miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: Dies ist ein Spieltest-Artikel
von Nathan Long
15.01.2020


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Hendrik Robisch.]

Vor einiger Zeit konnten wir endlich sehen, was sich hinter den Mystery Boosters verbirgt. Viele Leute haben zwar vorhergesagt, dass es sich hierbei um etwas in der Art eines Chaos-Drafts handeln würde, aber ich glaube nicht, dass viele Leute erwartet hätten, dass die "Spieltest-Karten" in den Packungen zu finden sein würden. Das sind Karten die, nun ja, mehr oder weniger in Magic funktionieren, aber eben auch mehr oder weniger merkwürdige Dinge tun. Zum Beispiel Teile von mehreren geteilten Karten kombinieren. Oder eine Kreatur deinen Kommandeur werden lassen. (Obwohl du nicht einmal in einer Partie Commander bist!) Ja, es gibt eine Menge aufregender und seltsamer Sachen bei diesen Spieltest-Karten.

Ich empfehle euch, zuerst die Set-Hinweisezu lesen (nur auf Englisch). Manche Karten funktionieren mit den aktuellen Regeln, während andere einige Änderungen an den Regeln bräuchten. Da die Karten nicht turnierlegal sind, sind diese Set-Hinweise eure beste Wahl, um herauszufinden, wie man sie handhabt,


Frage: Ich kontrolliere Torbran und ein Elektrostatisches Feld. Mein Gegner greift mit einer 2/2-Kreatur an, und ich blocke mit dem Feld. Fügt mein Feld wegen Torbran der geblockten Kreatur 2 Schadenspunkte zu?

Antwort: Nein. Null Schadenspunkte zuzufügen, ist das Gleiche wie überhaupt keinen Schaden zuzufügen. Damit Torbrans Fähigkeit wirken kann, muss die rote Quelle von Anfang an 1 oder mehr Schadenspunkte zufügen. Da das Feld im Kampf 0 Punkte zufügt, wird Torbrans Fähigkeit nicht angewendet und der 0-Punkte-Schaden vom Feld wird nicht erhöht.


Frage: Ich kontrolliere Feder, geläuterter Engel. Wenn ich Gravitationshieb wirke, kann ich dann den Hieb in meinen Friedhof legen anstatt ins Exil, damit ich ihn in diesem Zug erneut mit Katalyse wirken kann?

Antwort: Nein, das geht nicht. Feders Ersatzeffekt ist nicht optional – du musst dich entscheiden, die Spontanzauber- oder Hexerei-Karte ins Exil zu legen anstatt in deinen Friedhof. Der Hieb geht vom Stapel ins Exil und kehrt erst am Ende des Zuges in deine Hand zurück – er verbringt überhaupt keine Zeit im Friedhof.


Frage: Ich wirke Geiselnehmerin und schicke eine verdeckte Kreatur, die mein Gegner kontrolliert, ins Exil. Was passiert?

Antwort: Da die verdeckte Kreatur das Spielfeld verlassen hat, ist sie im Exil aufgedeckt, also kann jeder sehen, was die Karte eigentlich ist. Wenn wir annehmen, dass eine Nicht-Land-Karte im Exil ist, dann kannst du sie mit der Fähigkeit der Geiselnehmerin spielen (und wenn es eine Karte mit Morph ist, dann kannst du sie auch verdeckt wirken, obwohl die Identität der Karte keine große Überraschung für den Gegner mehr sein dürfte). Aber falls die Karte im Exil ein Land ist (etwa weil sie manifestiert wurde oder es eine Vitale Kaverne ist), dann kannst du sie nicht ausspielen. Die Fähigkeit lässt dich die Karte im Exil zwar wirken, aber nicht spielen, also bleibt ein Land im Exil. Wenn die Geiselnehmerin das Spiel verlässt und du keine Gelegenheit hattest die Karte im Exil zu wirken, dann kehrt sie aufgedeckt unter der Kontrolle ihres Besitzers in Spiel zurück (vorausgesetzt, es handelt sich um eine bleibende Karte.)


Frage: Kann ich das Mana von Boseiju benutzen, um Nether Void meines Gegners zu umgehen?

Antwort: Unter der Annahme dass du einen Spontanzauber oder eine Hexerei wirkst, ja. Nether Void hat eine ausgelöste Fähigkeit, die ausgelöst wird, wenn ein Spieler einen Spruch wirkt – es ist kein Effekt, der die Kosten des Spruchs erhöht. Wenn dein Spruch nicht neutralisiert werden kann, dann musst du nicht bezahlen, wenn die ausgelöste Fähigkeit verrechnet wird, und nicht zu bezahlen, tut nichts mit deinem Spruch.


Frage: Ich kontrolliere eine verdeckte Kreatur die ich über Morph gewirkt habe. Mein Gegner zielt mit der +1-Fähigkeit von Oko auf meine verdeckte Kreatur. Kann ich meine verdeckte Kreatur noch für ihre Morphkosten aufdecken?

Antwort: Nicht mehr. Um eine verdeckte Kreatur über Morph aufzudecken, werden die Vorderseite der Karte gezeigt (um die Morphkosten aufzuzeigen), die Morphkosten bezahlt, und dann die Kreatur aufgedeckt. Aber aufgrund Okos +1-Fähigkeit hat deine verdeckte Kreatur keine Fähigkeiten mehr, auch keine Morphkosten. Da sie keine Morphkosten hat, kannst du auch keine Kosten bezahlen, um sie aufzudecken, also bleibt deine Kreatur verdeckt.


Frage: Und wenn ich die Kreatur, die Oko verhirscht, stattdessen manifestiert hätte? Könnte ich sie dann aufdecken, indem ich ihre Manakosten bezahle?

Antwort: Ja, das würde gehen. Mit Manifestieren musst du die Manakosten der Kreatur zeigen und bezahlen, um sie aufzudecken. Oko macht nichts mit den Manakosten der Karte, also kannst du sie immer noch aufdecken, wenn sie manifestiert war.

Beachte aber, dass Okos Fähigkeit weiter auf sie wirkt, auch wenn sie aufgedeckt ist, also ist sie immer noch eine 3/3-Kreatur ohne Fähigkeiten.


Das ist alles für diese Woche. Ich hoffe, wir sehen euch alle bald wieder!

– Nathan Long




Kommentiert
.in unserem Forum


Weitere Artikel/Berichte von Nathan Long

[22.02.2020]Cranial Insertion: Nächste Runde
[17.12.2019]Cranial Insertion: Eine Geschichte so alt wie die Zeit
[30.09.2019]Cranial Insertion: Ich spüre eine Erschütterung des Formats
[27.09.2019]Cranial Insertion: Abschied von Ixalan und Dominaria
[25.08.2019]Cranial Insertion: A Lotus by any Other Name


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite