miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: Professor Onyx' Heim für komische Käuze
von Carsten Haese
06.06.2022


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Simon Matthee.]

Strixhaven war ein Traum, speziell seine Themen des Lehrens und des Lernens von Magie. Genau das machen wir hier auch!


Frage: Was ist ein "Manabetrag"?

Antwort: Manabetrag ist ein neuer Name für das, was bisher "umgewandelte Manakosten" genannt wurde. Die Definition bleibt gleich: Der Manabetrag einer Karte ist die Gesamtmenge Mana in den Manakosten der Karte. Außer dem Namen ändert sich nichts und alle Regeln und Interaktionen, die bisher für umgewandelte Manakosten galten, gelten auch für den Manabetrag.


Frage: Ich habe zehn Karten auf meiner Hand und wirke Durchfallen auf eine meiner 1/1-Kreaturen. Was geschieht?


Antwort: Gar nichts. Wenn du Durchfallen verrechnest, rechnest du den Wert für X aus: X = 7 − 9 (die Anzahl deiner Handkarten, nachdem du Durchfallen gewirkt hast) = −2. Es gibt einige Situationen, in denen die Spielregeln negative Zahlen verwenden, aber diese hier gehört nicht dazu. Stattdessen wird null verwendet und deine Kreatur erhält −0/−0.


Frage: Ich bestimme den ersten und den vierten Modus für Kundhort-Befehl. Kann ich den gerade erzeugten Spielstein für den vierten Modus opfern?

Antwort: Ja. Die Anweisungen werden in der gedruckten Reihenfolge ausgeführt und du musst keine bleibende Karte für das Opfern bestimmen, bis du den vierten Modus erreichst. Die Anweisung des ersten Modus hast du bereits ausgeführt, also kannst du deinen nagelneuen Spielstein opfern, um zwei Karten zu ziehen.


Frage: Während einer Mehrspielerpartie wirke ich Unheilvolles Können für zwei Mana. Wer entscheidet, welcher Gegner eine Karte zieht?


Antwort: Das entscheidest du. Für die Anweisung "ein Gegner zieht eine Karte" wird eine Entscheidung benötigt, und wenn die Karte nicht vorgibt, wer diese Entscheidung trifft, ist es immer der Beherrscher des Zauberspruchs.


Frage: Ich kontrolliere Parallel-Leben und wirke Fraktalbeschwörung mit X=5. Was passiert?

Antwort: Du erhältst zwei 5/5-Kreaturen. Die Fraktalbeschwörung erzeugt einen 0/0-Fraktalwesen-Kreaturenspielstein, aus dem durch die Parallel-Leben zwei 0/0-Spielsteine werden. Dann sollst du fünf +1/+1-Marken auf "ihn" legen; das bezieht sich auf die Spielsteine, die du im vorherigen Schritt erzeugt hast. Jeder der Spielsteine erhält also fünf +1/+1-Marken.


Frage: Ich kopiere mit Doppelstudium einen mutierenden Kreaturenzauber. Kann ich ein neues Ziel für die Kopie bestimmen?


Antwort: Nein. Wenn du einen Zauberspruch kopierst, darfst du seine Ziele nur ändern, falls der kopierende Effekt das explizit erlaubt. Die meisten Kopiereffekte (die aber nur Spontanzauber und Hexereien kopieren) erlauben das. Doppelstudium tut das nicht, da Kreaturenzauber in der Regel keine Ziele haben.


Und damit endet unsere heutige Unterrichtsstunde. Ob ihr alle gut aufgepasst habt, wird sich beim nächsten Test zeigen.

– Carsten Haese




Kommentiert
.in unserem Forum


Weitere Artikel/Berichte von Carsten Haese

[20.11.2022]Cranial Insertion: Es spukt!
[24.09.2022]Cranial Insertion: Wolkig mit Aussicht auf Gesteinsbröckchen
[20.08.2022]Cranial Insertion: Imagine Dungeons & Dragons
[25.07.2022]Cranial Insertion: Postmoderne Horizonte
[09.05.2022]Cranial Insertion: Mokos wilde Party


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite