Community
Cranial Insertion: Industrielle Revolution
von Carsten Haese
07.03.2019


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Hendrik Robisch.]

Seid gegrüßt und willkommen zurück zu einer weiteren Ausgabe von Cranial Insertion. Dem Rundgang durch Ravnicas Gilden folgend ist die heutige Ausgabe vom Simic-Kombinat beeinflusst. Ich habe tatsächlich versucht, mich dem Simic-Kombinat anzuschließen, und als Experiment für meine Bewerbung habe ich einen Becher Joghurt mehrere Monate über das Haltbarkeitsdatum hinaus in meinem Kühlschrank gelassen. Er hat sich zu etwas wahrhaft Furchtbarem entwickelt, aber ich habe noch keine Rückmeldung von der Gilde bekommen, ob ich akzeptiert wurde oder nicht.

Ich muss jetzt gehen und mein Joghurt-Monster füttern, aber bitte, macht ruhig weiter und fangt ohne mich an zu lesen.


Frage: Kann Golgari-Bandit mit seiner beim Sterben ausgelösten Fähigkeit auf sich selbst zielen?


Antwort: Ja, er kann, und wenn er die einzige Kreaturenkarte in deinem Friedhof ist, dann muss er das sogar. Die Fähigkeit geht auf den Stapel nachdem der Golgari-Bandit in den Friedhof gegangen ist, also ist er eine Kreaturenkarte in deinem Friedhof, wenn du das Ziel für die Fähigkeit wählst. Er bestimmt nicht "eine andere Kreatur" oder irgendein anderes Kriterium, mit dem er sich selbst ausschließen würde, also ist er ein legales Ziel für seine eigene Fähigkeit.


Frage: Ich kontrolliere Allwissenheit und mein Gegner kontrolliert Trinisphäre. Wenn ich Allwissenheit benutze, um Preis der Berühmtheit auf eine legendäre Kreatur zu spielen, wie viel Mana muss ich dann bezahlen?

Antwort: Du musst drei Mana bezahlen. Die Trinisphäre macht ihr Ding, nachdem die Gesamtkosten berechnet wurden. Sie prüft, ob die Gesamtkosten mindestens drei Mana beinhalten, und hebt die Kosten entsprechend an, wenn die Kosten weniger als drei Mana betragen. Um die Gesamtkosten zu ermitteln, fängst du mit den alternativen Kosten durch Allwissenheit an, dann wendest du kostenerhöhende Effekte und zusätzliche Kosten an, von denen es aber keine gibt. Dann wendest du den kostensenkenden Effekt von Preis der Berühmtheit an, der aber nichts tut, da die Kosten zu diesem Zeitpunkt null Mana betragen. Die Gesamtkosten sind also zu wenig für die Trinisphäre, also erhöht sie die Kosten auf drei Mana.


Frage: Kann ich die Fähigkeit von Zaubermissachter benutzen um eine Ausrüsten-Fähigkeit umzuleiten, die mein Gegner aktiviert hat?

Antwort: Nein. Du kannst zwar die Fähigkeit benutzen, aber sie wird mit der Ausrüsten-Fähigkeit nichts machen können. Das Schlüsselwort Ausrüsten hat die Zielbeschränkung "eine Kreatur deiner Wahl, die du kontrollierst", also kann eine Ausrüsten-Fähigkeit von einer Ausrüstung unter der Kontrolle deines Gegners nur auf Kreaturen zielen, die er selbst auch kontrolliert. Der Zaubermissachter kann das Ziel nur dann auf sich ändern, wenn er selbst ein legales Ziel ist, was hier nicht der Fall ist.


Frage: Sagen wir, ich benutze Kesseltanz, um einen Geisterbeschwörer-Lehrling aus meinem Friedhof ins Spiel zurückzubringen, und dann opfere ich diesen, um eine andere Kreatur aus meinem Friedhof ins Spiel zurückzubringen. Bringt die Fähigkeit vom Kesseltanz den Lehrling am Ende des Zuges auf meine Hand zurück?


Antwort: Leider nein, tut mir leid. Das "sie", was von der verzögerten ausgelösten Fähigkeit zu Beginn des Endsegments auf die Hand geschickt werden soll, bezieht sich nur auf die Kreatur, die der Geisterbeschwörer-Lehrling im Spiel geworden ist. Sobald du ihn opferst, wird die Karte im Friedhof ein neues Objekt, ohne Verbindung zu der Kreatur, die sie im Spiel war. Die verzögerte ausgelöste Fähigkeit kann die Kreatur nicht finden, die sie zurück auf die Hand bringen soll, also tut die Fähigkeit nichts.


Frage: Wenn mein Gegner Linvala kontrolliert, kann ich dann trotzdem noch verdeckte Kreaturen aufdecken?

Antwort: Ja, das kannst du. Eine verdeckte Kreatur aufzudecken, ist eine besondere Aktion, keine aktivierte Fähigkeit, also mischt sich die Hüterin des Schweigens da nicht ein.


Frage: Ich kontrolliere Meister-Biomagier und spiele Oktokrabbenhai. Darf ich mit dem Oktokrabbenhai etwas wegtappen?

Antwort: Jep! Eine Fähigkeit, die ausgelöst wird, wenn Marken auf eine Kreatur gelegt werden, wird ausgelöst, wenn die Marken auf sie gelegt werden, während sie im Spiel ist, oder wenn sie mit diesen Marken auf sich ins Spiel kommt. Der Oktokrabbenhai kommt hier mit mindestens zwei Marken ins Spiel, also wird seine Fähigkeit ausgelöst.


Frage: Was passiert, wenn ich Meister-Biomagier kontrolliere und ihn mit einem Replikationsritual (mit Bonus) fünfmal kopiere? Wird der fünfte Spielstein richtig riesig?


Antwort: Nur wenn 4/6 für dich richtig riesig ist. Die fünf Spielstein-Kopien kommen alle gleichzeitig ins Spiel, nicht einer nach dem anderen. Sowie die Spielsteine ins Spiel kommen, prüft das Spiel auf relevante Ersatzeffekte. Nur der Effekt vom originalen Biomagier existiert zu diesem Zeitpunkt, also kommt jeder Spielstein mit zwei +1/+1-Marken auf sich ins Spiel. Allerdings bekommen Kreaturen, die danach ins Spiel kommen, insgesamt zweiundzwanzig +1/+1-Marken – zwei vom originalen Biomagier und jeweils vier von den fünf Spielsteinen – was definitiv im Bereich "riesig" anzusiedeln ist.


Frage: Ich kontrolliere Es, das betrügt. Ich bringe meinen Gegner dazu, seinen Kommandeur zu opfern. Kann ich seinen Kommandeur unter meiner Kontrolle ins Spiel bringen, auch wenn er sich entscheidet, ihn in die Kommandozone zu legen anstatt in den Friedhof?

Antwort: Ja. Die Fähigkeit sucht die Karte in der Zone, in die sie aufgrund der Opferung gegangen ist. Es ist nirgendwo spezifiziert, dass nur im Friedhof gesucht wird. Als der gegnerische Kommandeur geopfert wurde, ist er direkt in die Kommandozone gegangen, also sucht die Fähigkeit in dieser Zone.


Frage: Wie interagiert Zu Zeiten gewirkt mit Zeitliche Überlegenheit oder Nexus des Schicksals?

Antwort: Einer der Sprüche wird abprallen, der andere nicht. Abprall schickt den Spruch vom Stapel ins Exil, wenn er am Ende der Verrechnung in den Friedhof gehen würde. Zeitliche Überlegenheit schickt sich selbst während der Verrechnung ins Exil, also gelangt der Spruch nie zum "Gehe in den Friedhof"-Teil der Verrechnung und Abprall bekommt keine Gelegenheit, dieses Ereignis zu ersetzen. Nexus des Schicksals aber erzeugt einen Ersatzeffekt, der die Karte in die Bibliothek zurückmischt, anstatt in den Friedhof zu gehen. Sowie Nexus des Schicksals zu Ende verrechnet ist, möchte die Karte in den Friedhof gehen, aber es gibt zwei Ersatzeffekte, die dieses Ereignis verändern wollen: der eigene Ersatzeffekt und der Ersatzeffekt von Abprall. Du entscheidest, welcher zuerst angewendet wird, und wenn du dich weise entscheidest, dann wird die Karte ins Exil geschickt und im nächsten Zug abprallen.


Frage: Ich kontrolliere eine Kreatur mit 9/9 und eine mit 7/7. Iich wirke Überwältigender Ansturm und dann greife ich mit meinen beiden Kreaturen an. Was passiert, wenn mein Gegner vor dem Schaden Plötzliche Beeinträchtigung wirkt?


Antwort: Dein Gegner wird sich fragen, warum er die Plötzliche Beeinträchtigung nicht als Antwort auf Überwältigender Ansturm gewirkt hat. Beide deine Kreaturen bekommen vom Ansturm +9/+9, und dieser Bonus wird auf den Grundwert von 0/2 angewendet, den sie von der Plötzlichen Beeinträchtigung bekommen. Entsprechend sind sie mit 9/11 Kreaturen von durchaus beachtlicher Größe. Sie haben zwar keine Trampelfähigkeit mehr, aber sie werden wahrscheinlich das meiste, was dein Gegner ihnen in den Weg wirft, plattwalzen.

Wenn dein Gegner die Beeinträchtigung als Reaktion auf den Ansturm gewirkt hätte, dann würden die Dinge ziemlich anders aussehen. Deine Kreaturen wären bei der Verrechnung des Ansturms 0/2, also würden sie überhaupt nicht wachsen und du hättest wahrscheinlich gar nicht erst mit ihnen angegriffen.


Frage: Mein Gegner wirkt Sachkunde. Kann ich In Bolas' Fängen wählen und einfach die Kontrolle darüber übernehmen, was mein Gegner sich ausgesucht hat?

Antwort: Nein. Du musst die Karte, an die du deine Verzauberung anlegen willst, immer auswählen, bevor sich die Verzauberung im Spiel befindet. Zu diesem Zeitpunkt ist die vom Gegner gewählte Karte aber ebenfalls noch nicht im Spiel, also musst du In Bolas' Fängen an etwas anderes anlegen.


Frage: Wenn mein Gegner Kraftsog auf mich wirkt und ich als Reaktion meine Länder tappe, bekommt mein Gegner dann trotzdem noch das ganze Mana?

Antwort: Wenn du nichts hast, wofür du dieses Mana ausgeben könntest, dann ja. Wenn der Kraftsog verrechnet wird, dann zwingt er dich, eine Manafähigkeit von jedem deiner Länder zu aktivieren. Diese Anweisung tut nichts, wenn du bereits alle deine Länder getappt hast. In der nächsten Anweisung allerdings wird alles nicht ausgegebene Mana aus deinem Manavorrat entfernt, ganz gleich ob dieses Mana vor der Verrechnung vom Kraftsog oder währenddessen deinem Manavorrat zugefügt wurde, und das Mana wird dann dem Manavorrat deines Gegners zugeführt.


Frage: In einem Turnier-Match hat Arthur das erste Spiel gegen Bob gewonnen, aber im zweiten Spiel scheint er zu verlieren. Bob hat ein Emblem von Teferi, Held Dominarias, und Arthur hat keine bleibenden Karten übrig, aber Arthur spielt einfach weiter und weigert sich, das Spiel aufzugeben. Ist das nicht Zeitspiel ("stalling")?


Antwort: Nicht nach dem, was du beschrieben hast. Vielleicht kann Arthur mit den verbliebenen Gebirgen und Schocks in seinem Deck ja sogar noch gewinnen! Ob dem so ist, spielt allerdings nicht einmal eine Rolle, weil Arthur nicht verpflichtet ist, solch eine Information offenzulegen.

Arthur ist keineswegs verpflichtet, das Spiel aufzugeben, ganz egal, wie hoffnungslos die Situation zu sein scheint. Solange er mit angemessener Geschwindigkeit spielt, was in der Situation "Karte ziehen, vielleicht Land spielen, fertig" ziemlich schnell sein sollte, und das Spiel weiter vorantreibt, macht er nichts falsch. Letztendlich ist Bob verantwortlich dafür, in der zur Verfügung stehenden Zeit zu gewinnen, solange Arthur nicht vorsätzlich Zeit verschwendet.


Danke fürs Lesen und bitte kommt nächstes Mal wieder für mehr Magic-Regelfragen und Antworten.

– Carsten Haese
-------gggggggggggggggg--------------