miraclegames.de
Community
Cranial Insertion: Stockholm-Syndrom
von Charlotte Sable
20.09.2018


[Cranial Insertion ist die am längsten bestehende Magic-Regelfragenkolumne der Welt, das englische Original gibt es seit 2005. Die folgende Übersetzung stammt von Hendrik Robisch.]

Seid gegrüßt und willkommen zu einer etwas gehetzten Ausgabe von Cranial Insertion! Ich schreibe diese Ausgabe aus Stockholm in Schweden, wo ich Judge beim Grand Prix bin. Schweden ist ein wunderschönes Land, aber nichts ist so schön wie eure Fragen zu beantworten, also legen wir los!


Frage: Was passiert, wenn ich die +1-Fähigkeit von Tezzeret, Meister des Metalls benutze, ohne Artefakt-Karten in meinem Deck zu haben?


Antwort: In diesem Fall deckst du deine gesamte Bibliothek auf, zeigst sie allen Spielern und mischst sie. Es ist zwar technisch gesehen kein Mischvorgang für Dinge, die sich fürs Mischen interessieren, aber du bringst die Karten in deinem Deck in eine zufällige Reihenfolge, also ist es doch irgendwie Mischen, oder so.


Frage: Ich kontrolliere Inspirierende Statuen, ein Gebirge und eine Trinisphäre. Kann ich Krenkos Befehl für die normalen Kosten wirken, indem ich die Trinisphäre für Improvisation tappe? Oder muss ich trotzdem noch die vollen drei Mana bezahlen?

Antwort: Du musst trotzdem noch drei Mana für Krenkos Befehl bezahlen. Improvisieren ist eine Bezahl-Mechanik, du tappst also Artefakte als Teil der Bezahlung des Spruchs. Die Bezahlung erfolgt, nachdem die Kosten des Spruchs ermittelt wurden, und zu diesem Zeitpunkt hat die Trinisphäre den Spruch bereits teurer gemacht.


Frage: Ich füge einem Gegner mit meinem Kommandeur insgesamt 18 Schadenspunkte zu, und dann übernimmt ein anderer Spieler die Kontrolle über meinen Kommandeur und fügt dem gleichen Spieler weitere sechs Schadenspunkte damit zu. Verliert dieser Spieler jetzt wegen Kommandeursschaden?

Antwort: Ja, dieser Spieler wird die Partie verlieren. Kommandeursschaden verfolgt, welcher Kommandeur welchem Spieler Kampfschaden zugefügt hat, unabhängig davon, wer den Kommandeur kontrolliert hat, als der Kampfschaden zugefügt wurde.


Frage: Andy kontrolliert einen Kelch der Leere mit einer Ladungsmarke. Nancy steht bei einem Lebenspunkt. Andy wirkt Bauchschuss und zielt auf Nancy, sagt aber zunächst nichts weiter. Er hat vor, auf die ausgelöste Fähigkeit vom Kelch hinzuweisen, wenn sie verrechnet werden würde, aber er möchte erst sehen, wie Nancy reagiert. Ist das unter den aktuellen Regeln Betrug? Und was ist, wenn Nancy aufgibt?


Antwort: Andy darf so handeln.

Er muss auf die ausgelöste Fähigkeit des Kelches nicht hinweisen, bis sie verrechnet werden würde, aber er darf die Fähigkeit nicht vergessen.

Wenn Nancy als Antwort aufgibt, dann ist das ihre Entscheidung. Andy tut nichts, um den Spielzustand falsch zu repräsentieren oder in anderer Weise zu betrügen, und für Nancy wäre alles in Ordnung, wenn sie einfach Priorität abgibt und Andy so dazu zwingt, seinen eigenen Bauchschuss zu neutralisieren.

Das wäre zwar auf jedem Regel-Level in Ordnung, aber auf Regular würde ich wohl mit Andy über sportliches Verhalten reden, falls Nancy sich beschwert. Auf Competitive gibt es nichts weiter zu sagen, denn Andy spielt nach den Regeln und Vorschriften von Magic.


Frage: Ich wirke Neu binden, während ich nur Länder und einen Heliod, Gott der Sonne kontrolliere, der keine Kreatur ist. Wenn die Auren in meinem Friedhof mir genug Hingabe verschaffen würden, um Heliod zu animieren, wenn sie ins Spiel zurück kommen, kann ich dann mit ihnen Heliod verzaubern?

Antwort: Nein. Um herauszufinden, was die Auren verzaubern können, musst du dir das Spielfeld anschauen, bevor die Auren das Spiel betreten. Heliod ist zu diesem Zeitpunkt noch keine Kreatur, also kann er nicht legal verzaubert werden. Da du die Auren nicht an Heliod anlegen kannst, musst du sie leider an Kreaturen anlegen, die dein Gegner kontrolliert.


Frage: Wenn ich einen Zeitzeller mit Gabe des Gott-Pharaos verewige und er sich dann ein paar Züge später teilt, sind die resultierenden Kopien dann immer noch schwarze 4/4-Zombies, oder sind sie wieder, was auf der Karte aufgedruckt ist?

Antwort: Die Kopien, die dein Ewigkeits-Zeller ausspuckt, sind Kopien von dem Spielstein, so wie er erzeugt wurde, also sind es schwarze Zombies mit 4/4. Wenn etwas wie die Gabe des Gott-Pharaos eine modifizierte Spielsteinkopie von etwas erzeugt, dann werden diese Modifikationen Bestandteil der kopierbaren Eigenschaften des Spielsteins.


Frage: Wenn ich einen Spruch mit der ersten +1-Fähigkeit von Chandra, Fackel des Widerstands ins Exil schicke, kann ich diesen dann mit dem Mana aus einem Auge des Löwen bezahlen?


Antwort: Nein, das geht nicht mehr, sobald die Karte ins Exil geschickt wurde. Die Fähigkeit vom Auge des Löwen ist zwar eine Manafähigkeit, aber sie hat eine Timing-Einschränkung, die dafür sorgt, dass du sie nicht aktivieren kannst, während du gerade etwas anderes tust. Du kannst aus dem Auge des Löwen nur Mana bekommen, wenn du Priorität hast. Deine Optionen bei Chandra sind demnach, dass du das Mana entweder erzeugen kannst, bevor du ihre Fähigkeit aktivierst, oder bevor sie verrechnet wird. Sobald die Fähigkeit anfängt, verrechnet zu werden, kannst du kein Mana mehr mit dem Auge erzeugen, um beim Wirken der Karte im Exil zu helfen, denn du musst die Karte wirken (oder nicht) während Chandras Fähigkeit verrechnet wird.


Frage: Ich benutze einen Schnellzauberer, um einem Spontanzauber in meinem Friedhof Rückblende zu geben, und dann wirke ich diesen Spontanzauber. Hat diese Karte noch bis zum Ende des Zuges Rückblende – für Effekte wie Wiederholung der Runen?

Antwort: Nein, du kannst deine Karte nicht mit der Wiederholung der Runen zurückbekommen. Die Fähigkeit vom Schnellzauberer gibt dem Ziel im Friedhof Rückblende und auf dem Stapel, wenn es aus dem Friedhof gewirkt wird, aber diese Rückblende hält nur so lange an, bis die Karte den Stapel verlässt. Sobald die Karte im Exil ist, ist sie ein neues Objekt, ohne Erinnerung an ihre vorige Existenz, und hat keine Rückblende.


Frage: Kann ich Gold-Spielsteine tappen und opfern, wenn ich Sprüche mit Improvisation wirke?

Antwort: Nein, du kannst das eine oder das andere tun, aber nicht beides. Die Artefakte für Improvisation werden erst getappt, nachdem du Mana für den Spruch generiert hast. Das bedeutet, dass deine Gold-Spielsteine schon geopfert sind, wenn du Mana aus Ihnen ziehst. Alternativ kannst du den Spielstein behalten und ihn für Improvisation tappen, aber dann kannst du aus der Fähigkeit kein Mana ziehen.


Frage: Ich benutze Gedankenversklaver auf meinen Gegner. Während ich ihn kontrolliere wirke ich seinen Dämonischen Lehrmeister. Kann ich entscheiden, "erfolglos zu suchen", obwohl er noch Karten in seiner Bibliothek hat?


Antwort: Du kannst mit dem Dämonischen Lehrmeister nicht nichts finden, denn alles, wonach er verlangt, ist, dass du "eine Karte" findest, und jeder Spieler kann sehen, dass Karten in der Bibliothek sind. Nichts zu finden, ist immer nur dann möglich, wenn eine verdeckte Zone nach einer Karte mit vorgegebenen Eigenschaften durchsucht wird, etwa einer Land-Karte oder einer Karte mit umgewandelten Manakosten 0. Diese Karten kannst du erfolglos suchen, da andere Spieler die Eigenschaften der Karten in der verdeckten Zone nicht kennen können.


Frage: Wenn Mana aus einem Seelengewölbe benutzt wird, um einen Kreaturenspruch des gewählten Typs zu bezahlen, muss der wirkende Spieler dann angeben, dass er unneutralisierbares Mana mit dem Seelengewölbe macht? Wenn er nichts dazu sagt, wird dann angenommen, dass farbloses Mana erzeugt wurde?

Antwort: In einem Turnier wird angenommen, dass der Spieler farbiges Mana erzeugt hat, außer wenn er ausdrücklich etwas anderes ansagt oder wenn es mit farbigem Mana nicht möglich wäre, die Kreatur zu wirken (etwa einen Seher der Gedankenleere zu spielen mit drei Wäldern und einem Seelengewölbe auf Eldrazi). In allen anderen Fällen wurde farbiges Mana genommen und der Spruch kann nicht neutralisiert werden.


Frage: Wie interagieren Nissa, Seherin aus Riesenholz und Entfesselter Mythos, wenn Nissa meine Kommandeurin ist? Genauer gesagt, kann ich dafür sorgen, dass Entfesselter Mythos ausgelöst wird, wenn Nissa transformiert?

Antwort: Ja, du kannst dafür sorgen, dass Entfesselter Mythos ausgelöst wird, wenn du Nissa ins Exil schickst und sie transformiert ins Spiel zurückbringst. Um das zu tun, musst du sie während der Verrechnung der ausgelösten Ins-Exil-und-zurück-Fähigkeit in die Kommandozone legen anstatt ins Exil. Sie wird zwar trotzdem nahezu sofort transformiert ins Spiel zurückkehren, aber der kurze Zwischenstop in der Kommandozone reicht aus, um die Fähigkeit vom Mythos auszulösen.


Danke, dass ihr auch diese Woche Cranial Insertion besucht habt. Bis zum nächsten Mal!

– Charlotte




Kommentiert
.in unserem Forum


Weitere Artikel/Berichte von Charlotte Sable

[21.08.2018]Cranial Insertion: Auf Kommando
[26.07.2018]Cranial Insertion: Kernschmelze
[07.06.2018]Cranial Insertion: Reisewahnsinn
[02.05.2018]Cranial Insertion: How I Learned to Stop Redirecting and Love the Target
[05.03.2018]Cranial Insertion: Wintereinbruch


miraclegames.de
 
 
zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite