 8.9. Wettingen (Modern), 9.9. Genf (Sealed), 9.9. Pregassona (Modern)
Luxemburg: 23.9. Mersch (Sealed)

RPTQs für Pro Tour Guilds of Ravnica

Übersicht, Qualifizierte Spieler

Das Format ist Standard. An jedem Veranstaltungsort werden am Vortag des RPTQs Last Chance PPTQs abgehalten.

26. August: Bresso, Madrid, Stockholm
2. September: Paris, Leipzig, Rom, Rotterdam, Pruszkow, Moskau, Cardiff

Magic Großveranstaltungen in Europa 2018

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents
24. – 26. August: Grand Prix Prag — Modern
14. – 16. September: Grand Prix Stockholm — Modern
26. – 28. Oktober: Grand Prix Lille — Standard
23. – 25. November: Grand Prix Warschau — Limited
7. – 9. Dezember: Grand Prix Liverpool — Team Unified Modern

Nationals

Luxemburg: 9. September in Mersch

Sonstige

7. – 9. September: MKM Series Paris
9. September: Dutch Open Series Standard und Legacy (in Utrecht?)
9. – 11. November: MKM Series Zaragoza

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
22. – 23. September: World Championship in Las Vegas
9. – 11. November: Pro Tour Guilds of Ravnica
14. – 16. Dezember: World Magic Cup in Barcelona

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

Guilds of Ravnica PPTQs: beendet, RPTQs: 25. August – 2. September (Standard)
Ravnica Allegiance PPTQs: 21. Juli – 23. September (Modern und Sealed), RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen

Ixalan: 31. Juli – 12. November (GP Birmingham, GP Metz, GP Turin, Nationals, Worlds, GP Liverpool, Pro Tour Ixalan, GP Warschau)
Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (ÖM, GP Barcelona, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (GP Lille, PT Atlanta, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (???)

C: Produktzeitplan

5. Oktober 2018: Guilds of Ravnica
Januar 2019: Ravnica Allegiance

D: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings (inoffiziell, von Sveinung Bjørnerud)
Comprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infraction Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magic Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
[ Kommentieren ]
Rückschau KW18/34 20.08.2018 • 12:56

Am Wochenende fanden die Deutsche und die Schweizerische Meisterschaft statt. Die DM war mit 548 Spielern die größte Deutsche Meisterschaft aller Zeiten. Daran hatte sicher auch der Veranstalter, die Trader, einen großen Anteil. Die Veranstaltung wurde im Voraus groß beworben, Sponsoren mit ins Boot geholt und generell merkte man, dass der Veranstalter sich zum Ziel gesetzt hatte, die DM zu einem besonderen Event zu machen. Auch das Motto "Wir sind Community", das die Trader für die Veranstaltung ersonnen hatten, wurde durchaus angenommen. Es bleibt natürlich nicht aus, dass Spieler über schlechte Ergebnisse oder entscheidenden Niederlagen unglücklich sind, aber insgesamt empfand ich die Athmosphäre als sehr familiär und positiv. Die deutsche Magic Community lebt!

Und das ist eine Botschaft, die man auch bei Wizards früher oder später einmal wahrnehmen sollte. Nationale Meisterschaften wurden jetzt im zweiten Jahr wieder ausgetragen und erneut ließ sich von Wizards niemand (in offizieller Funktion) blicken, ein offen zur Schau gestelltes Desinteresse, das die Community wohl nur als Affront verstehen kann. Um das noch einmal klar darzustellen: Es gibt in Deutschland genau ein Event im Jahr, bei dem die Community die Chance hat zusammenzukommen. Grand Prix, die dazu reizen würden, längere Anreisezeiten in Kauf zu nehmen, finden im deutschsprachigen Raum nach wie vor nicht statt. So kommt ausschließlich die DM/ÖM/SM als Veranstaltung in Frage, bei der Wizards mit der deutschsprachigen Community in Kontakt treten könnte. Üblicherweise bieten solche Veranstaltungen große Chancen für beide Seiten, da die Spieler die Menschen kennen lernen könnten, die für ihre Community zuständig sind und Wizards die Möglichkeit hätte in kürzester Zeit ein sehr breit gefächertes Feedback einzuholen. Zum Vergleich: In den USA ist es vollkommen üblich, dass Wizards-Mitarbeiter regelmäßig zu GPs und PTs reisen, um ansprechbar für die Spieler zu sein. Der Aufwand für Vergleichbares wäre in Deutschland viel geringer, aber das Interesse scheint nicht da zu sein.

Zurück zu einem erfreulicheren Aspekt der DM: Es wurde Magic gespielt! Und es blieb nicht aus, dass einige Spieler dabei erfolgreich waren. Esra Bohlender zum Beispiel, der an seiner ersten DM teilnahm, und das Feld durchgängig anführte bis dann im Halbfinale der Traum vom WMC leider platzte. Als Finalisten blieben am Ende David Joachim und unser letztjähriger Captain Marc Tobiasch übrig. Marc setzte sich schließlich über drei Spiele durch und darf sich deutscher Meister nennen. Tatsächlich ist Marc damit der erste Spieler überhaupt, dem das in Deutschland zum zweiten Mal gelingt, denn Marc war auch schon 2016 deutscher Meister, damals allerdings noch ohne Turniersieg, sondern als erfolgreichster deutscher Pro Player der Saison 2015-16. Herzlichen Glückwunsch an Marc und auch alle anderen die Top 8 gemacht haben!

In der Schweiz fand ebenfalls eine nationale Meisterschaft statt. Die Top 8 war dann eine feine Mischung aus Urgesteinen der Schweizer Magicszene wie Andreas Ganz, Michael Hitz und Yves Sele auf der einen Seite und jüngeren aber durchaus schon dekorierten Spielern wie Ivo Grossholz und Samuel Marti. Am Ende konnte Michael das Finale gegen Ivo gewinnen. Auch hier herzliche Glückwünsche an den Schweizer Meister und alle weiteren erfolgreichen Spieler!

Decklisten

Die Standarddecks der DM: Top 8 (man darf annehmen, dass es sich bei den auf Esras Deckliste fehlenden Karten um 4 Verdurous Gearhulk handelte)

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

"Spaghetti" PPTQs: 28. April – 8. Juli (Standard und Sealed), RPTQs: 25. August – 2. September (Standard)
"Meatballs" PPTQs: 21. Juli – 23. September (Modern und Sealed), RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen
Die alten Regelungen laufen mit dem Core 2019 Cycle aus. Der Core 2019 Cycle beendet gleichzeitig die Pro Season 2017-18. Die Final Standings nach der Pro Season 2017-18 sind gleichzeitig maßgeblich dafür, wer National Team Captain wird. Für den Guilds of Ravnica Cycle gelten die Pro Levels, die Spieler in der Pro Season 2017-18 erspielt haben. Ab dem Ravnica of Allegiance Cycle basiert der Pro Level für den jeweiligen Cycle auf den vier jeweils vorausgegangen; im Falle von Ravnica Allegiance werden die Pro Levels also bestimmt durch die zwölf besten Finishes in den Cycles Rivals of Ixalan, Dominaria, Core 2019 und Guilds of Ravnica.

Ixalan: 31. Juli – 12. November (GP Birmingham, GP Metz, GP Turin, Nationals, Worlds, GP Liverpool, Pro Tour Ixalan, GP Warschau)
Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (GP Barcelona, ÖM, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC +???)

C: Pro Levels

Bronze: 10 Pro Punkte, Silver: 20, Gold: 35, Platinum: 52 (Erklärungen, Pro Levels); in Klammern der Pro Level für das erste Quarter nach aktuellem Stand

Gold: Patrick Dickmann (Silver), Marc Tobiasch (Silver), Christian Hauck (Gold), Arne Huschenbeth (Gold), Thoralf Severin (Silver), Valentin Mackl (Silver), Oliver Polak-Rottmann (Silver), Steve Hatto (Silver)
Silver: Jonathan Anghelescu (Silver), Joshua Bausch (Silver), Daniel Gräfensteiner (Silver), Marius Heuser (Silver), Immanuel Gerschenson (Silver), Andreas Ganz (Silver), Elias Klocker (Silver), Serafin Wellinger (–)
Bronze: Torsten Anders (Bronze), David Brucker (–), Fabian Friedrich (–), Mike Hofmann (–), Alexander Hottmann (–), Florian Koch (Bronze), Philipp Krieger (Bronze), Tobias Maurer (Bronze), Kristof Prinz (–), Max Schultze (–), Sascha Schwarz (Bronze), Moritz Templin (Bronze), Martin Zimmermann (Bronze), Hannes Brandstetter (–), Felix Innauer (Bronze), David Reitbauer (Bronze), Lukas Schwendinger (Bronze), Laurent Calligaro (Bronze), Jonathan Danz (–), Michael Hitz (–), Michael Meier (–), Yves Sele (–), Yannick Studer (–)

G: Race for Team Captain

Deutschland
1. Christian Hauck (49 Pro Punkte; GP Results unter der alten Regelung: 44221; Punkte XLN Cycle: 1842; RIX: 4421; DOM: 10; M19: 4 )*
2. Arne Huschenbeth (41; 442221; 10211.71.44211.442)*
3. Thoralf Severin (33; 544322; 53.43211.6422.41)*
4. Marc Tobiasch (32; 22211; 321.632.61.332)*+
5. Joshua Bausch (25; 533111; 331111.531.3.4)*
6. Marius Heuser (24; 5411; 511.43.6.4)*
7. Jasper Grimmer (23; 442222; 321.4.422.42)*
8. Jonathan Anghelescu (22; 211.51.31.82)*
8. Daniel Gräfensteiner (22; 33111; 3.1031.311.0)*
10. Torsten Anders (17; 62; 66.3.0.2)

Österreich
1. Elias Klocker (36; 433211; 443.533.331.421)*
2. Immanuel Gerschenson (32; 311; 6.151.31.3)*+
3. Oliver Polak-Rottmann (26; 332; 3.5432.33.3)*
4. Valentin Mackl (25; 41; 31.64.3.8)*
5. David Reitbauer (21; 0.33.3.12)*
6. Manuel Lenz (19; 0; 0.0.16.3)
7. Adrian Johann Schrenk (14; 3; 3.533.0.0)
8. Helmut Summersberger (13; 222111; 111.2.42.2)
9. Felix Innauer (12; 0; 0.0.0.12)*
9. Lukas Schwendinger (12; 0; 0.0.0.12)*+

Schweiz
1. Andreas Ganz (26; 432221; 3321.43221.3.31)*
2. Hannes Mauch (12; 4211; 41.0.4.21)
3. Theophile Delavy (11; 5; 5.6.0.0)
4. Simon Leigh (10; 211;?.31.0.0)
4. Gaetan Bossy (10; 42;?.4.3.2)
6. Julian Felix Flury (9;?.33211; 0.0.21)
6. Samuel Marti (9; 3321;?.2.0.0)
6. Serafin Wellinger (9; 311;?.43.0.0)
8. Michael Hitz (8;?;?)+
9. Michael Meier (7; 2221;?.1.0.0)

Luxemburg
1. Steve Hatto (26; 6; 63.32.4.9)*+
2. Laurent Calligaro (10; 332111; 321.3.1.1)
3. Denis Skornik (6; 1;?.21.0.0)
4. Tamas Repa (5; 0;?.2.0.0)
5. Ben Gusenburger (3; 21; 0.1.0.2)
5. Charel Steichen (3; 2;?.0.0.0)
7. Claude Schmit (2; 2;?.0.0.0)

Ein Stern kennzeichnet eine Qualifikation zur PT Ravnica Allegiance, ein Pluszeichen eine Qualifikation für den WMC

H: Leaderboard Points (MOCS)

Leaderboard
27 Punkte: #1
22 Punkte: Jamin Kauf
20 Punkte: Top 10
...
10 Punkte: Patrick Dickmann, David Joachim, Marc Mühlböck
8 Punkte: Christian Hauck
7 Punkte: Elias Klocker, Jan-Moritz Merkel, Jan Stadler, Marc Tobiasch

I: Erfolge

Deutscher Spieler
Österreichischer Spieler
Schweizer Spieler
Luxemburger Spieler

J: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings (inoffiziell, von Sveinung Bjørnerud)
Comprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infraction Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magic Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
[ Kommentieren ]
Turnierplaner 18/08.3 15.08.2018 • 16:37

Und an diesem Wochenende steht an: Die Deutsche Meisterschaft! Das einzige größere Magicturnier, das in diesem Land noch abgehalten wird. Ich hoffe Ihr erscheint zahlreich. Die Trader werben für "ihre" DM mit "Wir erwarten bis zu 2000 Magic Spieler und 1000 Besucher!". Schön, dass sie sich hohe Ziele gesteckt haben, aber ich fänds schon cool wenn wir diesmal die 500 schaffen. Zur Erinnerung: Beim letzten Mal waren wir 474 Spieler. Und wo wir gerade in Erinnerungen schwelgen, wie immer an dieser Stelle, der Link zur inoffiziellen Chronik der DM.

Da alle Turnierveranstalter dieses Wochenende für PPTQs gemieden haben kommt Ihr entweder zur DM, spielt online oder macht eine kleine Magicpause.

Inhaltsverzeichnis

Dieses Wochenende

Darüber hinaus
PPTQs für PT Ravnica Allegiance
RPTQs für PT Guilds of Ravnica
Großveranstaltungen in Europa
Professionelle Turniere

Anhang
Übersicht über PT und PTQ-Saisons (A-B)
Produktzeitpläne (C)
Wichtige Dokumente (D)

Dieses Wochenende

Am Samstag und Sonntag
Deutsche Meisterschaft in Marl (Voranmeldung nicht vergessen!)

Am Sonntag
PPTQs in Marl (Modern), Salzburg (Modern), Schwechat (Modern)


Auf Magic Online
Die nächste Downtime ist am 29. August
Die ganze Woche: Pro Tour Cube
Samstag, 18 Uhr: PTQ (Standard; Eintritt: 30 Tix)
Sonntag, 16 Uhr: PTQ (Core 2019 Limited; Eintritt: 1 Qualifier Token)

Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag 17:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf Magic Arena
12. Juli – 16. August: Competitive Constructed
12. Juli – 16. August: Competitive Draft: Core 2019
gerade bis?: Quick Singleton
9. – 16. August: Amonkhet Quick Draft

Coverage
Samstag bis Sonntag: Grand Prix Los Angeles und Providence (beide Standard; Videocoverage falls vorhanden auf Twitch.tv)
Samstag bis Sonntag: SCG Open Dallas (Team Constructed; Videocoverage auf Twitch.tv)

Darüber hinaus

PPTQs für Pro Tour Ravnica Allegiance

Übersicht
Baden-Württemberg: 25.8. Ludwigsburg (Modern), 1.9. Freiburg (Modern), 8.9. Karlsruhe (Modern), 15.9. Pforzheim (Modern), 15.9. Ulm (Modern), 22.9. Karlsruhe (Modern)
Bayern: 8.9. München (Modern), 9.9. Bad Aibling (Modern), 9.9. Neutraubling (Modern), 16.9. Bamberg (Modern), 16.9. Dillingen a.d. Donau (Modern)
Berlin: 8.9. Berlin (Modern), 15.9. Berlin (Sealed)
Brandenburg: 22.9. Oranienburg (Modern)
Bremen: 1.9. Bremen (Modern)
Hamburg: 2.9. Hamburg (Sealed)
Hessen: 23.9. Kassel (Modern)
Niedersachsen: 15.9. Osnabrück (Modern), 22.9. Braunschweig (Modern)
Nordrhein-Westfalen: 19.8. Marl (Modern), 25.8. Witten (Modern), 26.8. Aachen (Sealed), 2.9. Mönchengladbach (Modern), 8.9. Düsseldorf (Modern), 15.9. Düsseldorf (Sealed), 22.9. Köln (Modern)
Rheinland-Pfalz: 1.9. Trier (Modern), 2.9. Pirmasens (Modern)
Saarland: 22.9. Saarbrücken (Modern)
Sachsen: 1.9. Dresden (Modern), 2.9. Dresden (Modern), 8.9. Chemnitz (Modern), 22.9. Leipzig (Sealed)
Sachsen-Anhalt: 8.9. Magdeburg (Modern), 9.9. Magdeburg (Modern)

Österreich: 19.8. Salzburg (Modern), 19.8. Schwechat (Modern), 1.9. Klagenfurt (Modern), 2.9. Graz (Sealed), 8.9. Bad Vöslau (Modern), 9.9. Linz (Modern), 22.9. Wels (Modern), 23.9. Wien (Modern), 23.9. Wiener Neustadt (Modern)
Schweiz: 26.8. Basel (Modern), 1.9. Lausanne (Modern), 8.9. Wettingen (Modern), 9.9. Genf (Sealed), 9.9. Pregassona (Modern)
Luxemburg: 23.9. Mersch (Sealed)

RPTQs für Pro Tour Guilds of Ravnica

Übersicht, Qualifizierte Spieler

Das Format ist Standard. An jedem Veranstaltungsort werden am Vortag des RPTQs Last Chance PPTQs abgehalten.

26. August: Bresso, Madrid, Stockholm
2. September: Paris, Leipzig, Rom, Rotterdam, Pruszkow, Moskau, Cardiff

Magic Großveranstaltungen in Europa 2018

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents
24. – 26. August: Grand Prix Prag — Modern
14. – 16. September: Grand Prix Stockholm — Modern
26. – 28. Oktober: Grand Prix Lille — Standard
23. – 25. November: Grand Prix Warschau — Limited
7. – 9. Dezember: Grand Prix Liverpool — Team Unified Modern

Nationals

Schweiz: 18. August in Wettingen
Deutschland: 17. – 18. August in Marl (a href = "https://www.trader-online.de/magic_nationals/nationals/voranmeldung-main-event/">Voranmeldung
Luxemburg: 9. September in Mersch

Sonstige

7. – 9. September: MKM Series Paris
9. September: Dutch Open Series Standard und Legacy (in Utrecht?)
9. – 11. November: MKM Series Zaragoza

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
22. – 23. September: World Championship in Las Vegas
9. – 11. November: Pro Tour Guilds of Ravnica
14. – 16. Dezember: World Magic Cup in Barcelona

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

Guilds of Ravnica PPTQs: beendet, RPTQs: 25. August – 2. September (Standard)
Ravnica Allegiance PPTQs: 21. Juli – 23. September (Modern und Sealed), RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen

Ixalan: 31. Juli – 12. November (GP Birmingham, GP Metz, GP Turin, Nationals, Worlds, GP Liverpool, Pro Tour Ixalan, GP Warschau)
Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (GP Barcelona, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, GP Prag, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (GP Lille, PT Atlanta, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (???)

C: Produktzeitplan

5. Oktober 2018: Guilds of Ravnica
Januar 2019: Ravnica Allegiance

D: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings (inoffiziell, von Sveinung Bjørnerud)
Comprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infraction Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magic Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
[ Kommentieren ]
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite