miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: In the Real World
von Carsten Haese
25.04.2022


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Simon Matthee.]

Seid willkommen, liebe Leser, zu einer neuen Ausgabe von Cranial Insertion! Meine neueste Anschaffung, ein Verbindungskabel für meine Oculus Quest 2, hat mir ein neues Reich an Möglichkeiten und virtuellen Realitäten eröffnet. Die unzähligen Stunden, die ich in Half Life: Alyx verbracht habe, haben mich drei Dinge gelehrt: Kopfkrabbenzombies sind nicht annähernd so kuschlig wie Moko, ich wäre im Falle einer Zombieapokalypse absolut nutzlos und ich muss meinen PC aufrüsten.

Zeit für eine kleine Pause in der realen Welt, in der ich einige Regelfragen zu Magic beantworte. Die Realität hat auch Vorteile: frische Luft, weniger Zombie und mehr Schokolade. Lecker Schokolade.


Frage: Ich mutiere einen Nachtschwärmer-Plünderer mit einem Wolkendränger und lege den Wolkendränger auf den Plünderer. Hat die entstandene Kreatur Stärke 5 oder Stärke 1+*?


Antwort: Die Stärke der Kreatur beträgt 1+*, unabhängig von der Position des Plünderers. Die mutierte Kreatur hat alle Fähigkeiten aller Teilkarten, daher hat sie auch die Fähigkeit "Die Stärke dieser Kreatur ist gleich 1 plus der Anzahl an Kartentypen in den Friedhöfen deiner Gegner", die die gedruckte Stärke der obersten Karte überschreibt.


Frage: Ich spiele Kräftemessen der Skalden und verrechne die erste Kapitelfähigkeit. Dann wirkt meine Gegnerin Entzauberung auf die Sage. Kann ich die Karten weiterhin aus dem Exil spielen?

Antwort: Jawohl. Wenn du die erste Kapitelfähigkeit verrechnest, erzeugst du einen Effekt, der "bis zum Ende deines nächsten Zuges" andauert. Die Zerstörung des Kräftemessens beendet diesen Effekt nicht. Entsprechend bleibt die Erlaubnis, die Karten zu spielen, bestehen.


Frage: Meine Heldin von Bretagard möchte wissen, wer eine sterbende Kreatur ins Exil schickt, wenn In Frieden ruhen im Spiel ist.

Antwort: Der Ersatzeffekt von In Frieden ruhen beinhaltet ein implizites "du", das heißt, der Beherrscher von In Frieden ruhen schickt alle Karten ins Exil. Entsprechend wird die Fähigkeit deiner Heldin ausgelöst.


Frage: Ich kontrolliere Nylea die Scharfäugige und Gigantosaurus und ansonsten keine grünen Karten. Ich greife mit beiden Kreaturen an und mein Gegner wirkt Aufflackern des Schicksals auf den Gigantosaurus. Wird dadurch der Angriff von beiden Kreaturen gestoppt?




Antwort: Leider ja. Wenn der Gigantosaurus ins Exil geschickt wird, verliert die Karte jeglichen Bezug zu ihrer bisherigen Existenz als bleibende Karte im Spiel. Der Gigantosaurus, der ins Spiel zurückkehrt, hat also keine Erinnerung mehr daran, dass er deinen Gegner angegriffen hat. Während dein Gigantosaurus im Exil ist, hört Nylea auf, eine Kreatur zu sein, und wird deshalb sofort aus dem Kampf entfernt. Der Gigantosaurus kommt zwar mit dem nächsten Effekt des Aufflackerns ins Spiel zurück und Nylea wird wieder eine Kreatur, aber sie ist keine angreifende Kreatur mehr. Dein Gegner hat es also geschafft, beide Angreifer (für diesen Zug) auszuschalten.


Frage: Ich nutze einen Verschlinger der Träume, um Valki vorherzubestimmen. Kann ich während meines nächsten Zuges Thibalt wirken, und bezahle ich zwei oder sieben Mana für ihn?

Antwort: Du kannst Thibalt wirken – für sieben Mana. Die Vorherbestimmungskosten werden nicht festgelegt, wenn du die Karte vorherbestimmst, sondern erst, wenn du die Karte wirkst und entscheidest, welche Seite du wirken möchtest.


Frage: Wie viele Marken erhält eine meiner Kreaturen, wenn ich eine +1/+1-Marke auf sie lege, während ich Bedrohlicher Leichenflößer und Gehärtete Schuppen kontrolliere?

Antwort: Du entscheidest, ob es drei oder vier Marken sind. Beide Karten erzeugen Ersatzeffekte, die das Ereignis "lege eine +1/+1-Marke auf deine Kreatur" verändern möchten. Als Beherrscher der betroffenen Kreatur entscheidest du, welcher der Effekte zuerst angewandt wird. Du kannst zuerst den Effekt des Leichenflößers anwenden und aus einer Marke zwei machen, bevor die Schuppen daraus drei Marken machen, oder du wendest zuerst den Effekt der Schuppen an und machst aus einer Marke zwei, bevor der Leichenflößer daraus vier Marken macht.


Frage: Kann ich mit Lithoform-Maschine die Fähigkeit von Das Auge des Löwen kopieren?

Antwort: Nein. Die Fähigkeit des Auges hat eine Einschränkung, wann du sie aktivieren kannst, aber sie ist trotzdem eine Manafähigkeit. Manafähigkeiten werden nach dem Aktivieren sofort verrechnet, daher kann niemand auf diese Fähigkeiten reagieren (zum Beispiel mit der Fähigkeit der Lithoform-Maschine).


Frage: Wie viele Lebenspunkte verliere ich, wenn ich Birgi mit Bis zum Erbrechen aufdecke?

Antwort: Drei Lebenspunkte. Wenn eine modale doppelseitige Karte nicht auf dem Stapel liegt oder sich im Spiel befindet, hat sie nur die Eigenschaften ihrer Vorderseite. Somit ist die Rückseite für Bis zum Erbrechen nicht interessant.


Frage: Ich kopiere Edelsteinmine mit einer Theaterbühne. Erhält die Theaterbühne Minenmarken?


Antwort: Nein. Die Eigenschaften der Theaterbühne ändern sich zu denen der Edelsteinmine, aber diese bleibende Karte bleibt das gleiche Objekt und wechselt nicht die Spielzone; sie erhält daher keine Marken durch ihre Kommt-mit-Marken-ins-Spiel-Fähigkeit. Die gleichen Regeln, die dafür sorgen, dass die Theaterbühne super mit Dunkle Tiefen zusammenarbeitet, sorgen auch dafür, dass eine kopierte Edelsteinmine praktisch nutzlos ist. Immerhin musst du die Edlesteinminentheaterbühne nicht opfern, denn diese Anweisung ist Teil der Manafähigkeit, die du ohne Marken nicht aktivieren kannst.


Frage: Ich habe Valki in meinem Deck, wirke aber eigentlich immer die Rückseite. Spielt es eine Rolle, welche Seite vorne ist, wenn ich meine Karten in Hüllen spiele?

Antwort: Streng genommen ja. Solange sich die Karten in deiner Bibliothek, auf deiner Hand, in deinem Friedhof oder im Exil befinden, zählen nur die Eigenschaften der Vorderseite; die Rückseite wäre somit eine inkorrekte Darstellung des Spielzustands. Die Rückseite hat aber auch eine klare Markierung, dass es sich um die Rückseite einer modalen doppelseitigen Karte handelt, und die Vorderseite kann jederzeit inspiziert werden. Als Schiedsrichter würde ich das erlauben, solange du deinen Gegner darauf hinweist, dass Thibalt nicht die Vorderseite der Karte ist. Für mich ist das Potential für Verwirrung geringer als das Risiko, durch ständiges Raus- und Wiederreinstecken von Valki/Thibalt die Hüllen zu markieren.


Das war die letzte Frage für heute. Ich werde jetzt nach City 17 zurückkehren, um Zombies und Combine-Soldaten abzuschießen. Wir sehen uns aber bald wieder!

– Carsten Haese




Kommentiert
.in unserem Forum


Weitere Artikel/Berichte von Carsten Haese

[20.08.2022]Cranial Insertion: Imagine Dungeons & Dragons
[25.07.2022]Cranial Insertion: Postmoderne Horizonte
[06.06.2022]Cranial Insertion: Professor Onyx' Heim für komische Käuze
[09.05.2022]Cranial Insertion: Mokos wilde Party
[19.04.2022]Cranial Insertion: Gebunden und verbunden


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite