miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: Ein neuer Tag
von Nathan Long
11.05.2020


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Hendrik Robisch.]

Hallo zusammen und willkommen zurück zu einer neuen Ausgabe von Cranial Insertion!


Frage: Ich kontrolliere Elspeth bezwingt den Tod und ich habe einen Sagenhüter der Lagonna-Herde in meinem Friedhof. Ich benutze die Kapitel-III-Fähigkeit von Elspeth bezwingt den Tod, um den Sagenhüter ins Spiel zu bringen. Kann ich mit der Ins-Spiel-kommen-Fähigkeit des Sagenhüters auf die Sage zielen?


Antwort: Ja, das geht. Der Sagenhüter kommt ins Spiel, während die ausgelöste Fähigkeit von Elspeth bezwingt den Tod verrechnet wird, aber seine eigene ausgelöste Fähigkeit kann erst auf den Stapel gehen, wenn die Sagen-Fähigkeit fertig verrechnet wurde. Elspeth bezwingt den Tod wandert aufgrund zustandsbasierter Aktionen in den Friedhof, nämlich weil die letzte Kapitelfähigkeit verrechnet wurde, und dann legen wir die ausgelöste Fähigkeit des Sagenhüters auf den Stapel. Da die Sage jetzt im Friedhof ist, ist sie ein legales Ziel.


Frage: Ich greife mit Gallia, unermüdliche Tänzerin und zwei anderen Kreaturen an. Wenn Gallias Fähigkeit verrechnet wird, habe ich keine Karten in meiner Hand. Kann ich mich trotzdem entscheiden, eine zufällige Karte abzuwerfen, um zwei Karten zu ziehen?

Antwort: Nein, das geht nicht. Wenn du keine Karten auf der Hand hast, dann kannst du nicht entscheiden, die Fähigkeit zu benutzen und einfach nichts abwerfen. Um zwei Karten ziehen zu können, musst du zufällig eine Karte deiner Hand bestimmen, um sie abzuwerfen. Wnn deine Hand leer ist, dann kannst du Gallias Fähigkeit nicht benutzen.


Frage: Ich kontrolliere Hirte der Albträume und einen Funken-Doppelgänger, der momentan eine Kopie von Nyxgeborener Rohling ist. Wenn der Doppelgänger stirbt und ich mich entscheide, ihn für die ausgelöste Fähigkeit des Hirten ins Exil zu schicken, ist der 1/1-Spielstein dann eine Kopie des Doppelgängers oder eine Kopie des Rohlings?

Antwort: Er ist eine Kopie des Rohlings. Der Hirte weist dich an, eine Kopie der Kreatur zu machen, und keine Kopie der Kreaturenkarte. Da "Kreaturen" nur im Spiel existieren, schaut der Hirte sich an, wie die Kreatur ausgesehen hat, als sie zuletzt im Spiel war, und nicht wie die Karte im Friedhof oder im Exil aussieht. Als der Doppelgänger zuletzt im Spiel war, sah er aus wie der Rohling, also bekommst du eine 1/1-Spielsteinkopie vom Rohling, und nicht vom Funken-Doppelgänger.


Frage: Ich habe Feuer der Innovation im Spiel und Kroxa in meinem Friedhof. Wenn ich Kroxa aus meinem Friedhof wirken möchte, kann ich ihn dann umsonst wirken?


Antwort: Nein, das geht nicht – du kannst ihn nur über Befreiung wirken. Wenn eine Karte gewirkt wird, kann nur eine Art von alternativen Kosten verwendet werden. Feuer der Innovation stellt alternative Kosten dar, Befreiung aber auch. Und da Befreiung der einzige Effekt ist, der dir erlaubt, die Karte aus dem Friedhof zu wirken, kannst du Kroxa nur über die Befreiungskosten wirken, und nicht über die Fähigkeit der Feuer der Innovation.


Frage: Ich kontrolliere eine Dryade des Ilysischen Hains. Wenn mein Gegner sie mit Ichthyomorphose verzaubert, haben meine Länder dann trotzdem noch alle Standardlandtypen?

Antwort: Ja, das tun sie! Und der Grund steckt in euren Lieblingsregeln, den Schichten.

In Schicht 4 wenden wir Effekte an, die Typen und Untertypen verleihen oder entfernen, und dort gibt die Dryade deinen Ländern alle Standardlandtypen. In Schicht 6 werden Effekte angewendet, die Fähigkeiten verleihen oder entfernen. Dort entfernt Ichthyomorphose die Fähigkeit der Dryade, aber das ändert nichts an der Wirksamkeit eines Effekts, der in einer niedrigeren Schicht bereits angewendet wurde. Ichthyomorphose entfernt zwar die Fähigkeit, ein Extraland auszuspielen, aber dank der Art und Weise wie Schichten funktionieren, haben deine Länder weiterhin alle Standardlandtypen.


Frage: Ich habe soeben Sturmherold gewirkt. Wenn seine Ins-Spiel-kommen-Fähigkeit verrechnet wird, dann bestimme ich Krönchen der Morgendämmerung und Schattenhafte Hyäne. Kann ich beide Auren an den Herold anlegen?

Antwort: Nein, das geht nicht. Beide Auren kommen gleichzeitig ins Spiel, nicht erst die eine und dann die andere. Wenn du bestimmst, an welche Kreaturen die Auren angelegt werden sollen, dann musst du etwas bestimmen, an das die Verzauberungen legal angelegt werden können. Auch wenn du vorhast, die Schattenhafte Hyäne an den Herold anzulegen – in dem Moment, da du bestimmen sollst, an welche Kreatur das Krönchen angelegt werden soll, hat der Herold keine weitere Aura angelegt, also ist er keine legale Wahl für das Krönchen. Wenn du eine andere Kreatur kontrollierst, die bereits eine Aura trägt, dann kannst du das Krönchen an diese Kreatur anlegen, aber an den Herold nicht.


Frage: Ich kontrolliere einen Polukranos der Entfesselte, der 6/6 ist, und Vitalität. Wenn ich Polukranos' Kämpfen-Fähigkeit aktiviere und auf eine gegnerische 4/4-Kreatur ziele, wie groß ist Polukranos dann nach dem Kämpfen?


Antwort: Das liegt an dir. Er könnte 2/2 sein …oder 10/10! Wenn Polukranos beim Kämpfen Schaden zugefügt würde, dann gibt es zwei Ersatzeffekte, die auf diesen Schaden angewendet werden wollen: Polukranos' Ersatzeffekt möchte den Schaden verhindern und so viele +1/+1-Marken entfernen, während Vitalität den Schaden auch verhindern will und stattdessen so viele +1/+1-Marken auf die Kreatur legen. Da du Polukranos kontrollierst, entscheidest du, welcher Ersatzeffekt zuerst angewendet werden soll. Ich denke, du wirst dich wahrscheinlich für den Effekt entscheiden der Polukranos größer macht. Wenn du also den Ersatzeffekt von Vitalität zuerst anwendest, dann wird der Schaden verhindert und Polukranos erhält vier +1/+1-Marken. Der zweite Ersatzeffekt, der Marken entfernen würde, verpufft im Anschluss wirkungslos, weil nun bereits sämtlicher Schaden verhindert wurde.


Frage: Hilft Azcanta meiner Hingabe zu Blau?

Antwort: Nein. Die Rückseite einer doppelseitigen Karte hat keine Manakosten, also trägt sie nichts zu Hingabe bei. Die Rückseite hat zwar die gleichen umgewandelten Manakosten der Vorderseite: in Azcantas Fall 2. Aber die Manakosten der Vorderseite werden nicht übernommen, also hilft die Rückseite deiner Hingabe überhaupt nicht.


Frage: Ich kontrolliere Guardian Beast und einen Wunschkrallen-Talisman. Wenn ich die Fähigkeit vom Talisman aktiviere, muss ich ihn dann meinem Gegner geben?

Antwort: Nein, du behältst die Kontrolle über den Talisman. Guardian Beast ist eine seltsame Karte – willkommen beim frühen Magic-Karten-Design! Doch nach aktuellen Regeln besagt ein Teil der statischen Fähigkeit, dass andere Spieler nicht die Kontrolle über deine Artefakte bekommen können. Solange das Beast ungetappt, ist wenn die Fähigkeit vom Talisman verrechnet wird, suchst du dir wie gewohnt eine Karte, aber du behältst eben die Kontrolle über den Talisman, da dein Gegner die Kontrolle über deine Artefakte nun mal bekommen kann.


Das ist alles, was ich für diese Woche habe. Wir sehen uns!

– Nathan Long




Kommentiert
.in unserem Forum


Weitere Artikel/Berichte von Nathan Long

[30.06.2020]Cranial Insertion: Befremdliche Zeiten
[22.06.2020]Cranial Insertion: Jenseits des Mythos
[12.04.2020]Cranial Insertion: Happily Ever After
[22.02.2020]Cranial Insertion: Nächste Runde
[15.01.2020]Cranial Insertion: Dies ist ein Spieltest-Artikel


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite